In the Mood for //
Tüll und Chiffon <3

28.01.2015 Inspiration

chiffon tüll

Na, wenn mir Anni Jane da nicht mal einen Floh ins Ohr gesetzt hat. Ein Leben ohne Tüllrock ist möglich, allerdings auch irgendwie ganz schön unnötig, non? Erinnert ihr euch an eure Karnevalsverkleidung aus Kindertagen, die niemals ohne Tüll auskommen durfte? Oder an Ballerina-Träume mit pastellfarbenen Röckchen? Ich bin jedenfalls völlig hin und weg, verliere mich immer wieder in Verkleidungszeiten und Wunschoutfits – um am Ende dann doch festzustellen, dass mich spätestens beim Ausführen eiskalt der Mut verlassen würde.

Während Chanels Couture-Träumchen mich also weiter träumen lässt, setzt Lena Hoschek mit ihrer Tüll-Interpretation voll und ganz auf Tragbarkeit und spinnt meine neue Vorliebe weiter ohne dabei als Cupcake-Traum zu enden. Na, was meint ihr: Tüll, zarte Netzmaterialien oder fließend weiche Chiffonträume – DO oder DON’T?

6 Kommentare

  1. Jules

    Jedes mal, wenn ich Sex and the City schaue, schwanken meine Gedanken beim Anblick von Carries Tüllrock zwischen „Ich liebe ihn und möchte auch sofort einen haben!“ und „Ohje, wie kann man sowas im Alltag tragen?“ Die Variante von Chanel bringt mein Herz zum schmelzen, aber tragen würde ich ihn niemals. Die Variante von Lena Hoschek ist allerdings auch unheimlich toll und überraschend tragbar! Trauen würde ich mich das vermutlich trotzdem nicht, bin aber absolut pro Tüll!

    Antworten
  2. Lela

    Mir fehlt da leider auch der „Mut zum Ausführen“ obwohl es sehr schön aussieht.
    Der Look links gefällt mir besonders gut.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related