Designer for Tomorrow //
Der Nachwuchsaward & die 5 glücklichen Finalisten im Schnellcheck

26.05.2014 Berlin, box1, Event, Mode, New Talent

Titel_DfT KopieNachdem unsere Short News der Woche euch schon zugeflüstert hatten, dass Monsieur Tommy Hilfiger der neue Designer aka der Schirmherr des Nachwuchsaward Designer for Tomorrow sein wird, stellen wir euch heute, wie versprochen, die Top 5 der DfT-Finalisten vor.

Nachwuchsförderung trifft Modehaus – und das schon seit 2009. Und weil wir den Design-Schützlingen gerne besonders viel Aufmerksamkeit widmen, gibt’s nicht bloß einen ersten Blick auf die Kreationen der angehenden Designer, sondern gleich ein Kurzportrait obendrauf – damit ihr auch genauestens bescheid wisst, von wem hier die Rede ist. Nachwuchsförderung gehört groß hinter die Ohren geschrieben: 

DfT_PreparationDay_2014_PM_13A

Um mehr zu erfahren, haben wir die fünf Glücklichen am vergangenen Donnerstag bei ihrem Preparation Day in Berlin besucht. Preparation Day – das heißt: Erste Vorbereitung für den großen Auftritt treffen: Das Finale auf der Mercedes-Benz Fashion Week.

Genauer gesagt: Coaching von Experten, unter anderem von Jury-Mitglied Bay Garnett, in den verschiedensten Bereichen, wie PR, Selbstpräsentation, Showinszenierung und Styling.  

DfT_PreparationDay_2014_PM_12A

Viel darf noch nicht gezeigt und ausgeplaudert werden, wir haben es uns natürlich trotzdem nicht nehmen lassen, mal genauer nachzufragen und kurze Steckbriefe von den fünf Finalisten zusammen zu stellen, die Donnerstag nicht nur bis über beide Ohren gestrahlt haben, sondern gleichzeitig auch ein bisschen Angst hatten – vor der Awardshow selbst und dem „großen Tommy Hilfiger“ natürlich.

DfT_PreparationDay_2014_Pressroom_13

Name: Julia Winkler                                                                                                                   Universität: ESMOD Berlin (Berlin, Deutschland)                                                                 Abschlussjahr: 2012                                                                                                                     Kommt aus: Zernez, Schweiz                                                                                                       Wohnt in: Berlin, Germany

Keypiece der Kollektion:

JuliaWinkler_DfT

Der Stil: Schlicht mit vielen tollen Details; zu finden in den Schnitten und Stoffen. Ganz wichtig: alles, auch der Rest der Kollektion, scheint auf den ersten Moment tragbar und überzeugt durch noch zurückhaltendere Farbtöne wie Grau.

Mein Kommentar: Ich bin ein bisschen verliebt in die Schnitte von Julia. Sie sind klassisch gepaart mit ein bisschen Extravaganz. Nicht alle Farben sind meine, aber überzeugen kann sie mich als kleiner Minimalismus-Fan auf jeden Fall. 

Was wir sonst noch über Julia erfahren haben: Julia will ab sofort ihr eigener Boss sein. Mit einer Menge Girlpower will sie die Modewelt erobern, nachdem sie in ihrem letzten Job als Designerin leider schlechte Erfahrungen sammeln musste.

Name: Maria Roche                                                                                                                   Universität: Griffith Collage (Dublin, Irland)                                                                                     Abschlussjahr: 2012                                                                                                                       Kommt aus: Dublin, Irland                                                                                                                 Wohnt in: Dublin, Irland

Keypiece der Kollektion: 

MariaRoche_DfT

Der Stil: Märchenhaft – Maria arbeitet mit außergewöhnlichen Konstruktionen und hat sich von dem menschlichen Körper und seinen Silhouetten an sich inspirieren lassen, so sie selbst.

Mein Kommentar: Hier geht es nicht um Mode für den Alltag, sondern um eine Show, die Maria auf jeden Fall überzeugend mit ihrer Abschluss-Kollektion hinlegt. Auch dass ihre Kollektion in eine kommerzielle Form gebracht werden müsste, wenn sie gewinnen sollte, wäre für sie kein Problem. 

Was wir sonst noch über Maria erfahren haben: Maria würde am liebsten David Bowie einkleiden. Aber in dem Kleid? Warum nicht! Auf die Frage, warum Maria direkt als ihr eigener Boss durchstarten möchte, erklärt sie, dass sie immer als „anders als die anderen“ abgeschrieben wurde. Das macht sie sich jetzt zum Vorteil und ist motiviert wie noch nie zuvor.

