In the Mood for //
Knee Boots – again

30.10.2014 box1, Schuhe, Shopping

kniehohe stiefel

Es gibt Trends, die kehren allein saisonbedingt schon jedes Jahr aufs Neue zurück und buhlen regelmäßig und im sicheren Turnus von 12 Monaten um unsere Aufmerksamkeit. Kniehohe Stiefel gehören beispielsweise zu dieser Spezies: Machen oder sein lassen? -Diese Frage haben wir euch schon des Öfteren gestellt, um am Ende ein fast einstimmiges Ergebnis zu erzielen: MACHEN. Die persönliche Frage ist also nicht, ob ich mich endlich trauen sollte, gemeinsam mit hohen Stiefel gegen Minustemperaturen zu kämpfen und dabei ziemlich Lady-like auszuschauen. Die Frage ist: Warum ich mein letztes Paar im Alter von 15 trug und mich seither nicht mehr daran gewagt habe? 

Schluss damit! Dieser Winter gehört den hohen Stiefel. Stellt sich bloß die Frage, welchen? Es ist aber auch nicht einfach mit mir.

Wie großartig das nämlich ausschauen kann, wurde mir erst vergangene Woche während der Press Days wieder vorgeführt: Friederike und Rieke von Agency V <3

stiefel

Nun zu den Stiefelmodellen mit weitem Schafft. Und, zu welchem würdet ihr greifen?

0234192001_1_100011

Das Favoriten-Modell von & other Stories – leider auch ganz schön hoch.0239702001_1_100011

Da macht dieses Modell schon ein klein bisschen mehr Sinn5319432527716_001_d

Schönstes Modell von Vagabond.image1xxl Glattleder bis zum Knie – via ASOS.image1xxl-1

Und das perfekte Modell in Wildleder?32P12GTAN_3_large

Weg von Schwarz hin zu Braun – via Topshop.32C04GTAN_3_large Oder noch eine Nuance heller32C04GBLK_large

Oder doch der hohe Klassiker?

P00117478--STANDARD Von Michael Kors.
P00097363--STANDARD

Von Opening Ceremony.P00104949--STANDARD

Ohlala! Der Pistol Boot von Acne Studios als hohe Modell.P00107990--STANDARD Liebe Frau Marant, warum steckt denn hier bloß nur ein Wedges-Absatz drin? Wir würden den Stiefel ohne Mogelpackung doch so perfekt finden.448336_in_pp

Und noch ein ziemlich zeitloses Modell von Diane von Fürstenberg.

Feststellung des Tages: Stiefel sind ganz schön teuer. Zur Sicherheit folgt am Wochenende der Gang in den Second Hand Store. Manchmal soll man schließlich Glück haben!

14 Kommentare

  1. Mila

    Ich habe schon seit mehreren Jahren zwei Paar bei mir rumstehen, die ich genauso ewig lang auch schon nicht mehr angezogen habe. Aber trennen wollte ich mich auch nie recht davon – und nun sind, schwups, auch vom Stil her wieder total „in“. Okay, also dann vielleicht doch ml diesen Herbst/ Winter …? Allerdings muss man schon aufpassen, wie man sie kombiniert, denn es kann echt schnell bieder aussehen (wie bei der Dame mit dem grauen ausgestellten Rock, sorry).

    Antworten
      1. Mila

        Ja, ich finde das sieht echt sehr nach Bibliothekarin aus (also nix gegen Bibliotherkarinnen … Ich meine das Bibliothekarinnenklischee … oder wie meine alte Chemielehrerin, anyway) ABER ich bin ja auch schon ein paar deutliche Jährchen älter als du und da kann so was viel schneller mal „trutschig“ wirken. Mit Mitte zwanzig hat das noch eine gewisses 70’s-Eleganz. Und an dir geht sowieso alles 😉 Also in deinem Fall: go for it 🙂

        Antworten
  2. Anja

    oh ja, das Thema Stiefel geistert jeden Winter erneut in meinem Kopf herum. Ich finde es leider sehr schwierig, welche zu finden. denn hier ist ja nicht nur entscheidend, welche Schuhgröße ich jetzt wähle, sondern auch wie hoch und weit der Schaft sein soll. Anstrengend….und daher habe ich häufig irgendwann die Suche aufgegeben…
    …. aber Vagabond hat schon sehr schöne Exemplare
    und bei duoboots kann man nicht nur zwischen vielen Größen und Modellen sondern auch Schaftweiten wählen!!!

    Antworten
  3. kea

    Witzig – ich habe genau die gleichen Gedanken gehabt und mir in der Tat dieses Jahr wieder ein „richtiges“ Paar Stiefel gekauft. Und…… ich liebe sie jetzt schon und trage sie regelmäßig. Besonders zu Volant Röcken und groben Strick echt schön und bequem und warm….
    Ich habe mir dieses Vollledermodell für 150€ gekauft, was ein fairer und toller Preis dafür ist:
    http://www.jonak.fr/eshop-chaussures-femmes/bottes/bottes-en-nubuck-noir-avec-fermeture-sur-le-cote-jonak.html
    Bin gespannt, ob du was findest 😉

    Antworten
    1. marion

      … ich weiss, du hast nicht ich gefragt. aber ich geb jetzt doch noch kurz einen kommentar dazu. voll schöne wahl! <3 und ausnahmsweise find bei deinem modell sogar den reißverschluss okay. was bei stiefeln selten der fall ist. reißverschlüsse und stifel mag ich sonst gar nicht…

      Antworten
  4. Christina

    oh manno, ich würde so gerne solche Stiefel tragen können, aber abgesehen von meinen gerade mal 1,53 Metern Größe, machen mir meine dicken Waden immer einen Strich durch die Rechnung.
    Also bleib ich wohl weiterihin bei Stiefeletten.
    Oder weiß jemand noch eine tolle Alternative?

    Antworten
  5. Ise

    Unbedingt machen! 😉 Die dunklen von Topshop und die von &other stories sind toll. Es gibt auch bei Vagabond immer sehr schöne. Mein Problem ist, dass mir ist der Schaft grundsätzlich und immer viel zu weit ist. Letztes Jahr habe ich die Lösung gefunden: Zara Kinderabteilung! Die Schuhe gehen bis Größe 38 und Lederstiefel kosten da ca. 60 Euro. Heißer Tipp für alle, die beim Anprobieren auch immer so aussehen, als hätten sie Gummistiefel an 😀

    Antworten
  6. Chael

    Hach, mir würden Stiefeln so gut gefallen. Aber ich bin auch so ein Problemfall starke Waden. Bin schon gefragt worden, ob ich Profi-Sportlerin bin 😉

    Antworten
  7. Ina

    Genau die Frage stelle ich mir bei den Steifeln von Isabel Marant auch jedes Mal: Warum versteckter Absatz???? Sie wären sonst so perfekt!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related

© thisisjanewayne 2010 – 2017