Shopping-Spezial //
Auf der Suche nach dem perfekten Herbst-Schuh

07.10.2014 box3, Schuhe, Shopping

schuhe

Von einem Mini-Sommer-Ausflug vom vergangenen Wochenende direkt in die graue Herbst-Suppe Berlins: Wetterwechsel, du könntest kaum absurder sein. Während ich also für Hochzeitsausflug Nummer 3 noch meinen Bikini ins Handgepäck schmiss, werden jetzt wieder Poncho und Co rausgekramt. Schuhtechnisch bin ich bereits bestens bedient (das Outfit dazu folgt ganz bald), mit dem ein oder andere Modell für ein bisschen Abwechslung in unserer liebsten Jahreszeit wird dennoch geliebäugelt. 

Alle voran: Den zauberhaften Schühchen von Sandro Paris inklusive Samtschnürsenkel. Aber auch bei einem Paar ordentliche Hunter Boots, Acnes schönste Interpretation des Chelsea Modells, den Wildleder-Schühchen samt Fransen oder bei Wood Woods Plateau-Träumchen würden wir sicher nicht nein sagen. Hach ja, auf in eine neue Saison „Wir haben ein Schuhproblem“. Aber jetzt erst mal der Reihe nach: Ist denn für euch ein Herbst-Begleiter dabei, hmm?

0239103001_0_9

Perfekte Absatzhöhe, perfekter Schnitt und bestes Detail: Via COS.

Sandro_CH932H-20_V_2

Hach, ihr: Sandro Paris Aline Ankle Boots.

0226730003_1_100020

Schnürstiefel gibt’s viele, aber kaum einer ist so schön wie dieses Modell in Braun. Via & other Stories.0239122001_1_100011

Tannengrün hat’s mir diese Saison besonders angetan – und dieses Modell schon längst. Gibt’s ebenfalls bei & other Stories.
0250490003_1_100020 Bei Katha entdeckt und direkt verknallt: A la Stella McCartney – eben nur günstiger. Hier entlang.image1xxl-7 Ein Chelsea Boot aus Gummi? Aber hallo! Besser geschützt und hübsch kann ein Herbst-Spaziergang gar nicht ablaufen. Gibt’s bei ASOS.image1xxl-6 Wildleder trifft Holzsohle <3 Ebenfalls via ASOS.image1xxl-5

Da wehre ich mich seit Jahren gegen Fransen und dann das: Danke, Kurt Geiger.image1xxl (2) Wer Clarks mag, wird diesen Lederschuh lieben: Nicht ganz so hoch wie der klassische Dessert Boot samt deutlich dünnerer Sohle – Beautiful!image1xxl (1) Na dann, sollte doch für jeden ein passendes Modell dabei sein. Es muss schließlich nicht immer schwarz sein, richtig? Der Winter 2014 steht nämlich ganz im Zeichen von Camel. Bereit? Dann einmal hier entlang!image1xxl-4 Ein bisschen derber geht’s natürlich ebenfalls: Budapester-Muster trifft profilstarke Sohle <3 Gibt’s hier.image1xxl-3 Ach Wood Wood. Blau und Schwarz geht nicht? Geht doch: Sehr gut sogar. Via ASOS.image1xxl-2 Der Klassiker unter den Boots: Der Timberland Schuh.image1xxl-1

Dem Jensen Boot äußerst ähnlich – allerdings deutlich günstiger: Das Wildleder-Modell von Calvin Klein.image1xxl Der Animal-Print ist einfach nicht tot zu kriegen – und wenn wir uns schon nicht zwischen Schwarz und Camel entscheiden können, warum dann nicht gleich Beides nehmen, hmm? MONKI jedenfalls hat die Lösung!Bildschirmfoto 2014-10-07 um 10.04.00 Isabel Marant, du alter Fuchs. Hin und weg <4Bildschirmfoto 2014-10-07 um 10.03.45 OkOk, vielleicht haben wir uns mit den Mokassins wirklich einen eingefangen, aber jetzt mal ehrlich: Die sind aber auch schön!P00102053--DETAIL_2 Ach Stella McCartney, du schaffst es sogar, das Ugg Boot Lookalikes bei dir schön ausschauen. Mist.P00108066--STANDARD Und noch mehr Isabel Marant – via MyTheresa.P00110907--DETAIL_2 Wir müssen an dieser Stelle nichts mehr dazu sagen, oder? Von Tory Burch.P00116043--STANDARD Die Marke, die Gummistiefel auf die Straße gebracht hat: Hunter.P00104919--STANDARD

Der Schuh, der alle verrückt macht: Der Jensen Boot von Acne.

VA111N00F-Q11@5

Oder darf’s vielleicht eher die flachere und günstigere Version von Vagabond sein, hmm?

vans

Darf’s vielleicht ein bisschen sportlicher sein? Dann auf zu Vans.

Teaser-Bild: Magdalena Frackowiak fotografiert von Emma Tempest

8 Kommentare

  1. Anja

    Schuhe beschäftigen mich auch gerade. Vor allem, weil ich durch den langen Sommer von der Auswahl so verwöhnt bin. Im Winter muss ich mich da doch deutlich einschränken.
    Mit Mokassins kann ich nicht so viel anfangen. Leider verstehe ich die Kombi Schnürschuh mit seitlichem Reisverschluss nicht. Das ist für mich irgendwie ein no-go. Aber die andere Auswahl ist sehr schön….die schönsten natürlich über meinem Budget. .-)
    Mich zieht es als preisliche Alternative daher zu Vagabond. die Qualität finde ich in Ordnung für den Preis.
    Als Alternative zu den Hunter Stiefel kann ich noch Aigle empfehlen. Die tun es bei Regenwetter auch. Ich habe die Kinderversion in meiner Größe bestellt, die fallen an den Waden nicht so weit aus…. und sind günstiger!

    Antworten
  2. Chael

    Hach, die & other stories boots, jetzt bin ich total angefixt. Und dabei wollt ich diesen Herbst keine Schuhe kaufen … 😉

    Antworten
  3. Sabine

    Ach ich sag nur Jensen, Jensen, Jensen… Für mich der schönste, klassischste, ewig tragbare, perfekte Chelsea Boot!

    Antworten
  4. Saskia

    Bin ich Dir dankbar für diese Vorschläge! Bin komischerweise mit fast Mitte zwanzig aus meinen Lieblingsstiefelchen rausgewachsen … Ein Desaster, seit dem neuen Jahr durchkemme ich nun alle Läden und Onlinestores und habe mich jetzt für die Clavin Kleins entschieden – Bei Asos nun (mit Sale-Rabatt – yuhu!) bestellt und hoffe nun nur noch, dass sie passen (oh man, Größe 41!)

    Viele liebe Grüße & weiter so 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related