Wiederentdeckt //
VEJA – Fairtrade Sneaker aus Paris

23.04.2015 Schuhe, box1

veja schuhe

Manchmal braucht mein Spatzenhirn einen kleinen Stupser, ganz im Sinne von „Reminder“, wegen des berüchtigten Waldes, den man ab und zu vor lauter Bäumen nicht mehr sehen kann. Vor ein paar Wochen zum Beispiel, da war ich auf der Suche nach neuen Turnschuhen, am besten mit Klettverschluss, Schnürsenkelmodelle wachsen in meinem Schrank nämlich wie Unkraut in Terassenritzen.

Meint ihr, ich wäre auf die Idee gekommen, statt bei den üblichen Verdächtigen Ausschau zu halten, einfach mal nach rechts und links zu schauen? Natürlich nicht, Schande über mein Haupt, wirklich wahr. Während der Press Days dann hätte ich mir am liebsten ins Knie geschossen für so viel Ignoranz, plötzlich stolperte ich nämlich zum gefühlt zwanzigsten Mal über das wunderbare Pariser Label „Veja„, das noch dazu nachhaltig produziert und fesche Fans wie Marion Cotillard vorzuweisen hat.

vejaMein Favoriten-Modell (neben den Kletten) in Marble-Optik wurde in Kooperation mit Supergirl und „Diapers & Milk„-Gründerin Leia Sfez entworfen, zu haben ist das gute Stück (plus Pendant für die Kleinen) aber leider erst ab September (merken, ich versuch’s auch, trotz Spatz im Hirn). Ähnliches gilt für die Klett-Modelle oben im Bild. Jetzt aber bitte nicht verzweifeln, im Online Shop warten nämlich noch viel mehr hübsche Flitzer auf uns und zwar jetzt schon:

Veja_SS14-Megalopolis-Fr6-tt-width-756-height-534-bgcolor-fffffftaua-white-clementinevolley-nautico-sable esplar-low-leatherextra-white-white-puxadorDer Avocadostore hält übrigens auch eine nette Auswahl bereit.

Aber nochmal kurz zurück zur Veja-Philosophie: 
Sébastien Kopp und François-Ghislain Morillion waren es irgendwann satt, Schuhe zu tragen, ohne Fragen zu stellen. „Ist eine andere Welt möglich?’“, in etwa. Die beiden Franzosen finden: “Oui!” – deshalb wurde Veja vor inzwischen fünf Jahren geboren.

Hergestellt werden die Sneaker aus Biobaumwolle, Naturkautschuk und pflanzlich gegerbtem Leder von Biobauern in Brasilien. Hierbei geht es Sébastian und François vor allem um partnerschaftliche Verhältnisse, die es den Bauern ermöglichen, wieder von ihren Produkten und der traditionellen Latexerzeugung leben zu können. Warum? Die Bewohner des Amazonaswaldes mussten in der Vergangenheit vermehrt auf Viezucht und Holzgewinnung umsteigen – nicht nur blöd für die Menschen, sondern auch für den Regenwald. 

Was ich aber besonders sympathisch finde: Die beiden Gründer bleiben ehrlich. Veja möchte in Zukunft zwar für eine ausschließlich nachhaltige Herstellung stehen, klar ist aber: Nicht alle Projekte können gleichzeitig abgepackt werden, es gibt immer noch etwas zu verbessern. „Work In Progress“ eben. Der Status Qo:

Alle Schritte in der Produktionskette werden von der unabhängigen internationalen Zertifizierungsgesellschaft FLO-CERT zertifiziert. 90% der Bio-Bqaumwollproduktion kauft Veja von ADEC in Brasilien. Das Verwenden von ökologischem Leder mit Pflanzenextrakten wie Acacia verringert die Verschmutzung des Wassers, das nachhaltige Produzieren sowie die Logistik hinter Veja dämmt den Co2 Ausstoß ein. Adieu Düngemittel und Pestizide. Plus: Fair gehandeltes Latex (siehe oben) und lückenlos faire Produktionsbedingungen. Um die Lagerung in Frankreich kümmert sich beispielsweise das Atelier sans Frontières – ein Verein, der sich um die Wiedereingliederung von sozial Benachteiligten durch Arbeit kümmert.

