Outfit vom Wochenende //
4 Lieblinge & kein Kindergarten

22.09.2014 Outfit, Wir, Janes, box1

teaser

Eigentlich könnte man ja annehmen, man habe sich mit 26 Jahren stilistisch gefunden. Schlage jeden morgen vorm Kleiderschrank einen ähnlichen Weg ein und fühle sich nicht nur pudelwohl in der eigenen Haut, sondern auch ziemlich sicher. Pustekuchen – bei uns will sich dieser Zustand einfach nicht einstellen. Statt festgelegt zu sein, können wir uns gar nicht entscheiden, in welche Richtung es genau gehen soll, was gestern war, nach was wir uns heute fühlen und wie genau die Janes morgen ausschauen wollen.

Das kann an der einen oder anderen Stelle schon mal gern für Verwirrung und Selbstzweifel sorgen (ja, auch im eigenen Kopf), ist im Grunde allerdings eigentlich ein ganz spannendes Projekt: Warum festlegen, wenn Herumexperimentieren doch so viel Spaß macht, hmm? Und so würfelten sich gestern alle Lieblinge zusammen, die ich ganz frisch und teilweise schon mehrere Jahre im Kleiderschrank beherberge: Die Desert Boots von Potipoti, das Comme des Garçons PLAY Shirt, die Latzhose von Levi’s Vintage, der Poncho von Wood Wood und meine kleine, grüne MCM Brotdose. Zack, gemütlich und fertig. Und nein, nicht für den Kindergarten.

sarah 7 sarah 11

Aber genau richtig für einen verschlafenen Sonntag, bestes Frühstück und Markt. Non?

lebon sarah 12

sarah 3

Kind im Herzen. Und das ist auch gut so. Erwachsen sind wir doch auch viel zu oft.

12 Kommentare

  1. Nana

    Ich muss da mal nachhaken. Ich will mich hier jetzt nicht als Hygienefutzi outen (naja, vielleicht doch!), aber sein Cape einfach auf den Boden (Berliner Schuhsohlendrecksboden) zu werfen, ich weiß nicht. Die Latzhose geht in meiner Reinheitswelt dabei total verloren. Süß bist Du trotzdem.

    Antworten
    1. Sarah Jane Artikelautor

      Liebe Nana,
      um ehrlich zu sein, habe ich mir darüber noch gar nicht wirklich Gedanken gemacht – ich setze mich schließlich auch oft auf den Boden. Ich kann deine Bedenken natürlich trotzdem verstehen, aber ich glaube, das schadet mir nicht. Hat’s in der Vergangenheit jedenfalls nicht. <3

      Antworten
  2. Lisa

    Ach, wer hat sich denn schon stiltechnisch gefunden? Ich als frischgebackene 25-Jährige jedenfalls nicht 😉 Und die Suche hat doch auch was Schönes 🙂 Ich finde das Outfit jedenfalls sehr schön!

    Lisa – AT LEAST BLOG

    Antworten
  3. V.

    Ob seinen eigenen Stil finden und dabei bleiben auch etwas inhärent gutes ist, sei dahingestellt. Ich möchte behaupten, jetzt mit 28 zumindest meinen gefunden zu haben und bin auch zufrieden. Vielleicht empfindet das so manch einer ja aber auch als langweilig.

    Was ich aber eigtl fragen wollte ist: wo gibt’s denn diese sehr lecker aussehenden Eggs Benedict?

    Antworten
  4. hanna

    hallo sarah jane! mein kommentar hat jetzt nicht direkt was mit deinem artikel zu tun…hätte da aber ne bitte…könnt ihr mir mal ein paar tipps geben, wie man chelsea boots am besten trägt? hab mir welche zugelegt und jetzt stehen sie im schrank, weil ich irgend wie nicht weiß, wie ich sie kombinieren soll 🙁 wäre echt super…schöne grüße aus dem süden von hanna 😉

    Antworten
    1. Sarah Jane Artikelautor

      Huhu Hanna,
      na klaro <3 Das können wir gern demnächst mal machen (ein kleines Beispiel gibt's hier: http://www.thisisjanewayne.com/news/2013/09/30/tagesoutfit-die-lala-berlin-hose-die-nun-endlich-mir-gehort/) Grundsätzlich sieht’s immer sehr easy mit Skinny Jeans aus oder zusammen mit dicken, warmen Wollsocken vielleicht zum Kleid. Ich glaub, damit kannst du gar nichts falsch machen 🙂 Pulli dazu, Bluse drunter und zack: angezogen! <3

      Antworten
  5. Nina

    Ich bin 29 und habe mich stiltechnisch auch noch nicht gefunden. Es gibt Zeiten, da mag ich alles ganz minimalisch und klassisch und dann gibt es wieder Zeiten, da liebe ich total ausgefallene Teile, Farben und experimentiere mit Muster. Ich finde das gut so, wäre ja langweilig, wenn man einem Stil treu bleiben würde. 😉 Deine Latzhose finde ich total klasse. Leider befindet sich in meinem Schrank noch kein derartiger Allrounder. Am liebsten hätte ich eine in schwarz – irgendwelche Ideen, wo ich eine schwarze Latzhose bekommen könnte? Bisher bin ich noch nicht fündig geworden.

    Ganz liebe Grüße
    Nina
    http://ninaitwanina.blogspot.co.at/

    Antworten
  6. Chael

    Hach, das Outfit ist fein, aber am allerliebsten hab ich das Foto, wo du O-Saft trinkst. Ein wirklich gelungene Momentaufnahme und zugleich eine Studie.

    Antworten
  7. Pingback: nice to have / These boots… | Nice To Have

  8. ricardo

    ich bin ein junge und trage gerne soetwas aber nicht gerne vor anderen weil mir das peinlich ist aber ist das denn schlimm vor anderen lachen die mich dann aus ich wei?ja nicht aber meine lieblingslatzhosen sind die die mädchen gerne tragen die, die pink und ein hertzcen darauf haben kann mir jemand helfen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related