New Tendencies //
Prefall 2015 – Hippie, Hippie, yeah!

15.01.2015 box3, Mode, Trend

trend hippie 70sAls ich gestern in einer senffarbenen Schlaghose zu meinem Lieblings Dönermann ums Eck schlawänzelte, da fühlte ich mich wie der Bachelor, bloß anders herum. Die Damenwelt gaffte und gaffte und gaffte, aber nicht wegen meines entzückenden Antlitzes, sondern weil, so glaube ich, wirklich niemand so recht fassen konnte, dass es im Jahr 2015 wirklich noch Menschen gibt, die SO rumlaufen. Mir blieb also nichts anderes übrig, als heimlich überheblich so etwas wie „Pfff. Ihr werdet’s ja noch sehen“ zu denken und freundlich zu lächeln.

Das Jahr 2015 steht nämlich wirklich im Zeichen der Mondlandungs-60er und wilden 70er Jahre, das ist im Grunde so klar wie Kloßbrühe. Womöglich wird es noch ein Weilchen dauern, bis auch die Letzte unter uns sich wieder an Boot Cuts oder Flared Pants herantraut, aber irgendwann, ich sag’s euch, da wird ein minibisschen Hippie-Flair in jedes Outfit fließen und sei es nur ganz unabsichtlich, wegen der Schluppenbluse zum Beispiel oder dem Mittelscheitel. Genug Blabla jetzt, es gibt nämlich auch handfeste Beweise: Die Prefall-Kollektionen 2015.

Mit von der Partie sind unter anderem Derek Lam, Burberry Prorsum, Clover Canyon, Rosetta Getty, Nicole Miller, Valentino (Red), Elizabeth & James, Rag & Bone, The Row, J.W. Anderson, Suno, Sonia Rykiel, Cedric Charlier, Lisa Perry und Chloé: 

Bilder via VOGUE.de

10 Kommentare

  1. Friederike

    Manno! Ich mach klamottentechnisch alles mit, aber nicht bei Hosen!!! Nur mühsam hab ich mich an skinny gewöhnt (was blieb einem 2008 oder wann es war übrig, als auf einen Schlag alle Hosen, die man vorher trug aus den Klamottenläden verwschwunden waren). Jetzt mag ich nicht zurück!!!
    Mit 15 hatte ich mal eine mit Meeeegaschlag und der war noch mit so einem Folkloremuster bestickt!

    Antworten
  2. Jana

    Im Gegensatz zu meiner Vorrednerin freue ich bmich besonders auf die neue Silhouette der Hosen! Bin Frph die Skinny für eine Weile im Schrank zu lassen und auf weitere Modelle setzen zu können. Aber auch die weiten Röcke haben es mir angetan!

    http://superjasmin.blogspot.de/

    Antworten
  3. Belinda

    Die Skinny werde ich zwar sicher nicht einmotten, aber ich freue mich wieder auf mehr Abwechslung bezüglich jeglicher Beinbekleidung :)! Habe erst vor kurzem in ein traumhaftes Boot Cut Modell investiert, nachdem in meinem Schrank leider keine Schlaghosen überdauert haben :/. Hatte auch mal eine tolle mit Folkloremuster, die ich selbst genäht habe :).
    Liebste Grüße,
    Belinda

    Antworten
  4. Anne

    Toll toll toll!
    (nur Pelz(besatz) hätten bitte alle weglassen können).

    Und angegafft hätte ich dich vielleicht auch. Um das Outfit mental unter Inspiration anzuspeichern.

    Antworten
  5. signe

    Schön, aber keines wie deines gestern….
    Dieses OBERTEIL mit dem BREITCORD und die weißen SPORTIs, das war mega mega prefalljayne!

    Antworten
  6. Rahel

    Muster, Fransen und sowas sind mir persönlich zu viel tamtam und Brauntöne mag ich an mir selbst auch nicht, aber diese ganzen 70er-Schnitte gefallen mir doch sehr. Im Sommer hab ich mich einmal mit meiner Wrangler-Schlagjeans aus der 8. Klasse rausgetraut (wenn auch nur für einen Waldspaziergang :D), aber vielleicht wird es ja bald wieder häufiger. Und wo gestern das Thema Calvin Klein und Prollo-Image aufkam: die können auch anders, das ist dann nur nicht bei Instagram so populär. Die PreFall Kollektion ist ein minimalistischer 70er-Traum, finde ich. Dieses Outfit Nr. 11! Obwohl da neben den 70ern auch Britney Spears Assoziationen hochkommen… http://www.style.com/slideshows/fashion-shows/pre-fall-2015/calvin-klein-collection/collection/11

    Antworten
  7. Nana

    Vielleicht lebe ich ja gedanklich echt auf dem Mond, aber ich hab‘ die ganzen Jahre schon auch immer wieder meine weiten Hosen getragen, eine sogar aus rostbraunem Cord. Dann lag ich wohl ständig daneben…ups. Ach, was soll’s. Ich bin auf jeden Fall froh, wenn es mal etwas wilder wird 😉 und wenn die Skinny bleiben kann, wo der Pfeffer wächst! Findet ihr das denn wirklich bequem?! Ich fühl mich darin immer wie so eine Packung Joghurt, die zu lange in der Sonne stand 🙁

    Aber was mich wirklich interessiert, ich weiß es wirklich nicht (bitte nicht lachen!), wie entsteht denn so ein sich durch alle Marken ziehender Trend??? Setzen sich da die ganzen großen Modeköpfe zusammen und debattieren bei einem Käffchen, was wir im kommenden Jahr tragen sollen?

    PS: Bitte keine Pelzbilder mehr! Ich kann das nicht angucken.

    Antworten
  8. Fräulein Julia

    Das wäre also ungefähr das dritte oder vierte Mal (seit ich irgendwas mit Mode am Hut habe), dass wir die 60er und 70er aus der Mottenkiste herausholen… Hmm. Von weit geschnittenen Schlaghosen bin ich aber durchaus Fan 😉

    Antworten
  9. Lela

    Es lagen ja nun lange genug skinny jeans in den Läden rum. Wurde echt langsam Zeit für ein wenig Abwechslung.
    Ich trage sehr gerne Schlaghosen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related