Ich finde, das sind schon ganz schön viele Gründe, Veja zu supporten. Und zu tragen! Bald. Versprochen.

13 Kommentare

  1. Anvic

    Super! Genau sowas hab ich gesucht: bezahlbarer, schlichter, weißer sneaker ausserhalb von nike, addidas, nb und konsorten. Und fair ist ja das Sahnehäubchen! Guter Post! Bitte mehr von sowas!

    Antworten
  2. Nori

    Vielen Dank liebe Nike für den kleinen Reminder. 🙂
    Ich hatte Veja auch schon mal in meinem Hinterstübchen abgespeichert, dann sind sie irgendwann seltsamerweise verschwunden, aber jetzt wieder voll da!

    Und die Marmor-Schühchen sind ja ein wahrgewordener Traum! Kommen direkt auf den Pinterest-Wunschzettel und ab September wird nach ihnen Ausschau gehalten. Merci! <3

    Alles Liebe aus Hamburg
    Nori

    Antworten
  3. Bina

    Wie schön, dass ihr ein Label vorstellt, dass eine so gute Philosophie hat. Es wird Zeit, dass es noch mehr von solchen Produkten gibt. Schön wäre es noch, wenn das Angebot an veganen Schuhen noch wachsen würde.

    Liebst, Bina
    http://stryletz.com/

    Antworten
  4. Jenny

    Hallo liebe Janes,
    das Konzept der Marke ist der Knaller! Schön auch: dass das Mesh, welches für einige Modelle benutzt wird, aus recycelten Plastikflaschen stammt.
    Für die Berlinerinnen unter euch: L’Ephemere in der Alten Schönhausterstr.44 führt hat auch eine Auswahl an Veja Schuhen!
    Liebste Grüße aus HH, Jenny

    Antworten
  5. Elefteria

    neeeeeein, wie soll ich den sommer ohne diese marble-schühchen überleben?

    wirklich tolle labelvorstellung, da stimmt wirklich alles!

    Antworten
  6. Anna

    Marble ja!!! Klettverschluss ja!!! Kannst Du im herbst noch einmal einen Post bringen, wenn die tollen Teile zu kriegen sind?

    Antworten
  7. Miri

    Liebe Janes,
    Also ich wollte jetzt einfach mal ein Dankeschön loswerden: Danke, dass ihr mir wirklich JEDEN Wochentag mit eurem Blog versüßt, und das nicht nur mit einem, nein sogar gleich MEHREREN Posts! Ich liebe liebe liebe euren Blog, eure eins-A-Sahne-Posts, und bin sehr dankbar, dass ihr immer da seit! Ich wünsche euch noch eine sonnige Restwoche, euer Fan Miriam 🙂

    Antworten
  8. Irene

    Wow, eine wirklich sympathische Marke!
    Das Konzept hört sich super an und die Schuhe sehen cool aus!
    Danke, dass ihr in diese Richtung denkt!
    Liebe Grüße
    Irene

    Antworten
  9. Anna

    Hübsch! <3 Schade, dass ich die außerhalb von Onlinestores kaum je im Laden gesehen habe. Weiß irgendwer von euch, wie die ausfallen? Was muss ich kaufen, wenn ich bei Straßenschuhen ne 38 habe?

    Antworten
  10. Johanna

    Ich trage in Straßenschuhen Größe 38, meine Veja-Sneakers in 38 sitzen wie angegossen. Sehr bequem und dann noch fair. Perfekt! Gruß Johanna

    Antworten
  11. Ruhrstyle

    Vielen Dank für diesen tollen Bericht. Ich habe mich ja vor kurzer Zeit entschlossen nur noch fair, vegan und nachhaltig einzukaufen und von daher bin ich nun immer auf der Suche nach ausführlichen Lable-Beschreibungen.

    Die Schuhe gefallen mir sehr sehr gut und ich denke ich werde mir bald die vegane Variante zulegen.

    viele liebe Grüße
    Rebecca von
    http://www.ruhrstyle.com/de/

    Antworten
  12. Pingback: Wishlist: Hey Birthday Girl - ninosy.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related