DIY-Idee //
Blumen à la Maison Martin Margiela

02.04.2015 Mode, DIY, box1

maison martin margiela diy flowerVor ein paar Wochen stieß ich während des Durchblätterns der INTERVIEW über ein Editorial fotografiert von Jonas Unger, das mir binnen weniger Sekunden eine ganze Handvoll Blumen und damit auch Flausen in den Kopf pflanzte. Maison Martin Margiela, oh du mein Frühlingsgötterbote, dachte ich noch kurz bevor ich 30 Minuten später ob des heiß gelaufenen Laptops die weiße Flagge hissen musste – jede Suchanfrage führte ins Nichts, außer einer einzigen. Was ich fand: Über tausend Euro teure Ankle Boots. Hose und Lederjacke samt floraler Verzierung blieben weiterhin verschollen. Der Tatendrang schoss mir jedoch alsbald in die Knochen und seither liegen dort also ein altes paar Jeans, Acrylfarbe und diverse Pinsel zum Loslegen bereit irgendwo in meiner Wohnung verteilt. Dies hier ist also ein Druckmittel, adressiert an mich selbst – sonst wird das nie etwas mit mir und diesem sogenannten DIY.  

Acrylfarbe, echt jetzt? Ja, wirklich. Im letzten Sommer schon mal mit Klecksen ausprobiert, hält bombe, auch in der Schleuder-Maschine. 

jeans selber bemalen
Farbtuben und passende Pinsel gibt’s zum Beispiel bei Modulor. Los Kinder, wir machen das jetzt. Passt ja schließlich auch zum Osterfest ♥

3 Kommentare

  1. Annika

    Sehr gute Idee, ich meine, was Margiela kann, kann eine Jane schon lange :D.
    Blümchen sind zwar nicht so meins, aber mit der Farbe kann man ja auch noch andere coole Muster zaubern. Hätte nicht gedacht, dass das so hält, aber sehr guter Tipp! Danke!

    Liebe Grüße,
    Annika von themuffintop-less.blogspot.de

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related