SHOPPING // Sale Favoriten
von Sarah Jane – Teil II

06.01.2015 Shopping

sale

Ein einziges Sale-Schnäppchen landete diese Saison erst in meinem Kleiderschrank – ein einziges. Das mag für den ein oder anderen von euch rein gar nichts besonderes sein, für mich ist’s allerdings fast Premiere. Nicht, dass ich mich in den Vorjahren wie ein wild gewordenes Shoppingmonster bereits kurz vor Weihnachten (dann nämlich startet bekanntlich die Sale Season) auf die roten Prozentzeichen stürzte und wahllos orderte. Nein, nein. Ich hatte meist schon im Vorfeld ein paar heimliche Sale-Anwärter im Blick, die ich mir zu Normalpreisen einfach nicht gönnen konnte. Dieses Jahr ist trotzdem alles anders: Shopping-Unlust könnte man es nennen oder einfach „Ich bleibe vernünftig“! Denn zu oft haben es rote Preise in der Vergangenheit geschafft, mein Hirn auszuknipsen, um Begehrlichkeiten hervorzurufen.

Schluss damit! Ich habe einfach keinen Platz für Fehlkäufe und (immer noch!) teure Kleiderschrankhüter, die ich ja doch nicht ausführe. So blieb ich ihnen fern, diesen furchtbaren Sale-Orten, die mir die Kröten aus dem Portemonnaie schwatzten. Bis heute – denn für euch habe ich mich dennoch einmal umgesehen und selbstverständlich schwuppsidwupps was gefunden. Denn es gibt sie doch, die bereit lang angeschmachteten Stücke, die schon länger im Warenkorb schlummern. Jetzt heißt’s: Gut nachdenken und wirklich wohlüberlegt abwägen. Brauch ich das? Brauch ich das nicht?

1. Den Lodenhut von Barbour, zum Beispiel.

2. Den Sweater von Acne Studios, der selbst in L und oversized ganz schön gut ausschauen könnte.

3. Den Mini von Michael Kors mit Maschendraht-Print.

4. Oder die Flared-Version von Carin Wester im zarten Rosé.

5. Lange, lange schmacht ich euch schon an: Die Ballerinas von Tod’s.

6. Auch was für den Sommer: Rosa + Mint = Filles à Papa.

7. Mein Warenkorb-Hüter: der Midi-Rock von Wood Wood.

8. 30 Prozent reduziert: die Chelsea Boots von Isabel Marant.

9. Kuscheliger geht’s nicht: Der Strickpulli von Polo Ralph Lauren.

10. Oder doch die Klassiker von Tod’s in rot?

11. Strickpulli von Topshop.

12. Auch ja: Acne Studios – das graue Jeans Hemd.

13. Schöner Schnitt und schönstes Muster – aber brauch ich das? S wäre noch da. Von Marni <3

TAGS:

,

3 Kommentare

  1. Alex

    Oh ja die roten Tod’s die schmachte ich schon länger an bzw die Chelsea Boots. Wie war das nur ein Sale-Teil bis jetzt. Respekt 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related