Modekolumne:
Von Klonen, Haar-Knödeln
& dem Tod der Individualität.

02.10.2013 um 13.01 – Allgemein Mode Wir

modekolumne

Ich wohne in Berlin. Meine Schwestern am anderen Ende des Landes. Sie sagen: Du lebst in einer „Blubberblase“. Ich frage mich: Was meinen sie damit? Dabei ist es ganz einfach und in etwa zu vergleichen mit Gefühlen. Wenn du beim Abspann von „Das Leben ist schön“ anfängst zu heulen, dann denkst du, alle anderen bräuchten jetzt sicher auch sehr dringend ein Taschentuch. In Wahrheit brauchen sie aber bloß noch mehr Popcorn. Und nur weil du dich gerade reinverknallt hast in einen Jungen, heißt das noch lange nicht, dass über seinem Kopf ebenfalls rosa Herzen schweben.

Was so viel bedeutet wie: Was ich fühle, fühlt nicht automatisch jeder andere und meine Meinung gilt keinesfalls für jeden. Weil Meinung eben unterschiedlich sind. Außer, wenn’s um Mode geht. Um Mode in unserer Blubberblase.

Weiterlesen kann man den Text auf DISTRICTMTV.DE <3  

4 Kommentare

  1. fridahannegaby

    Jede Stadt hat Ihren eigenen Stil, weil sich die Atmospähre der Stadt ja auch irgendwie auf die Bewohner ausbreitet und auch umgekehrt die Bewohner das Stadtgefühl mit prägen. Jeder hat irgendein modisches Vorbild und wenn man jemanden auf der Straße sieht und denkt, so möchte ich mich auch kleiden, dann ist das nun mal so und völlig in Ordnung. Individualität ist das große Ganze aus Stil und Persönlichkeit, denk ich. http://www.fridahannegaby.com

    Antworten
  2. maike

    hattest du nicht selbst mal geschrieben: noch ein text über hipster und ich muss mich übergeben?

    ihr seid halt alle gleich. ist auch eigentlich egal welche blogs ich lese, ihr präsentiert derzeit einen unglaublichen einheitsbrei:
    1. karo’s
    2. isabel marant.
    3.grundsätzlich immer ein total banales „revival“ (bauchfrei, jelly shoes, latzhose – je nachdem was topshop und urban outfitters aufn markt schmeißen.
    4. (auch wenn schon veraltet, aber irgendwie kommen blogger trotz polyester und viel zu hohen preisen nicht von los) acne (weiss der teufel warum)
    5. dieser knäuel aufm kopf, ehrlich gesagt: ich seh den kaum noch. ich find die mittelgescheitelten mädchen viel schlimmer. daher: mittelscheitel.
    6.: einrichtungsbrei: alles clean, ein tisch mit eames chairs und dann noch 2,3 vintage sachen. fertig….EHRLICH? eure wohnungen sehen alle gleich aus.

    also nicht drüber aufregen, dass ihr alle gleich seid. ist so. wird sich auch nicht ändern, da ihr alle aus dem selben pool eure beinträge bezieht.
    ihr stellt eine homogene individualität dar. daher reicht es (meiner meinung nach) sich auf einen modeblog zu konzentrieren.

    Antworten
    1. Nike Jane Artikelautor

      Ach, Maike, det hab‘ ich ja fast vermisst, deine Pieksereien.
      Schön, dass du dann trotz allem noch immer bei uns bist.
      Und das, obwohl ich weder Isabel Marant trage, noch Mittelscheitel, oder in einer cleanen Wohnung hause.
      Wenn du uns auch mal etwas zurück geben willst, dann schick uns doch gern mal ein paar Bilder von dir zu. Kannst ja dein Gesicht wegstempeln. Von deinen Outfits, deiner Wohnung.. sowas halt. Das muss alles unglaublich perfekt und individuell sein. An: hello@thisisjanewayne.com. Wär bombe!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.