Outfit //
Der erste Spaziergang, Kitty Flats
& ein Rucksack von Mulberry

07.10.2014 um 9.43 – Mode Outfit Wir

IMG_9380Egal ob schwanger oder nicht schwanger, meine Hormone müssen sich derzeit wirklich regelmäßig ins Fäustchen lachen, die kleinen Biester tänzeln mir nämlich immer wieder genüsslich auf der Nase herum und sorgen dafür, dass ich nicht nur beim Anblick pinker (!!!) Handtaschen verzückt quieke, sondern auch beim Tragen sogenannter „Kitty Flats“, und das, obwohl ich wirklich nur ein minikleines Herz für echte Katzen besitze und Zeit meines Lebens ausschließlich die Gesellschaft von dicken Hunden suchte. Nun gut, man lernt eben niemals aus und außerdem heißt es schließlich stets, man solle ja „offen für Neues“ bleiben und sich jedwedes „Aufsetzen von Scheuklappen“ verkneifen. Beides habe ich versucht, beides ist mir gelungen und nun trage ich also erhobenen Hauptes Kätzchen durch die Gegend. Und – Obacht – einen niegelnagelneuen Rucksack.

Ich traute meinen Augen kaum, als ich vergangene Woche endlich Heim durfte (hello Lio!) und Sarah Jane schon auf dem Sofa bereit saß, mit einem großem Paket auf dem Schoß schlummernd. Was dort drin steckte? Eine der kurz zuvor groß angekündigten Mulberry x Cara Delevingne Taschen, die ich bis dato bloß von diversen Kampagnenbildern kannte. Du heiliger Bimbam. Mehr konnte ich eigentlich gar nicht sagen. Und: Danke, Mulberry, ihr seid ja verrückt geworden.

IMG_9371

Eigentlich darf ich mich noch gar nicht viel bewegen, ein kleiner Spaziergang sollte am Wochenende aber trotzdem drin sein, wegen der frischen Luft und der Seele und überhaupt. Und weil ich die Nase obendrein gehörig voll hatte von OP-Kitteln und Krankenhaus-Nachthemden, schmiss ich mich ein klein wenig in Schale und genoss meinen ersten Tag als Mama in freier Wildbahn samt neuem Pony, der 5 Minuten vor dem Zuschlagen der Haustür noch euphorisch zurecht gestutzt wurde. Outfit-Bilder waren eigentlich nicht geplant, verzeiht also das Rauschen:
IMG_9374
IMG_9375Auch genial: Ich schaffte es tatsächlich, den Rucksack, der sich selbstverständlich auch als Tasche tragen lässt, nicht wie eigentlich vorgesehen zu tragen – die Henkel gehören nämlich keineswegs nach Außen, wie ich später feststellen musste – so klappt’s aber auch. Beim nächsten Mal gibt’s dann die „richtige“ Tragevariante, versprochen:IMG_9372 IMG_9378 IMG_9373Mulberry Cara Delevigne Hier lang geht’s zu allen Mulberry x Cara Delevingne Bags.
Mantel: Monki // Pullover: Ganni // Latzhose: Monki // Schuhe: Charlotte Olympia

Hinter den Kulissen sah es übrigens so aus ♥bugaboo buffalo

23 Kommentare

  1. Julia-Maria

    Hach, die Nike! Schön, dass es dir und Sohnemann nach dem Schreck so gut geht! Megarespekt, dass du uns tatengedrängt schon wieder mit deiner herzlichen Schreibe unterhälst! Da kann nur „Auch-haben-wollen-Gefühl“ aufkommen (mit Kind bin ich bedient, Rede ist vom Rucksack) statt Neid und eine Portion Gönn obendrauf. Bisous!

    Antworten
  2. Teresa

    Liebste Lieblings-Bloggerin Nike. Ganz großartig-zauberhaft siehst du aus!!
    Die Tasche und die Latzhose stehen dank dir nun auf der Geburtstags-/Weihnachtswunschliste hihii.
    Alles Liebe für dich und den kleinen 🙂

    Antworten
  3. Bettina

    Der Rucksack ist toll toll und nochmal toll!
    Wünsch euch alles Gute! Viel Freude und Gesundheit!
    Liebe Grüße, Bettina

    Antworten
  4. Katja

    Mensch Nike, schön, dass Du schon (vorsichtig) durch die Gegend wackeln kannst, aber mal ernsthaft, ich staune: Von Deinen Schilderungen klingt das alles nach Notkaiserschnitt, wird man da nicht halb (also wie in: fast total) aufgeschnitten? (Du Arme!!)