Name: Matteo Lamandini                                                                                                     Universität: Istituto Marangoni Milano (Mailand, Italien)                                                                 Abschlussjahr: 2013                                                                                                                       Kommt aus: Mailand, Italien                                                                                                             Wohnt in: Mailand, Italien

Keypiece der Kollektion: 

MatteoLamandini_DfT

Der Stil: Klassische Schnitte, karierte Stoffe und ein gnadenloser Mix aus Mustern. 

Mein Kommentar: Ich dachte eigentlich, mich an dem bejubelten Karomustern der letzten Jahre satt gesehen zu haben. Aber wenn ich mir Matteo und seine Kollektion anschaue, bekomme ich wieder Lust. Leider nur für Jungs, aber wozu gibt es denn den Boyfriend-Stil. 

Was wir sonst noch über Matteo erfahren haben: Matteo selbst trägt einen ganz anderen Stil, als den, den seine Kollektion ausmacht. Auf die Frage warum, antwortete er, dass er für seine Kollektion noch zu jung sei und sich nicht bereit fühle, so klassisch rumlaufen. Aber er liebe diesen „ironischen Look“, der für ihn Gesellschaften aus der Vergangenheit widerspiegelt. 

Name: Sylvia Roustcheva                                                                                                       Universität: New Bulgarian University (Owtscha-Kupel, Bulgarien)                                                 Abschlussjahr: 2014                                                                                                                       Kommt aus: Sofia, Bulgarien                                                                                                           Wohnt in: Sofia, Bulgarien

Keypiece der Kollektion: 

SylviaRoustcheva_DfT

Der Stil: Grobe Strickmuster in extravaganten Formen – und Seide als Kontrast zur schweren Wolle.

Mein Kommentar: Sieht kuschelig aus, ist es bestimmt auch. Da wünsche ich mir schon fast den Winter zurück – und rein in eine der Kreationen von Sylvia. 

Was wir sonst noch über Sylvia erfahren haben: Wenn Sylvia gewinnt, freut sie sich darauf, ihre Kollektion zu einer Marke auszubauen und weiterzuentwickeln. Ganz die Powerfrau mit ordentlich Geschäftssinn im Hinterköpfchen. 

Name: Yong Shin                                                                                                                       Universität: Central St. Martins (London, UK)                                                                                   Abschlussjahr: 2012                                                                                                                         Kommt aus: Seoul, Südkorea                                                                                                           Wohnt in: Seoul, Südkorea

Keypiece der Kollektion: 

YongSHin_DfT

Der Stil: Ziemlich extravagant, edel und schick. 

Mein Kommentar: Yong glänzt mit Stoffen, die besetzt sind mit Metallelementen und durchzogen mit glänzenden Materialien. Zudem sind seine Schnitte auffällig und ungewöhnlich sexy. Denn Yong, wie er selbst sagt, hat seine Kollektion für „sexy women“ entworfen.

Was wir sonst noch über Yong erfahren haben: Yong hat schon an mehrern Awards teilgenommen und dabei vor allem in Italien überzeugen können. Wundert uns nicht und den selbstbewussten Yong sowieso nicht. 

DfT_PreparationDay_2014_PM_01

Et voilà: die Top 5 aus über 270 europäischen Bewerbern. Und wir ziehen unser Sommerhütchen und gratulieren. Wir sind weiter gespannt, wie es weiter geht und hoffen, ihr findet euren Favoriten ebenso wie ich: Matteo, it is!

Wer nun letztendlich über den Gewinner des Designer for Tomorrow Awards entscheiden wird, seht ihr hier:

Christiane Arp (Chefredakteurin Vogue), John Cloppenburg (Mitglied der Unternehmensleitung der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf und Fashion ID GmbH & Co. KG), Melissa Drier (Deutsche Korrespondentin Women’s Wear Daily), Bay Garnett (Stylistin, Autorin), Karen Heumann (Gründerin und Vorstand (Sprecherin) thjnk), Marcus Luft (Fashion Direktor, Mitglied der Chefredaktion Gala), Annette Weber (Chefredakteurin InStyle), Michael Werner (Chefredakteur TextilWirtschaft).

Wir halten euch natürlich weiter auf dem laufenden <3 Und jetzt ab in die Sonne mit euch!

Mehr von

Related