Beauty Essentials //
Klassisches Rot

25.10.2013 Beauty, Make-Up

NagellackEs ist wohl schwer von der Hand zu weisen, dass Rot ein Klassiker ist – das gilt für Kleidung, Accessoires ebenso wie für Make-Up. Rot signalisiert Stärke und Selbstbewusstsein, Weiblichkeit und eine ganz bestimmte Ausstrahlung – und solltet daher wohl überlegt eingesetzt werden. Mittlerweile habe auch ich meinen kleinen Rot-Vorrat angelegt, wobei ich erst bei den Vorbereitungen für diesen Artikel gemerkt habe, wie viel Schminke da eigentlich in fast identischen Tönen aufeinanderprallen. Und das, obwohl ich stets betone, kein Make-Up-Mädchen zu sein. Pustekuchen.

Ein Ton allerdings fehlt in meinem Repertoire und ich bin nicht in der Lage, ihn aufzutreiben: Ein Kirschrot für die Lippen, matt und passend zum neuen Lieblingsnagellack von Sally Hansen. Könnt ihr helfen?

SallyHanson

Auf die Frage von Edda, welcher Rotton derzeit auf meinen Nägeln glänzt, gibt’s folgende Antwort: Sally Hansen 610 – Red Zin.

nagellack-1 sallyhansen-1

Warum ausgerechnet Sally Hansen. Weil der Pinsel so schön breit ist, dass sogar Nagellack-Doofe wie ich alles ordnungsgemäß auftragen können. 

essie

Während der Sommer bei mir ganz im Zeichen von Orangerot stand (Essie 64, Fifth Avenue und Uslu Airlines x K-MB), trage ich im Winter doch viel lieber dunklere und wärmere Töne. 

instadry

Auf eines allerdings verzichte ich definitiv nicht mehr: Auf Sally Hansens Insta-Dry Top Coat, der den Lack innerhalb von 30 Sekunden bretthart macht (ok, gebt den Nägeln vielleicht ’ne Minute). 

TOP 3 der roten Lippenstifte?

lippenstifteVon links nach rechts: Uslu Airlines x K-MB, ANNAYAKE 69 dynamique, MAC Matte Ruby Woo

opi

Das Valentino-Rot in flüssig: OPI Vodka & Kaviar.

sally

Mein Tipp für helles Orangerot: Sally Hansen 560 Kook-A-Mango <3

13 Kommentare

  1. szum

    Ein schöner Einblick in deine Beauty-Klassiker.

    off topic:
    Die Woche ohne Nike fand ich persönlich sehr angenehm, denn oft habe ich das Gefühl, dass du hier eher der ruhigere Part bist, der sich mehr im Hintergrund hält, diese „Sarah-Jane-Woche“ war insofern eine wirklich schöne Abwechslung. Hoffe du behältst diese Postfrequenz bei, auch im Hinblick auf die etwas persönlicheren Themen. (Ich gestehe, ich bin generelle eher ein Sarah-Fan, insbesondere bei Outfitposts.)

    Antworten
    1. Sarah Jane Artikelautor

      Liebe Szum,
      ganz lieben Dank für dein ehrliches Feedback. Ich hab‘ mir wirklich auch alle Mühe gegeben, um euch gut zu unterhalten und hoffe natürlich, dass das auch kommende Woche wieder der Fall ist. Allerdings mache ich 3 und mehr Kreuze, wenn die liebe Nike wieder da ist (und sicher nicht nur ich), sonst wäre das hier sicherlich auch eine ganz schön einseitige Nummer auf Jane Wayne <3

      Hab ein ganz wundervolles Wochenende. Liebst, Sarah

      Antworten
  2. Julia

    Wie oben schon erwähnt kann ich ebenfalls das Chanel Sortiment in Bezug auf klassische rot töne empfehlen :). Bin beruhigt das es dir mit dem Nagellack und dem Lippenstiften Gebau so geht sie mir!

    Antworten
  3. Edda

    …dankt für die ausführliche Antwort. Den Topcoat möchte ich auch als Empfehlung geben!
    Schöner Blog 🙂

    Antworten
  4. Lakeville Lakeside

    My brother recommended I might like this website. He was entirely right.
    This post truly made my day. You cann’t imagine just how
    much time I had spent for this info! Thanks!

    Antworten
  5. http://ow.ly/u9oni

    A fascinating discussion is definitely worth comment.
    I believe that you need to publish more on this issue, it might not be a taboo matter
    but usually people do not speak about these topics.
    To the next! Many thanks!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related