Video-Update // H&M für den Sommer 2014

09.12.2013 Allgemein

hm_sommer-2014

Optimistisch betrachtet sind es bloß noch 194 Tage bis zum Sommeranfang, was bedeutet, dass wir noch eine halbe Ewigkeit im Winter hocken und durchhalten müssen. Gut, dass war jetzt alles andere als positiv formuliert, das Grau da draußen macht’s uns zugegeben heut allerdings auch ziemlich schwer, Purzelbäume zu schlagen oder tanzend durch die Gegend zu hüpfen. Der Energie-Haushalt ist angesichts der nicht vorhandenen Sonnenstrahlen also allmählich im Keller und wir helfen uns an dieser Stelle mit warmen Sommerboten via Bildschirm weiter. 

Aber auch das scheint heute eher mittelmäßig zu funktionieren: Ich weiß nicht, ob’s an der muffeligen Laune liegt oder einfach daran, dass ich mit H&Ms Antwort auf die warmen Tage irgendwie so gar nichts anfangen kann. Overknees im Sommer? Im Lookbook nett, in der Realität eher Unsinn, oder? Troddeln überall? Puh. Fransen all over? Einen ersten Blick konnten wir bereits auf die S/S 2014 Kollektion des Schwedens werfen, nun folgt der komplette Schub.

Ich lege das Video einfach noch mal fix beiseite und schau mir H&Ms Bewegbild-Präsentation der kommenden Sommerkollektion einfach noch mal in zwei Monaten an. Vielleicht ist das Problem mit der Winter-Laune dann auch behoben, die Stimmung voll auf Hippie-Attitüde und der Kopf bereit für kniehohe Stiefel im Sommer. Und, wie schaut’s bei euch aus: Jetzt schon bereit für H&Ms Antwort auf den Sommer 2014?

SS14 H&M NEW YORK 9/3/2013 SS14 H&M NEW YORK 9/3/2013 SS14 H&M NEW YORK 9/3/2013 SS14 H&M NEW YORK 9/3/2013 SS14 H&M NEW YORK 9/3/2013 SS14 H&M NEW YORK 9/3/2013 SS14 H&M NEW YORK 9/3/2013

5 Kommentare

  1. Joleena

    Es geht ja auch um Frühling, da finde ich es schon passend. Aber dennoch verwunderlich, dass Overknees immer wieder in Mode kommen, obwohl man sie irgendwie doch nie trägt oder sieht.
    Aber geht ja auch vielleicht nur mir so.

    Immer wieder schön hier von euch zu lesen! Grüße aus Hamburg!

    Antworten
  2. Maggie

    Insgesamt alles ziemlich duchsichtig und kurz – nicht besonders tragbar in vielen Fällen.
    Die hellblauen Schuhe und ein paar Details sind ganz schön, aber insgesamt nicht sehr besonders, sowohl was Stoffe als auch Schnitte angeht. Schade!
    Liebste Grüße 🙂

    Antworten
  3. Pandora

    ich hoffe stark, dass H&M hier nicht allgemein die Richtung zeigt, in die es nächstes Jahr hingeht auch wenn ich dann eine Menge Geld spare. Wer außer vielleicht Susi Bubble möchte denn bitte mit Teppichquasten an einer dunkelblauen Gardine herumlaufen? Allerhöchstens die Maxikleid-Kombination und die Hotpants mit dem Zebra-Blzaer sprechen mich an aber dafür fehlt mir sowohl die Körpergröße (1,62) als auch die notwendigen Proportionen (kurze Beine und Overknees gefallen mir einfach nicht). Die Stiefel sehen 1:1 wie aus den Siebzigern aus, das ist mir etwas zu viel Referenz. Die durchsichtige Tunika sieht zwar nett aus, bestehen aber wahrscheinlich aus 100% billigstem Polyester und das sieht bei dieser Art Kleidungsstück (leider..) fast immer fürcherlich aus (mir graut schon vor der Eröffnung von Primark in Köln, wenn im Sommer überall diese durchsichtigen Plastiktuniken und Blusen herumschwirren).

    Nichts für mich. Muss aber auch auch nicht – Geschmäcker sind verschieden und niemand zwingt mich bei H&M einzukaufen :D.

    Antworten
  4. Phili

    Auf den ersten Blick ganz schlimm! Aber das schwarze Maxikleid und das Rückenfreie sehen doch ganz gut aus im Video…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related