Outfit im Test //
Das Comeback der Schlaghose

19.09.2014 Outfit, Wir, Janes, box1

sarah 5

Zwischen „Um Himmels Willen, nein!“ und „Machen, sofort!“ gibt’s eigentlich nicht viele Meinungen bei diesem Thema: Feiert die Schlaghose nun ihr Revival? Können wir die flowerpower 70s doch ein kleines Stückchen wieder aufleben lassen? Oder sollten wir sie einfach tunlichst weiter verschmähen? Gestern noch war ich im Zwiespalt – und das, obwohl mich mein Uralt-Modell von 7 for all Mankind seit einer kleinen Weile ziemlich dringlichst anflirtet – heute wurde das Ganze vorsichtig in Angriff genommen.

Fakt ist: Ich fühle mich tatsächlich mal wieder richtig weiblich angezogen – was zugebenen a) an den höheren Schuhe liegen kann und b) an der Tatsache, dass ich in der Regel zur Bollerkleidung tendiere. Das Ergebnis ist ausbaufähig, keine Frage. Nennen wir es doch einfach: Den Casual-Friday-Versuch. Das Gefühl aber ist großartig. Oben eng, unten weit: Die gute alte Schlaghose darf meiner Meinung also gern wieder kommen – und von ALLEN ausgeführt werden.

Hose: 7 for all Mankind, Strick: & other Stories, Hemd: Wood Wood,
Schuhe: Balenciaga 2nd Hand, Clutch: MCM

sarah teaserDenn entgegen der Meinung vieler von euch, glaube ich, dass sowohl runde Kurven, als auch lange Beine oder kürzere Stelzen durchaus gut darin aussehen. Getreu dem Motto: Geht nicht, gibt’s nicht! Längeres Oberteil dazu (oder sogar Kleid?), Crop Top oder Kurzpulli – ich bin jedenfalls viel ein klein bisschen mehr Vielfalt auf den Straßen dieser Welt und werde mich weiter an den Schlag herantasten. Auch mit Ballerinas und Sneakern dazu.

sarah 4

Na, was sagt ihr: Hab‘ ich mich da völlig vertan oder geht der Schlag doch tatsächlich durch, hmm?

sarah 3

17 Kommentare

  1. kirschvogel

    Ich habe mir letzten Sommer sogar eine Schlaghose neu gekauft, weil ich diese Form und das Tragegefühl schmerzlich vermisst habe. Es macht riesig Spaß, die (vorerst) einzige zu sein, die in diesen Hosen auf der Straße unterwegs ist. Schlaghose? Yay!

    Antworten
  2. Lienushka

    Hach, ja die Schlaghose!
    Ich bin seit je her ein großer Fan vom ausgestellten Hosenbein. Doch habe ich die letzten Jahre, abgesehen von ein paar schönen Marlenehosen die Finger vom ausgestellten Bein gelassen.
    Warum eigentlich? Ich finde es sieht super aus. Doch Sarah Jane, diese Schlaghose ist nun wirklich keine Schönheit unter ihres Gleichen. Sie tut ihrer Art keinen Gefallen.
    What a pity!
    Ich freue mich schon auf meine dunkelblaue Schlaghose (oben Eng unten – Überraschung- weit) mit einem schönen Irischen lambswool Pullover, ein Cape und schöne hohe Schnürschuhe! Vielleicht sogar mit Hut!

    Schönen Herbst!

    Antworten
  3. Julia

    Das sieht super aus!! Suche seit Monaten nach einem Modell aus Jeans und bin bislang noch nicht fündig geworden. Den Pulli mit Bluse finde ich auch sehr gelungen! also meiner Meinung nach auf jedenfalls machen und ja nicht sein lassen!

    Liebe Grüße
    Julia

    Antworten
  4. mila

    Liebe Sarah,
    ich finds super!!! Hose top, Kombi top!
    Hab mir neulich im Sale selbst eine gekauft und möchte sie nicht mehr missen – so bequem, und mal ne Abwechslung zur ewigen Röhre!

    Antworten
  5. Anne

    Ich gehöre auch zur Fraktion Pro-Schlaghose! Ebenso liebäugle ich mit der Idee Hosen mit integriertem Rock-Oberteil (?) wieder eine Chance zu geben… Ich weiß noch wie cool ich mich damals mit so einem Teil in der 6. Klasse gefühlt hatte, allein schon deshalb plädiere ich für ein Revival. Ich hoffe beides findet demnächst den Weg in meinen Kleiderschrank, noch halte ich Ausschau nach den passenden Modellen…

    Antworten
  6. Zhenya

    Ganz, ganz wunderbar liebe Sarah! <3-allerliebst!
    ich habe mich gestern sehr über den Schlaghosen-post gefreut, denn genau da habe ich zufällig auch eine getragen 😉 seit Jahren habe ich eine Lieblings-Schlaghose, die unten ebenso leicht zerfranst ist wie dein Modell und sie kommt immer wieder mal zum Einsatz.

    Antworten
  7. Kali

    Ich kann guten Gewissens sagen, dass ich ein großer Freund von Boyfriend und Chino und großen, unförmigen Klamotten bin, obwohl manche mir sagen würden, ich solle endlich meine Figur zeigen.
    Ich mochte die Schlaghose, weil ich ein Röhrenjeans-Leggings-enge-Hosen-im-Allgemeinen-Hasser bin und nicht gern Säume in Strümpfe stopfe. Ich find´s fabelhaft, dass sie zurück kommt und erwarte schon ihr Eintreffen in den Online-Läden. Nur wenn ich daran zurück denke, wie meine Schlaghosen-Faux-Pas ausgesehen haben, als sie Anfang der 2000er schon einmal in Mode kamen… aber man lernt ja zum Glück nie aus.
    Kurzum: ja zur Schlaghose.

    Antworten
    1. Janina

      Ich mag se auch, die gute alte Schlaghose!! Am liebsten oben eng und ohne auffällige Waschung. Kombiniert mit Peeptoe Wedges und Tupfenbluse oder schlichtem Baumwoll-T-Shirt mein absoluter Favorit!
      Also absolutes „ja“ von meiner Seite!!

      Antworten
  8. MissV

    Nein, auf gar keinen Fall! Sieht ganz schlimm aus! Besonders auch in der Kombi mit dem Schlabberpulli!

    Antworten
  9. Nina

    Ahhhhhh ich kann mich einfach nicht so recht entscheiden mit den Schlaghosen. Als die zum letzten Mal im Trend waren war ich mitten in der Pubertät. Hab auch so ausgesehen. Keine gute Erinnerung, aber sie können trotzdem so cool aussehen….@.@

    Antworten
  10. Rita

    doch, ja! Ich hab seit vielen Jahren zwei Schlaghosen im Schrank und freue mich immer sie zu stylen! Und Deine combi könnte von mir sein! Toll!

    Liebe Grüße
    Rita

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related