Wohnen // 10 Wünsche für die Wohnung

14.08.2014 Allgemein, box1, Shopping, Wohnen

einrichtungs-ideen-top-10-bolia-ferm-living-house-doctorIch bin momentan ein bisschen Wohnungs-Irre, was einerseits natürlich noch immer am Umzug liegen mag, anderseits sagt mir die einzige Schwangerschafts-Fachliteratur, die ich besitze, mein wahnsinniges Treiben ließe sich ganz einfach mit dem sogenannten „Nestbau-Drang“ erklären, alles natürlich Hormon-bedingt. Wie auch immer, am liebsten würde ich schon sehr bald einen kleinen Laden eröffnen, vollgestopft mit den schönsten Einrichtungs-Schmankerl des Planeten. Bis sich dieser Traum (und ein paar weitere Jane Wayne Masterpläne) allerdings realisieren lassen, bleibt mir nichts weiter, als eifrig zu sammeln, in der eigenen Wohnung hauptsächlich aber natürlich nur in Gedanken. 

Würde mir das Universum allerdings einen Jackpot schenken, ich würde mich fortan zum Beispiel in Wolkendecken betten und von meinem blauen Sessel aus den neusten Regal-Zugang inklusive Holzlampen-Arrangement bestaunen. Hier also meine zehn akutesten Einrichtungs-Wünsche:

Bolia Lookbook 2015
Regal „Bridge Shelfs“ von Bolia

The-Northern-Sky_3
Poster „The Northern Sky“ via Minimarkt.

urban-outfitters-teppich
Teppich von Urban Outfitters

Box Bolia Wood
Bäumchen-Aufbewahrungs-Dose von Bolia

Wolken Bettwaesche Ferm Living
Bettwäsche von Ferm Living

Bettenbartmann
Aufbewahrungs-Boxen von Bettenbartman.

Tischleuchte Muuto
Tischleuchte aus Holz von Muuto.

String Kerzenhalter Ferm LvingKerzenhalter „String“ von Ferm Living.

Norteens blauer sessel
Sessel von Mørteens via Home 24.

Korb Bloomingville
Aufbewahrungskorb von Bloomingville.

6 Kommentare

  1. Stefanie

    Ich würde mich hier sehr über die Vorstellung kleiner, innovativer Labels aus dem Wohnbereich freuen … nahezu überall sieht man nur die Großen a la Ferm Living, Hay, Ikea, UO etc die sich in einem erstaunlichen Tempo daran machen immer Ähnlicheres auf den Markt zu werfen … wie wäre es denn mal mit einem Blick abseits?

    Antworten
  2. Bell

    Das sind so schöne Dinge, davon würde ich auch fast alles bei mir in die Wohnung stellen.
    🙂
    Ein Blick abseits ist natürlich auch schön, allerdings oft kaum bezahlbar. Zumindest nicht für den normalen Geldbeutel.

    Antworten
    1. Stefanie

      Das Geldbeutel-Argument stimmt mitunter und trifft wohl insbesondere auf das Möbel-Segment zu. Wenn es um Deko-Artikel oder Wohntextilien geht, gibt es aber zum Glück eine große Anzahl schöner Alternativen, die eine Auswahl fernab des Massengeschmacks ermöglichen.

      Nebenbei bemerkt: Dass das Preis-Leistungsverhältnis der Großen für die Kleinen gar nicht, oder nur zeitlich begrenzt, nachahmbar ist, steht wohl ausser Frage. Vielleicht sollte aber die Frage gestellt werden, ob nicht auch hier weniger mehr ist. Wo bleibt denn die Wertschätzung gegenüber den Machern & Kreativen und gegenüber den Dingen? Und warum werden so gerne die hohen Preise hinterfragt, die billigen aber nicht?

      So genug Moral-Keule für heute 😉

      Ich freue mich auf das was da noch kommt, insbesondere auf Neuentdeckungen fernab der Trampelpfade 🙂

      Antworten
  3. Christina

    also zumindest das Regal könnte man auch selbst bauen – just saying.
    Auch der Kerzenhalter sieht DIY-fähig aus 😉
    Ich weiß ja nicht, wie du grad in der Schwangerschaft fit bist, für handwerkliche Tätigkeiten, aber vielleicht mit Hilfe des Freundes?
    Ich find selbstgemachte Sachen grad nämlich so schön. Hab erst letzte Woche ein Schuhregal selbst gebaut/gepimpt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related