    Antworten
    1. Mila

      he,he, ich antworte mal ungefragt, da ich es selbst schon zweimal erlebt habt: Ja, wird man, also natürlich nur der Bauch. Und am nächsten Tag heißt es dann gleich schon aufstehen. Tut zwar schweineweh, aber es geht. Und dann geht’s mit jedem Tag besser …

      Antworten
      1. Nike Jane Artikelautor

        Liebe Katja, liebe Mila, genau! Es war bei mir nur ein kleines bisschen anders, weil noch eine Handvoll Komplikationen hinzu kamen – Aufstehen ging erstmal nicht 😀 Aber jetzt, aber jetzt!

        Antworten
  5. Zhenya

    Man kann hier gar nicht genug Herzen verteilen!
    <3 für Nike, <3 für Sarah, <3 für Lio und ein <3 für das gesamte Outfit! <3

    Antworten
  6. Rabea

    Nike!Du bist so wunderbar und strahlst von innen – herzliche Glückwünsche zu eurem Glück!Es passiert mir so selten, dass ich ein „Blogger-Outfit“ von oben bis unten perfekt finde, aber Deins ist es!Die Kitty Loafers schmachte ich schon seit JAHREN an (und mache auch ohne Hormondusel komische Geräusche bei ihrem Anblick 😀 ) und bin glaub ich schon 20 Mal kurz davor gewesen mir eine Latzhose bei Monki zu bestellen – da ich aber nur 1,58 „groß“, hab ich mich bis jetzt nicht getraut -,- Wie groß bist Du denn? Glaubst Du, ich soll mich mal trauen?

    Liebste Grüße!

    Antworten
    1. Nike Jane Artikelautor

      Ganz unbedingt solltest du dich trauen! Ich bin zwar 1.72, aaaaber: Latzhosen sind gar keine Frage der Größe, sondern der Haltung <3

      Antworten
  7. Elvira

    noch ein paar Herzen obendrauf!! Fürs teilhaben lassen, dass alles gut gegangen ist und du dabei auch noch ganz zauberhaft bist <3

    Oh und ich hab nun eine unerschwingliche Tasche auf meiner Wunschliste. Himmel.

    Antworten
  8. Eva

    Liebe Nike!
    Schön, dass du wieder da bist! Ich hoffe nur, du machst dir wegen uns nicht allzu viel Stress. Wir sind auch in zwei Wochen noch da und warten auf deine wunderbare Art zu Sein und zu Schreiben. Du siehst natürlich fantastisch aus und ich hoffe du fühlst dich auch so! Ich wünsche dir eine wunderbare Erstlingszeit mit dem Kleinen.
    Liebe Grüße aus Wien!

    Antworten
  9. Chrissi

    Ich liebe diese Katzenschuhe, aber 395€? Da bleibt vom lausgen Praktikumsgehalt leider nicht viel übrig, das ist echt ein Knaller 🙁

    Antworten
  10. AnMai

    <3 Alles Liebe und gute für Euch!

    Das Outfit ist traumhaft schön. Der Mantel ist genial! Bekomme ich den irgendwo zu kaufen?

    Antworten
  11. Nina

    Du siehst unglaublich gut aus – es scheint, als ob du dich (und der kleine Mann) wieder erholt hast (haben). Ein bisschen Neid empfinde ich leider auch aufgrund der Tatsache, dass du erstens eine schwarze Lathose ergatterst hast, die ich auch unbedingt haben möchte, zweitens eine Mulberry-Tasche/-Rucksacke bekommen hast und drittens wahnsinnig zufrieden aussiehst und neben dem ganzen Stress schon wieder beim Schreiben und Arbeiten bist.
    Respekt!

    Ganz liebe Grüße
    Nina
    http://ninaitwanina.blogspot.co.at/

    Antworten
  12. Pingback: Outfit: Mein erstes Mal | ninosy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.