Outfit:
Ein Oldie, ein neuer Goldie &
die ungeliebte Strumpfhose

16.02.2015 Outfit, Wir, Janes

sarah 2

Ach Wochenende, was liebe ich dich. Ausschlafen, keine Termine, Essen, selbst wenn der Magen nicht ruft, Freundezeit ohne Ende und noch mehr Selbstbestimmtheit. Wenn dann Ganze dann auch noch mit einem Superwetter gekrönt wird, ganz Berlin plötzlich zum Leben erwacht und der erste Kaffee zaghaft vor dem Café geschlürft werden kann, dann besteht eigentlich gar kein Grund mehr zur Meckerei. Nunja, fast. Ich finde schließlich immer wieder das Haar in der Suppe – ihr kenn mich doch: Denn mit ein paar Plusgraden im Gepäck könnte ich vielleicht endlich bald mal diese fürchterliche Strumpfhose im Schrank lassen, die jedes, aber auch wirklich jedes Outfit einmatscht. 

So zog ich am Wochenende los, schaute beim Sample Sale im Amano Hotel vorbei, fand einen wunderschönen puderfarbenen Midi-Rock von Hien Le auf der Stange und musste daheim mit Enttäuschung feststellen, dass kein gemütliches Paar Schuhe dazu aussehen wollte. Budapester brauchen bei mir gerade eine Pause, weiße Sneaker zur schwarzen Strumpfhose gehen bei mir leider nicht und auch dem Vans-Modell für den Spaziergang konnte ich keine 100 Punkte vergeben. Zurück also zu High Heels und Sweater. Oben Couch, unten Party, also aka: Ein Oldie, ein neuer Goldie & die ungeliebte Strumpfhose

Und so sah das Ganze aus:

Sweater: Acne Studios, Rock: Hien Le im Sale, Schuhe: Hugo Boss & Vans, Jacke: Wood Wood, Schal: Acne Studios

sarah 7 sarah 4 sarah 8 sarah 3

Für den Spaziergang wurde also flott gewechselt: Rein in die Vans – und genau das Experiment überzeugt mich im Nachgang wirklich so überhaupt gar nicht mehr. Ich bin allerdings aber auch fest davon überzeugt, dass die Realität gar nicht so stampfi aussah, wie auf dem Bild. Der Freund bescheinigte mir die Aussage. Puh.

Ihr merkt’s also: Die Zwischensaisons und ich, wir werden keine Freunde mehr. Bis das Wetter mitspielt, wird der Rock wohl noch ein bisschen im Schrank weilen – und erst herausgekramt, wenn die Strumpfhose daheim bleiben kann. Basta.

sarah 5 sarah 6 sarah

23 Kommentare

  1. Joline

    Stiefel mit hohem Schaft zum Midi-Rock sparen dir den Strumpfhosenlook. (Den ich gar nicht schlimm finde auf deinen Bildern). Siehst gut aus.

    Antworten
  2. Anastasia

    Ich mags auch 🙂 Aber ja, ich kann Strumpfhosen auch nicht leiden und versuche, ihnen immer auszuweichen, so gut´s geht.

    Der Rock ist super, den hätt ich mir auch geschnappt. Und deine Haare.. so toll <3

    Antworten
  3. Susanne

    die Stiefelvariation hätte ich jetzt auch vorgeschlagen – bin auch keine Strumpfhosenfreundin, aber wenn wir mal ehrlich sind: oft sieht eine Strumpfhose besser aus als ein Käseweißes Bein 🙂

    Antworten
  4. Ninia

    Ich finde die Kombi mit den Vans supergut! Der Rock ist so hübsch und edel, da kann man unten ruhig den Bruch machen. Sieht gar nicht stampfig aus, sondern sehr cool. (Und die Haare: toll!)

    Antworten
  5. Fanny

    Uuuiiiii, also ich bin sicher mit der WW Jacke drüber ging das mit den Fans ganz gut! Ist ja leider kein Foto dabei 🙂
    Ich finds jedenfalls spitze, mit Heels wie mit Vans, oder sonstigen Turnschuhen. Bei mir hätte unter dem Pulli vll noch ne zweite weiße Schicht rausgeblitzt, allein schon wegen der Temperaturen 😀 Ja, und diese Haaaaare …da brauchen wir garnicht drüber reden. Die sind perfekt!

    Antworten
  6. Sheny

    Sarah, der Canada-Schal von Acne soll ja ganz toll sein. Normalerweise vertrage ich keine Wolle am Hals, aber von Wolle zu Wolle ist es ja unterschiedlich… Wollte deshalb mal hier fragen, ob der Schal kratzt?

    Antworten
    1. Sarah Jane Artikelautor

      Liebe Sheny,
      überhaupt gar kein bisschen, da brauchst du dich nicht sorgen. Für mich ist es der schönste und muckeligste Schal überhaupt. Ich habe ihn in schwarz (drei Jahre) und in grau (zwei Jahre) – und sie sind noch immer so kuschelig wie am Anfang <3

      Antworten
      1. Sheny

        Oh Sarah, vielen Dank für die schnelle Antwort! Ich kann jetzt endlich meinen Warenkorb „leeren“. 😉

        Antworten
  7. Jules

    Mensch, was ist der Rock schön! (den Pulli würde ich auch direkt nehmen!)
    Über die Sonne habe ich mich am Wochenende auch unheimlich gefreut – leider ist heute schon wieder alles vorbei.

    Antworten
  8. Lela

    Auf den Bildern gefällt mir die Variante mit den Heels auch besser, was wahrscheinlich an der schwarzen Strumpfhose liegt.
    Aber auf jeden Fall ein tolles Outfit.

    Antworten
  9. julia

    Das sieht ganz ganz fein aus und Mist, ich habe mich in den Woodwood-Bomber verknallt (der bestimmt nicht aktuell ist?) Hast du, Sarah, oder jemand da draussen einen Link oder Tipp für mich?

    Antworten
    1. Sarah Jane Artikelautor

      Liebe Julia,
      leider nein. Der ist aus einer älteren Männerlinie und wurde dem Freund weggeschnappt. Hier: http://bit.ly/1A297TT habe ich ein ähnliches Modell gefunden. Allerdings wirklich bloß ähnlich. Sonst schau gelegentlich mal auf den gängigen Plattformen nach der „Church Bomber Jacket“ <3

      Antworten
  10. Dani

    Outfit genial. Wobei ich aber (auf Grund es erst vor zwei Tagen absolvierten Friseurbesuchs nach über 2 Jahren Abstinenz) mehr an deiner Frisur interessiert bin, die ich grandios finde!!! Mich würde interessieren wie du dich zu diesem Schritt entschieden hast, wie du dich inspiriert hast und wie sich der Tag danach angefühlt hat 😉 vielleicht magst du erzählen 🙂 ein hoch auf euch! Grus D.

    Antworten
  11. amanda james

    Ich finde die Kombi toll! Persönlich gefallen mir die hohen Schuhe besser, was aber an der Strumpfhose liegen mag, die ja auch schwarz ist. Ich persönlich mag Strumpfhosen, weil sie doch oft genug Farbe, zumindest bei mir, in das Outfit bringen. Und deine Haare…hach…ich bin ja auch ein Kurzhaarmädchen und finde es grandios! Vor allem, da Bloggerinnen doch (zu) oft lange Haare haben. Du stichst da so erfrischend raus 😀

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related