Shopping //
In Weihnachtsvorbereitung

28.10.2014 box3, Shopping

wunschliste

Normalerweise neige ich dazu, Mitte Dezember panisch festzustellen, dass Weihnachten nur noch einen Katzensprung entfernt ist und bloß ein Wochenende zwischen mir und allen Geschenken liegt. Nun gut, eigentlich neige ich nicht bloß nur zum Last-Minute-Shopping – ich würde mich schon fast als Gründungsmitglied dieser Gruppe bezeichnen. Alles auf den letzten Drücker? Jo, hier! Mit dem Kopf irgendwo anders unterwegs, unorganisiert und letztendlich gar keine Lust auf all den Terror – Ausreden-Listen stehen parat.

Damit ist allerdings langsam aber sicher Schluss: Die Lust auf Weihnachten scheint in diesem Jahr besonders ausgeprägt und ein paar erste Kleinigkeiten für die Familie sind längst besorgt. Was meine Liebsten allerdings in den Wahnsinn treibt? -Meine Antwort auf die Frage, was man mir denn überhaupt Gutes kann: Ähm, Schulterzucken. 

Zeit vielleicht? Mit euch? ist die gängigste aller Antworten. Hmm, etwas Selbstgemachtes eventuell? Wenn’s um meine Geschenke geht, bin ich tatsächlich eine Vollniete. Da Nike und ich recht weit von daheim sind, überzeugt mich eigentlich wirklich bloß Quality Time – zum Geschenke-Leidwesen meiner Familie. Isso, entgegne ich. Auf Materielles Zeug kann ich nämlich ganz gut selber sparen. Weil die Bande allerdings keine Ruhe gibt, habe ich mir dann doch mal ein paar Gedanken gemacht – und da der Geburtstagsmonat auf den Weihnachtsmonat trifft, gibt’s an der ein oder anderen Stelle auch die teurere Anschaffung. Und wenn’s nicht klappt mit Mister Mansur oder dem Hosenrock von Carin Wester, dann wird davon die Welt sicher auch nicht untergehen. Ich bleib‘ ziemlich wunschlos – ist doch auch ganz schön, oder?

Wenn man sich allerdings durch die Online Stores dieser Welt durchklickt, gibt’s selbstverständlich schon die ein oder andere Kleinigkeit – ob wir hier von „unbedingt brauchen“ sprechen, sei allerdings mal dahin gestellt:

  1. Yves Saint Laurent Cinéma – wie jedes Jahr.
  2. Rituals Duftkerze – kann wirklich empfohlen werden.
  3. Kaffeekanne von Alessi – ich vermisse Kaffee-Geruch in der Wohnung. Kann meine Maschine einfach nicht.
  4. Happy Kette via Wald Berlin – auch zum Verschenken.
  5. Acne Canada Scarf Off White – ich liebeliebeliebe ihn. 
  6. Lama Box via Connox – ganz schön niedlich, oder?
  7. Calvin Klein Bustier – ich komme einfach nicht dazu, dich irgendwo zu kaufen. Aber dich hätt‘ ich gern.
  8. Mantel von H&M Trend – Schockverliebt von Stunde null. Sieht zwar aus wie ein Bademantel, darf für die Übergangszeit allerdings gern an meine Seite.
  9. Aufbewahungskoffer von Hay – für Badezimmer-Krimskrams oder als Schmuckkästchen.
  10. Mansur Gavriel Leder Tote – irgendwann krieg‘ ich dich.
  11. Hosenrock von Carin Wester – hach <3.
  12. Spitze Loafer via & other Stories – ich habe mir ganz offensichtlich einen Loafer-Tick eingefangen. 
  13. Silberring mit Bergkristall – dich möcht‘ ich wirklich von Herzen haben. 

Und keine Sorge, ein paar Geschenke-Inspirationen für die Liebsten folgen selbstverständlich in den kommenden Tagen – wir wollen euch mit dem Weihnachtsthema allerdings nicht ebenso überfordern wie die Supermärkte und Co da draußen. Und wer weiß, vielleicht ist hier ja schon die ein oder andere Idee dabei <3 Ich bleib‘ entspannt und beschäftige mich lieber weiter mit den Geschenke-Vorbereitungen für die anderen.

4 Kommentare

  1. Chael

    Ich hab den roten H&M-Mantel schon im Store begutachtet – fand ihn auf Bildern nämlich hübsch. Im Geschäft fand ich ihn aber eher enttäuschend, der Schnitt haut nicht wirklich hin.

    Antworten
  2. Liesa

    Liebe Sarah,
    welch wunderbare Liste. Ich habe mich eben in den Ring und seine Geschwister verliebt, obwohl ich sonst keinerlei trage. Weißt Du, ob man die hier in Berlin kaufen bzw probieren kann oder gibt es sie ausschließlich nur online zu bestellen?

    liebst Liesa

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related