Preview & Mini-Interview //
brands4friends x Tim Labenda

22.04.2015 Lookbook, box1

tim labenda

Wenn zwei Berliner Unternehmen so sehr in Kollaborations-Laune sind wie diese beiden, wundert’s eigentlich nicht, dass sie sich für ihren allerneuesten Coup einfach zusammen getan haben: Nachdem der Berliner Shopping Club brands4friends im vergangenen Jahr bereits gemeinsame Sache mit unserer Lieblings-Malaika machte, steht auch schon die nächste „We support young designers“-Initiative in den Startlöchern. Dieses Mal mit einem der wohl spannendesten Jungdesigner Berlins: Tim Labenda. Dass genau der sich langsam aber sicher ein festes Plätzchen in unserem Herz gesichert hat, ist dem ein oder anderen von euch sicher nicht entgangen – Grund genug, euch die allererste Preview der Kollaboration Made in Berlin zu kredenzen und die Vorfreude für ihren allerersten Fashion Film ein bisschen anzukurbeln. 

Eine Kollaboration, von der wir ganz bald noch ganz viel mehr erfahren und sehen werden. Was genau euch erwartet, erfahrt ihr von dem Designer allerdings am besten selbst: Et voilà: Im Mini-Interview mit Tim Labenda:

b4fXtimlabenda_3

Tim, herzlichen Glückwunsch zur neuesten Kooperation. Du hast gar nicht viel Zeit, ein paar Fragen würden wir dir trotzdem gern entlocken: Was erwartet uns denn überhaupt bei der Kollaboration? Wir können ja schon ein klein bisschen sehen, hören von dir aber natürlich gern noch ein bisschen mehr!

Tim: Also es ist so: brands4friends fördert aktiv junge Designer und hat sich für 2015 dazu entschieden TIM LABENDA zu fördern. Das heißt, dass wir für B4F eine Capsule Kollektion für Herbst/Winter 2015 mit insgesamt 8 verschiedenen Teilen entworfen haben, die etwas sportlicher sind, als die eigene Linie, aber trotzdem sophisticated und von den Materialien her auf dem gleichen Standard wie man es von TIM LABEND gewohnt ist. Wir haben für die Capsule Collection einen Fashion Film produziert, der irgendwann im Laufe der kommenden Wochen gelauncht wird. Man darf aber schon verraten, dass wir damit beim Berlin Fashion Festival in 2 Kategorien nominiert sind :)) Außerdem haben wir natürlich eine wunderschöne Kampagne fotografiert – die ihr ja hier sehen könnt.

In der Kampagne sehen wir ein Model im Wald – inwiefern passen Looks & Location zusammen. Gibt es einen thematischen Bezug?

Tim: Ja den gibt es! Wir haben im Gespensterwald in Nienhagen gedreht und fotografiert und der ist ja direkt am Meer, in der Natur, am Strand. Die Kollektion ist von den Weiten Macchu Picchus inspiriert. Diese Spirituelle Weitläufigkeit, in Kombination mit der Mächtigkeit der Natur, dieses imposante Bild, monumental quasi, drückt den Spirit der Kollektion aus. Die Kollektion ist ja sehr bequem und sportlich orientiert und soll einem das Gefühl geben, sich die Natur nach Hause und in den Alltag der Stadt zu holen. Deswegen gibt es auch das Aztekenmuster, die gedeckten grün/blau/grau schwarz Farbigkeit und die strukturierten Stoffe/Muster.

b4fXtimlabenda

Du legst sehr viel Wert auf hochwertige Materialien: Was erwartet uns diesmal? – Und, weißt du schon, in welchem Preissegment wir uns bewegen?

Tim: Das stimmt, ich lege viel wert auf hochwertige Materialen. Aber dadurch bewegen wir uns natürlich dementsprechend im höherpreisigen Segment. Die Materialien für B4F sind kuschelig, weich, fließend und leicht – obwohl es eine Winterkollektion ist. Die Kollektion funktioniert über leicht wattierte Jerseys, die dabei ganz luftig wirken: Eine Baumwolle-Bluse kombiniert mit schmal geschnittenem Fake-Leder-Rock oder Neopren/Mesh-Oberteile, die für eine moderne Silhouette sorgen. Das Aztekenmuster ist übrigens auch nicht gedruckt, sondern speziell gewebt und dabei ganz toll strukturiert – die Oberfläche hat dementsprechend eine reliefartige Oberfläche.

Und wann wird’s das Ganze zu kaufen geben?
 
Tim: Im September über B4F.
 
 
Möchtest du noch was loswerden, was unter keinen Umständen unerwähnt bleiben darf?
 

Tim: Ich habe mich in Stina Olsson verliebt, aber sonst…
 
 
Dank dir für das flotte Facebook-Interview, du Lieber.
Hab’s schön und halt‘ uns auf dem Laufenden.
 
b4fXtimlabenda_2
 

Dass Tim Labenda, bevor er sich auf Rat der VOGUE-Chefredakteurin Christiane Arp vor gerade einmal eineinhalb Jahren der Frauenmode zuwandte, eine Herrenschneiderausbildung im Hause Hugo Boss absolvierte, sieht man noch immer und wir hoffen, dass es auf Ewig so bleiben wird. Hier ist nämlich einer am Werk, der nicht nur die Kunst des geistigen Kreierens beherrscht, sondern auch jene des nahezu perfekten Handwerks. Fast schon pingelig genau nimmt Labenda seine Mission, die Frau ganz vorsichtig, aber bestimmt in formschwangere und auf den letzten Stich durchgeplante stoffgewordene Träume zu hüllen. Pellwurstenge Silhouetten sucht man vergebens – aus gutem Grund.

 

Für Herrn Labenda bedeutet diese Förderung ganz unverkleidet: finanzieller Support sowie die Nutzung von Ressourcen des Shopping-Clubs auch bei einem Projekt, das er sich bisher nicht ermöglichen konnte: Dem Dreh eines eigenen Modefilmchens. Der Kurzfilm wird die Inspiration zur exklusiven Kollektion „brands4friends X Tim Labenda“ lebendig werden lassen und soll selbstverständlich gemeinsam mit zahlreichen PR-Maßnahmen die Bekanntheit von Tim Labenda weiter ausbauen. Wir rühren die Werbetrommel kräftig mit <3

Preview & Mini-Interview //
brands4friends x Tim Labenda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related