Christmas Wishlist #2 //
13 Glücklichmacher von Powerpuff Jane

03.12.2014 um 13.00 – Shopping

wunschliste

„Huhu Powerpuff Jane, magst du mit unseren Leser deinen Weihnachtswunschzettel teilen?“

Nichts lieber als das, Mama Janes! Ich setze mich nämlich schon seit Jahren aktiv dafür ein, die guten alten Wunschzettel auch als über 13 Jährige wieder einsetzen zu dürfen. Ich meine, jetzt mal im Vertrauen: Wie oft hat euch schon jemand äußerst großzügig nach einem Geschenkewunsch angefragt und ihr habt ganz genügsam ein: „Och, ich hab doch schon alles. Bring doch was Süßes mit, das reicht vollkommen“ rausgemurkst – während im Hinterkopf die wildesten Geschenkwünsche aufpoppten! „Die Totoro-Keksausstecher! Die hübschen Keramikbecher die nach Kindergeburtstag aussehen! Ein Nasa-Shirt und dieser Pulli mit den Dinosaurier darauf!“ Höflichkeit und gute Manieren verbieten leider ein Rausposaunen jener materiellen Schwärmereien, weshalb vornehme Zurückhaltung und Bescheidenheit in 100% der Fälle leider gewinnt. Ganz schön verzwickt ist das! 

Ja und wisst ihr was das Allerschlimmste ist? Wenn man dann insgeheim hofft, das Gegenüber erwidert wenigstens ein „Ach, komm schon Powerpuffi! Jetzt sag schon!“ aber stattdessen ein „Dessert? Wirklich? Auch gut!“ rausschwuppt – um dann tatsächlich „nur“ mit einer Schachtel Pralinen vor der Türe aufzutauchen. Freunde, ich will ja jetzt nicht undankbar erscheinen, ich liebe Pralinen! Aber stellt euch das doch mal vor, wäre es nicht fabulös, wenn man in Zukunft ein ganz charmantes „Guck, ich hab dir da kurz mal was zusammengestellt. Such dir doch einfach was davon aus!“ aussprechen dürfte?  

Ooohja und die ganz flinken unter uns werden nun bereits schon 1 und 1 zusammengezählt haben und sind sich soeben den wunderbaren Auswirkungen bewusst geworden: Das würde nämlich auch ENDLICH unseren liebevoll gepflegten Pinterest-Listen einen tieferen Sinn geben und unsere stundenlange Recherchearbeit auf Etsy und co. rechtfertigen! „Momentchen ich muss da noch kurz auf APC ’ne Kleinigkeit raussuchen, ich will doch für XY bis morgen noch ne Wunschliste zusammenstellen.“ Nie wieder Geschenkeflops! Bisschen verlockend klingt das schon, müsst ihr doch zugeben!

Ach, ihr lieben Janes und Johns und mal wieder komm ich fast gar nicht mehr raus aus dem Schwärmen und bevor ich auch noch anfange euch über mein zweites Herzensprojekt den „Jogginghosen-Montag“ einzulullen, leite ich euch ganz elegant zu meinem kleinen und feinen Weihnachtswunschzettel weiter.

Sucht euch doch einfach etwas davon aus: 

1. Instant happyness!
2. Das Stay Home Club Poster 
3. ‚Ne Wolke, die leuchtet. Mit Augen. Aber hallo!
4. Vorsatz für das neue Jahr: mehr Gesellschaftsspiele!
5. Für die Zeit zwischen dem essen, feiern und Snowboard fahren – Pierre Lemaitre 
6. Am I french yet?
7. Ich sage nur: endlich warme und trockene Füße – dank Vans.
8. Weil schreiben auf Papier halt einfach schöner ist.
9. Rawr means: i love you in dinosaur 
10. Ping Pong mal anders – Mit Sarah Illenberger.
11. Totorokekse sind gute Kekse!

kekse12. Sorry I’m not sorry – Schwarz auf Beutel.

weihnachten 113. Weil: Never stop exploring
weihnachten 2

5 Kommentare

  1. Vreni

    aaah liebe powerpuff jane, DANKE! seit wochen nerven mich meine verwandten was ich mir denn nun zu weihnachten wünsche. mir selbst fiel selbst nichts ein und bin gelangweilt von duftkerzen und co. und dann kommst du..ja mann ich will eine leuchtende wolke und einen dinopulli ♥♥♥ merci

    Antworten
  2. Lina

    Liebe Powerpuff Jane, wie recht du hast! Man sollte sich wirklich mal wieder Wunschzettel (oder halt in virtuell via Pinterest) anlegen! Und ich bin ganz vernarrt in deine Auswahl, da wandern ein paar Dinge direkt auf meine Liste oder werden einfach verschenkt. Tiptop Auswahl (vor allem für eher kleine bis mittelgroße Geldbeutel) <33

    Antworten
  3. Gia

    Eine super Wunschliste!! Mein Favorit ist das Stay Home Club Poster 😀
    Je älter man wird umso mehr geht der Wunschzettel leider verloren. Deine Ideen sind sehr inspirierend. Wenn man nicht weiß was man sich von Freund oder Familie wünschen soll, findet man auch hier (http://www.styleset.de/)
    gute Ideen, ich zumindest!

    xx, Gia

    Antworten
  4. n.

    Hihi, nachdem ich jahrelang von der Frage ”Was wünschst du dir eigentlich?“ überrumpelt wurde, – ich habe das Glück im Dezember auch noch Geburtstag zu haben – hab ich dieses Jahr tatsächlich eine Wunschliste (bei Pinterest) zusammengestellt.
    Bis auf zwei hämische ”Na du bist aber ganz schön gierig“-Kommentare, waren alle erleichtert mal einen Überblick zu haben, was mir überhaupt gefällt beziehungsweise ich gebrauchen könnte.

    Also, pro Wunschliste! Es ist ja auch nicht so, dass man wirklich alles davon bekommen muss.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.