Der große JW Jahresrückblick: Sarah Janes Lieblings-Outfits 2013

10.01.2014 Janes, Outfit, Wir

JW Sarahs Outfits 2013

Um eines Vorweg zu nehmen: Die Haare raspelkurz zu schneiden, war meine persönlich beste Entscheidung 2013. Zwar stand ich am Anfang vor einem riesengroßen Kleiderschrank-Problem, denn geliebte Sweatshirts und Boyfriend-Jeans wollten aus mir immer wieder den kleinen Jungen zaubern. Dafür kam allerdings die andere Sarah zum Vorschein: Lang verschmähte Kleider und Röcke wurden endlich rausgekramt und von denen kann ich seither einfach nicht genug bekommen. Tadaa: Ich habe das Mädchen in mir entdeckt – trotz oder vor allem wegen der kurzen Haare.

An der ein oder anderen Sache muss ich allerdings dringend feilen: Vielleicht dann und wann mehr in die Kamera zu schauen. Das Gesicht macht allerdings zu oft dermaßen komische Faxen, sodass Frontalaufnahmen gern auch gleich wieder gelöscht werden. Blogger-Pose war excelence: Kann ich. Aber zurück zum JW Jahresrückblick: Meine Lieblings-Outfits aus 2013:

sari_hut_1

Schnippschnapp, ab.

Dezember 2013

Sarah_Wood-Wood_Monki-3Stirnband – Monki, Merino-Sweater – Wood Wood, Hose – thanks Monki, Schuhe – Miu Miu, Mantel – Monki, Schmuck – H&M und Maria Black, Tasche – MCM.

Der letzte Outfit-Post in 2013 gehört gleichzeitig zum Liebsten: Wie angekündigt, möchten wir weg vom klassischen Tages-Outfit-Post hin zu mehr Foto-Qualität. Geglückt?

November 2013

sarah-9Schuhe: Nike Free Run, Rock: Hien Le, Rollkragenpully: Y3, Weste: Ganni

Mein unangefochtener Liebling, weil Lieblingssale-Kauf (ja, schon wieder!): Der Hien Le Rock <3

Oktober 2013

Sarah-11Mantel: Thanks to Hobbs, Pulli: COSLeder-Imitat-Hose von G-Star, Schuhe: adidas Consortium, Schal: Acne.

Diese Mantel <3 Ich Glückspils!

Sarah-2

Ich stolpere wirklich von einem Sale-Stück zum nächsten – sonst könnte ich mir den ganzen Spaß allerdings auch nicht leisten. Diesmal: Der Lala Berlin Traum.

Sarah_2Shirt: Commes des Garçon Play, Rock: COS, Strumpfhose: American Apparel, Weste: H&M, Schuhe:Vagabond

Nach langer, reifer Überlegung endlich gekauft und nicht einmal bereut: Das Comme des Garçon Play Shirt mit Punkten!

September 2013

sarah_outfit-6Jacke & Hose: Weekday. Schuhe: Dr Martens

 Im Clowns-Kostüm.

August 2013

Bildschirmfoto 2014-01-10 um 10.12.05Blazer: Weekday, Gelber Pulli vom Freund gemobst: Acne, Hose Friday Black Autumn: Thanks to Weekday. 

Die schwierigen Schuhe aus dem Acne Archive. Werden 2014 hoffentlich öfter ausgeführt.

sarah_7Hose, Bluse und Socken: MONKI, Schuhe: Vagabond, Kette: Stine Goya, Ringe: Maria Black

Back to Black. Man könnte meinen, damit wird man nicht angeguckt? Falsch: Im schwarzen Komplett-Look wird man ganz komisch angestarrt. Warum? Ich habe keinen blassen Schimmer.

Juli 2013

ITS_2013_sarah_1Kleid: Wood Wood, Schuhe: Kenzo

Hach, Italien <3 Und dieser Sale-Fund von Wood Wood war der wohl beste Kauf des Jahres. Schon wieder? Ja, aber der auf jeden Fall!

sarah5Blazer, Top, Schuhe: Weekday // Hose: Rodebjer

Fashion Week again: Mit Wide leg Pants und Crop Top. Soso.

Juni 2013

outfit_sarah-800x681Kleid: MONKI. Sandalen: H&M x Marni Kooperation

Florenz <3 Herrgott, was liebe ich Italien! Mein weißes Spitzenkleid musste mit – und passte wie die Faust aufs Auge zum mediterranen Flair. Hier Berlin klappte der Versuch dagegen weniger.

Februar 2013 

sarah1

Samtanzug: H&M Trend + Pumps von Kenzo via Wood Wood Annex Berlin (im Sale – 70 Prozent – hier nur noch in Grün/Blau!) + Shirt: American Apparel + rote Lippen: Uslu Airlines x K-MB

Wer ist das? Eines meiner liebsten Bilder mit langen Haaren: „Schnieker Anlass gesucht“ – der Zweiteiler passt zum kurzen Haar leider gar nicht mehr. Trotzdem kann ich mich nicht von ihm trennen. 

Januar 2013:

sarah2Mantel: Stine Goya, Blusenkleid: Rodebjer, Unterkleid: Weekday, Schuhe: Opening Ceremony. 

Mit langen Haaren und dem wohl umstrittensten Outfit-Post gleich zu Anfang des Jahres. Ich konnte die Aufregung damals gar nicht verstehen und war eigentlich super stolz auf meinen Rodebjer-Sale-Fund. Die meisten von euch eher nicht so.

5 Kommentare

  1. Sophia

    liebe sarah,
    das wood wood kleid ist wirklich dein kauf des jahres 2013, ich bin sowas von begeistert!
    ganz besonders mag ich noch dein outfit mit den schwierigen acne schuhen – super lässig und doch lady-like.
    ich freue mich schon ganz arg auf ein neues jahr mit neuen schönen fotos und kleidern!

    Antworten
  2. straehnchenliesel

    Oh, Sarah! Die kurzen Haare stehen dir so toll! Sie machen dich noch hübscher als du es vorher schon warst und du solltest noch einige Zeit bei der tollen Haarlänge bleiben 🙂

    Antworten
  3. Gheeta

    Hey, Problemschuhe hat jede. Ich hatte mir letztes Jahr spontan diese hm, nun ja, „gewagten“ Sandaletten gekauft, weil ich sie so irre fand, hab sie erst ein halbes Jahr im Schrank gelassen und dann wieder mMonatelang fast nur die gertagen, als ich erstmal raushatte, womit die gehen. Also da finde ich bei deinen Schuhen außer dem Markennamen fast nichts problematisch.

    Antworten
  4. Lotta

    Sarah, in was für einer Größe hast du denn das Woodwood Kleid? Es sieht so wunderschön aus!!! Merci

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related