Wohnen // Das Problem mit den Schaukelstühlen

02.12.2014 box1, Wohnen

schaukelstuhl design shopGestern Nachmittag, als Lio sich nach einer hartnäckigen „Wehe-du-trägst-mich-nicht-durch-die-Gegend“-Laune schließlich doch noch der Müdigkeit hingab, da stand mir der Sinn nach einem Schaukelstuhl. Nicht unbedingt nach einem dieser Ohrensesseln auf Kufen, in denen man wolkengleich hin und her wippt, sondern vielmehr nach einem praktischen, vielleicht sogar recht schnittigen Kerlchen, das erstens gut aussieht und zweitens dabei hilft, das anspruchsvolle Kind in den Schlaf zu wiegen. Im Prinzip wäre das allseits bekannte Eames-Modell perfekt, bloß habe ich mich, so leid es mir tut, tatsächlich ein wenig daran satt gesehen, es sei denn, man würde mir ein Original in Dunkelblau ins Wohnzimmer stellen, aber hurra, von dem Geld würde ich mir erst einmal eine komplett neue Küche zulegen. Optimistisch wie ich nunmal bin, setzte ich also Google in Gang und wartete auf das Aufloppen von ein paar bezahlbare Alternativen. Aber Pustekuchen. 

Schöne Schaukelstühle (und die Betonung liegt hier auf „schön“) gibt’s offenbar nicht für wenig Geld, jedenfalls behaupten das meine Recherche-Skills, die durchaus verbesserungswürdig sind, wer also mehr weiß – bittedanke. Einziger Lichtblick: Impressionen. Danach geht’s bei ca 250 Euronen weiter. Ich habe trotzdem meine Favoriten zusammen gestellt, hilft ja alles nichts. Und wenn ich mal groß bin, dann leiste ich mir die Schönheit von Artek. Oder einen waschechten Tapiovaara.

1. Weißer Schaukelstuhl von Impressionen
2. Grüner Schaukelstuhl von Vitra
3. „Mademoiselle“ Schaukelstuhl von Artek
4. Weißer Schaukelstuhl von Seletti 
5. Noch ein Favorit: Roter Schaukelstuhl von Kartell (gibt’s in verschienden Farben)
6. Vintage Schaukelstuhl aus Leder
7. Schaukelstuhl von Design House Copenhagen
8. Schaukelstuhl von Mikko Lakkoonen
9. Schaukelstuhl im Landhausstil von Impressionen
10. Schaukelstuhl „Elephant“ von Kristalia

 

17 Kommentare

  1. Camilla

    Ich habe Helene die ersten sechs Monate ausschließlich im Eames Stuhl in den Schlaf geschaukelt. War das erste Mal, dass der nicht nur dekorativ in der Ecke stand… 😉

    Antworten
    1. Nike Jane Artikelautor

      Jaaa, ich hab ihn bei Sarah Jane porbegeschaukelt und er war dafür perfekt – aber ich hab hier, so blöd das klingt, schon so viel Eames am Esstisch rum stehen, ich kann’s kaum mehr sehen, herrje!

      Antworten
  2. Paulina

    Liebe Nike,

    da würde ich dir http://www.vertigo-interiors.co.uk ans Herz legen.
    Da kriegst du deinen Eames für weniger Geld und wenn du dich dran satt gesehen hast ist es auch nicht so schlimm.
    Ist übrigens legal, da in England kürzere Copyright Verjährung gibt.
    Ich hab meine da auch gekauft und bin total happy.

    Liebste Grüße

    Antworten
  3. sassi

    Liebe Nike!

    Also erstmal, haha, witziges Luxusproblem, Eames nicht mehr sehen zu können 😉

    Lass dir gesagt sein, ich habe mal in einem Trödelladen einen Schaukelstuhl gekauft, vom Ding her genau wie der Artek, nur mit Armlehnen. 20 Euronen. Hab ihn dann weiß lackiert. Sieht perfekt aus.

    Das Hauptproblem ist: Sieht schön aus, diese Streben können aber unbequem werden. Sprich, Kissen drauf, Optik wieder versaut, haha.

    Also auf jeden Fall Probeschaukeln! 😉

    Antworten
  4. Franzi

    Hallo Nike

    Ich habe den j110 von hay und hätte ihn soo germ als Schaukelstuhl. Leider nur Wunschdenken, dachte ich. Mein Mann hat dann etwas im Internet gefunden, das „Schaukelding“ : http://www.schaukelding.de/de/preis.html
    Das sind Kufen, aus welchen man sich aus seinem Lieblingsstuhl einfach einen Schaukelstuhl basteln kann. Und für ca 80€ auch ganz günstig.
    Noch haben wir die Kufen nicht bestellt, unser Sohn kommt in den nächsten Tagen zur Welt und ich wünsche mir schon lange einen Stillstuhl. Ich hoffe ja sehr darauf, dass mein Mann mir die Kufen schenkt…

    Antworten
  5. Mari

    Liebe Nike,
    Falls du dich doch wieder gegen einen Schaukelstuhl entscheidest, wir haben meinen anspruchsvollen babybruder ganz toll und bequem mit einem sitzball (diese gymnastikdinger) in den Schlaf gehopst. 🙂
    Ist auch ein super tobe-Spielzeug wenn der Kleene größer wird…

    Antworten
  6. Fräulein Julia

    Ich habe einen Schaukelstuhl, der ungefähr so aussieht wie der von Artek, allerdings vom Papa geerbt und aus den 1960ern – und ja, die Streben sind nicht die gemütlichsten im Rücken. Aber mit einem hübschen Kissen ist das leicht lösbar! (Und er sieht einfach definitiv wunderhübsch aus!)

    Antworten
  7. Nina

    Also, ein Schaukelstuhl ist eigentlich die beste Erfindung, wenn man ein Kind hat, das gestillt und in den Schlaf geschaukelt werden will. Erst ab dem Zeitpunkt, als mein Sohn auf der Welt war, habe ich meinen Schaukelstuhl wirklich verwendet, vorher stand er nur so im Raum herum und sah schön und adrett aus. Leider ist meiner kein Designerstuhl, sondern ganz einfach der klassische Schaukelstuhl von Ikea, aber er ist unglaublich bequem, sodass ich manchmal selber weggedöst bin.

    Ganz liebe Grüße
    Nina
    http://ninaitwanina.blogspot.co.at/

    Antworten
  8. Jessi

    Ich stand vor 5 Monaten vor genau diesem Problem. Ein bisschen Geduld, Spucke und ebay-Kleinanzeigen haben mich gerettet 😉
    Solange hab ich auch auf dem gymnastikball gehopst. Beckenboden und Baby fanden es super!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related