Buch-Tipp // Nusum CUTure –
Das DiY-Buch, das Mode erklärt & euch beim Schneidern hilft

12.11.2013 um 15.30 – Buch DIY

Nusum CUTure

Wer sich modisch von der Masse abheben möchte und nicht bloß in Ketten einkaufen will, der darf schon mal gern tiefer in die Tasche greifen. Wer dann noch auf faire Produktionen achten möchte und am liebsten auf ökologisch einwandfreie Stücke setzen mag, der darf sich über noch hohe Kosten nicht wundern. Dass das aber für einen Großteil von uns schlicht und ergreifend finanziell nicht machbar ist, dürfte am Ende eines großen Vorhabens die ernüchternde Erkenntnis sein. All die Preise sind vielleicht gerechtfertigt, aber definitiv schwer bezahlbar.

Aber wie erreicht man seine Kunden, wenn auf all die ausgefallene Stücke, die Qualität und die Nachhaltigkeit trotzdem nicht verzichten mag, hmm? Das hat sich Designerin Lotta Meyer auch gefragt und kam auf die Idee ihres ersten DiY-Buchs – Nusum CUTure – ein Buch, das Mode macht und verspricht, dass jeder Designer-Stücke im Kleiderschrank beherbergen kann, der sich mit dem Thema Mode und Schneiderhandwerk ein bisschen genauer auseinander setzen möchte – ohne gleich in den finanziellen Ruin zu geraten. Zwei Entwürfe zum Selbernähen, liebevolle Erklärungen, hübsche Illustrationen und ein paar andere nützliche Tipps und Tricks, die selbst DiY-Muffel wie uns motivieren machen könnten. Zum Anschauen, Lernen, Selbermachen und zum Verschenken – ab sofort hier.

Auf 112 Seiten führt die Designerin selbst Ungeschickte durch die Produktion von zwei Entwürfen, die sie im Rahmen ihrer kommenden Kollektion designte: Das Kleid Tina und der Rock Ulli (auf deutsch und auf englisch, versteht sich). Dann geht’s weiter: Vorbereitungen wie das Maß nehmen für die Bestellung des Schnitts in der individuellen Größe und die Auswahl des perfekten Materials anhand einer beigefügten Stoffkarte.

Zack, die erste DiY-Kreation kann Gestalt annehmen. Aber Achtung: Das individuelle Schnittmuster auf industrieüblichem Heißbügelpapier muss nach Ermitteln der richtigen Maße anhand einer Anleitung im Buch für 14,90 Euro (Anfertigung und Versand) noch mal separat bestellt werden.

NUSUM CUTure_Cover

„Ich glaube, dass ich mit Kleidung die Welt ein Stück bunter machen kann. Denn wer sich richtig angezogen fühlt, bewegt sich sicher im Alltag, wie von einer unsichtbaren Kraft beschützt. Deshalb mache ich Mode. Und schon länger beschäftigt mich die Frage, wie ich meine Kreationen für mehr Frauen erschwinglich machen kann…“ 

Benötigt werden lediglich ein bisschen Geduld und viel Liebe für Mode. Um nach dem Nähen das Styling des Designerstücks perfekt zu machen, bietet das Buch zusätzlich Profi-Tipps von Make-up Artist Patricia Bontscheff für ein perfektes Tages- oder Abend-Make-up. 

Noch mehr Infos findet ihr hier.

2 Kommentare

  1. Anna

    Halte ich für ne super Idee! Ich hab früher schon versucht, Klamotten selbst zu nähen – teilweise auch auf eigene Faust – hab mich aber immer sehr schnell verloren gefühl, weil mir eben doch die nötige Erfahrung fehlt..
    Ich hoffe auf mehr DIY in der Zukunft. Vielleicht auch von euch selbst.. (:

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.