Christmas Gift Guide #2 //
Geschenke für Couch Potatoes

04.12.2014 um 12.34 – Mode Shopping Wohnen

geschenke guideObwohl wir auch jedes Jahr auf’s Neue mitmischen, finde ich Gift-Guides ein bisschen ballaballa. Die Idee ist nämlich grandios, bloß scheitert es so dermaßen an der Umsetzung, dass ich nur mit gefühlt jedem 50. gut gemeinten Tipp etwas anfangen kann. Das liegt natürlich daran, dass Schenken nicht mal eben so mit Geld zu regeln ist, das Präsent soll schließlich von Herzen kommen und damit es das auch wirklich tut, muss es wie die Faust auf’s Auge zum Beschenkten passen. Am schlimmsten sind Geschenke-Guides für Papas, jedenfalls für mich persönlich. Mein Papa zum Beispiel ist ein ganz spezieller Typ, der sich seinen Rasierpinsel selbst kauft und mit x-beliebigen Armbanduhren nicht sonderlich viel anfangen kann, genau so wenig wie mit piekfeinen Lederhandschuhen, wie sie einem sooft vorgeschlagen werden.  

Wir haben uns in diesem Jahr also dazu entschieden, Kategorisierungen wie „Für Mama, Papa und die kleine Schwester“ von Anfang an sein zu lassen. Stattdessen folgen nach ein paar Ideen für Wellness-Prinzessinnen heute eine Handvoll Kinkerlitzchen für Couch Potatoes. Und ja, ich meine das mit dem Affen wirklichwirklich ernst ♥

Meine allerliebste Lieblingsduftkerze, die leider limitiert ist: „Sacred Fire“ von Rituals. Duftet nach Weißem Patschuli mit einer warmen, sanften Basisnote von Zedernholz. 

Kilim Kissen gefunden bei Editee.

Hausschuhe. Zum Beispiel Furlane Slipper!

Zum stundenlang Anstarren: Pastell-Tropfkerze gefunden bei Urban Outfitters

Ein Kirschkernkissen für die Füße.

Für Krümeltee oder Blumen: Ein Krug aus Apulien!

Ein goldener Pappsack z.B. für Zeitschriften von Essent’ial.

Schluppen aus Filz für Unschuldslämmer.

Eine fesche Teekanne von Menu über Lys-Vintage.

Eine Eierschale aus Beton für Handy & Co von Korn Produkte.

Super kuschelig und groß: Blabla Dolls. Für beste Freundinnen! Zum Beispiel über Amazon. Oder hier.

Nicht für allzu schwache Nerven: Alle Sraffeln von Breaking Bad. Da bleibt man garantiert erstmal auf dem Sofa sitzen.

Vodka, wnen’s mal hart auf hart kommt. Von Our Berlin.

Und noch mehr: 

Pyjama von Topshop.

Viel buntes Klebenband.

Hangemachte Schoki zum Wachwerden.

Tablett von Bloomingville.

Magazin The Gentlewoman.

Ein unkitschiger Weihnachtspulli

3 Kommentare

  1. Carolin

    Oh Nike, du hast ja so Recht. Das passende Geschenk für meinen Papa zu finden, ist ebenfalls irre schwer. Da hilft auch kein Geschenke-Ratgeber, weil er mit dem meisten Zeug überhaupt nix anfangen könnte. Aber dafür würde ich alle obigen Couch-Potatoe-Sachen nehmen, inklusive dem Affen. 🙂 Wirklich schön!

    Antworten
  2. Maikie (click)

    Ich habe auch ganz viele kuschelige und gemütliche sachen auf meiner Wunschliste stehen 😀
    Ein paar schöne kissen sind auvch dabei 🙂
    Am meisten freue ich mich aber auf meinen tollen ganzkörper-Sweatsuit :3

    Antworten
  3. Franziska

    danke, dass ihr auf diesen kategorisierungswahn mit absurden schubladen verzichtet! das ist nicht nur mit blick auch auf meinen papa lächerlich, sondern auch mit blick auf sämtliche gender-theorien, von denen ich eigentlich hoffe, dass sie bei halbwegs belesenen menschen mittlerweile angekommen sind. da sind wir mit lederhandschuhen für papa, schmuck für mama und schminktäschchen für freundinnen doch schon wieder genauso belämmert, wie blau für jungs und pink für mädchen. seit wann hat geschmack mit geschlecht oder noch schlimmer (?) dem beziehungsstatus als mama/papa/freundin/freund zu tun? mein couchpotatoe-herz hast du mit diesem guide jedenfalls gekriegt <3

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.