5 Dinge // … die wir von Lala Berlin S/S 15 lernen können

10.07.2014 Allgemein, box3, Mode

lala-berlin-ss-15-fashion-weekLeyla Piedayesch ist eine der wenigen deutschen Designer und Designerinnen, die es im Laufe der Jahre geschafft haben, ihr Label auf ein internationales Niveau zu heben und wird nicht müde, uns immer wieder auf’s Neue zu demonstrieren, was überhaupt den Erfolg von einem Brand wie Lala Berlin ausmacht, wie man die Balance zwischen Kommerz und Eigenbrödlertum hält, wie man wilde Visionen zu tragbaren Stoffträumen formt und eine ganze Lebenseinstellung in Kleidung verpackt.

Es ist die wohl dosierte Portion Mitläufertum und optische Ruhe, es sind die perfekt geschnittene Basics der Mode, die sich auch im kommenden Sommer wieder auf eine Liasion mit Stilbrüchen, Mikro-Trends, Prints und ein bisschen Rebellion einlassen. Urbanität trifft auf Nomadentum, Millenium Vibes auf zeitlose Muster und Zitronensorbet, feminin-starke Silhouetten auf neue alte Klassiker. Trotz mutiger Looks und geschickt positionierter Key-Pieces, die wir sofort besitzen wollen, hütet sich Leyla stets davor, den Verstand zu verlieren: Denn Lala Berlin will, kann und soll getragen werden, den ganzen Tag lang und auch nachts. Was wir außerdem von Lala Berlins Kollektion „Illusion/Delusion“ lernen können:

Top Model Franzi Müller, orange-farbener Eye-Liner und Undone-Hair sind das perfect match des Tages und wer gedacht hat, Spaghetti-Tops schaffen es nie wieder auf den Mode-Olymp, liegt leider falsch:
LALA_Berlin_FS_2015_013
Mein Lieblingsoutfit schreit blau, blau, blau und erinnert, mal wieder, ein klein wenig an einen edlen Pyjama:

LALA_Berlin_FS_2015_001A

Nude und Rosa bleiben, genau wie monochrome Komplett-Looks:

 Flower Bombing ist erwachsen geworden:

Gelbe Akzente sind immer eine gute Idee (wir haben es geahnt):

Na klar, wenn man will, findet man überall ein bisschen 90er, aber so langsam reicht’s. Lala geht noch einen Schritt weiter und das Credo lautet: Millenium Vibez!

Noch mehr Lala, Layering, Ausschnitte, gestrickte Transparenzen und Bermudas:

LALA_Berlin_FS_2015_029A LALA_Berlin_FS_2015_026A LALA_Berlin_FS_2015_009A LALA_Berlin_FS_2015_023 LALA_Berlin_FS_2015_025 LALA_Berlin_FS_2015_022Alle Bilder: Lala Berlin

2 Kommentare

  1. Jen

    Ich bin wirklich ausgesprochnener Lala-Fan, aber hier spricht mich so gar nichts an. Sicher, die Stoffe sind bestimmt super und die Muster und Kombis interessant, aber so wirklich neu oder bahnbrechend… ne. Und die Schnitte! Sorry, aber da sieht eine Normal-Große und durchschnittlich schwere Frau doch schlimm drin aus.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related