Wayne interessiert’s //
Die Short News der Woche

24.04.2015 Allgemein

short news

 … die hier bisher keine Erwähnung fanden, aber trotzdem unter keinen Umständen verpasst werden sollten: U.a. mit dem Fashion Revolution Day, der neuen Serie 7 von Arne Jacobsen, einem Bildband über Chloë Sevigny und einem wiederentdeckten Taschenlabel.

FASHION REVOLUTION DAY
Bewusstsein schärfen, hinterfragen & genau hinsehen!

fashion revolution

Vor genau zwei Jahr starben 1138 Menschen bei einem Fabrikeinsturz in Dhaka, Bangladesch. Weitere 2500 Menschen wurden im  Rana Plaza verletzt. Die Angestellten der achtstöckigen Textilfabrik arbeiteten dort unter anderem für Mango, Primark, Walmart und auch Inditex, dem Mutterkonzern von Mode-Riesen wie Zara und Co. Wie immer, wenn irgendwo eine Katastrophe geschieht und am heilen Weltbild des gut verdienenden Europäers gerüttelt wird, ging auch am 24. April 2013 ein Aufschrei durch die Medien, alle waren sie bestürzt und beschämt, Fast-Fashion-Konsumenten schworen, ihren Shopping-Pegel zu drosseln und Verfechter der 5-Euro-Shirts gerieten ins Wanken. Der internationale “Fashion Revolution Day” soll uns weiter wachrütteln und uns immer wieder daran erinnern, dass es NICHT egal ist, wer unsere Kleidung herstellt. Die Initiative geht mit „Who made your clothes“ in die zweite Runde – und wir sollen mitmachen: Mitmachen geht wie folgt: Einfach die Kleidung, die ihr gerade tragt, auf Links drehen, das Label fotografieren und via Instagram posten. Nicht vergessen: #whomademyclothes und #FashRev. Gemeinsam Druck ausüben, damit sich was ändert!

 

FOTOBAND ÜBER CHLOE SEVIGNY
Geschichten über das coolste Indie-Chick der Welt.

chloe

Als 18-Jährige zog sie von zuhause aus, mietete sich ein eigenes Apartment in Brooklyn und wurde kurz darauf als Model und Praktikantin für das Sassy Magazine angeheuert. Sie war im Sonic Youth Video “Sugar Kane” zu sehen und spielte 1995 in Larry Clarks legendären Independent-Drama “Kids” die Rolle der Jennie. Das Fräulein Magazin weiß einfach, wie es uns glücklich macht. Heute: Mit einem Fotoband über Chloë Sevigny und einem wunderbaren Text dazu. Den Bildband gibt’s zum Beispiel hier.

 

TASCHE DES TAGES //
Aigner wird 50 & zelebriert mit Kampagnenmodel Toni Garrn

aigner

Ich geb’s zu: Ich bin ein Toni-Garrn-Fangirl. Aber lassen wir das. Ich bin nämlich auch ein Aigner-Fangirl – schon immer. Alles fing mit meiner Maman an (und ihrer Tasche, die flux in meinen Besitz übergegangen ist) und zog sich übers Studium bis ins hier und jetzt. Derzeitiges Objekt der Begierde: Die Cybill Mini Tasche. Hach <3 Worum es hier allerdings gehen sollte: Um die Geburtstagsfeierei des Münchener Labels – und die könnt ihr bei Journelles nachlesen. Happy Birthday, Aigner.

 

GEMEINSAME SACHE //
Topshop x Zalando x Cara Delevingne

Egal ob nach Mönchenglubla (Mönchengladbach) oder nach Kakenloken (Kaiserslautern), Zalando bringt Topshop auch in die entlegensten Ecken. Am 19. April startete genau aus dem Grund die gemeinsame Kampagne Topshop at Zalando – selbstverständlich mit Mis Omnipräsent Cara Delevingne. Das Ergebnis? Jaha, wir geben’s zu, ist ziemlich sympathisch und gar nicht Zalando-like. Dafür gibt’s selbstverständlich ein Pluspünktchen – auch wenn sich mir nicht erschließt, warum man Topshop nicht einfach bei Topshop ordert. Oder gibt’s da Argumentationslücken in meinem Kopf?

 

SHOPPING //
MyTheresa Flash Sale

1_15538b3bce4a8b_default_en

Ab heute gibt es bei mytheresa.com noch einmal 25% auf alle Artikel in der SALE Kategorie! Es ist kein Code nötig, der Rabatt wird direkt im Warenkorb abgezogen. Wer also noch mit dem ein oder anderen Sale Schnäppchen flirtet, der darf bis zum 27.04. noch mal ein ganzes Viertel vom Preis abziehen und ordern <3

 

LOOKBOOK //
Liebeskind Berlin – RTW für den Winter 2015

Liebeskind Berlin macht nicht bloß Taschen – neeein, meine Lieben, Liebeskind Berlin ist längst im Ready-to-Wear Business unterwegs. Dass das irgendwie nicht so richtig in unsere Köpfe kommen mag und selbst unter Kollegen immer noch eine brandheiße News zu sein scheint, ist ein Jammer. Warum? Weil das Berliner Brand wirklich ziemlich hübsche Kreationen hervor bringt: Saison für Saison. Was das konkret bedeutet? Das servieren wir euch heute ganz frisch in der obigen Bilder-Galerie . So hübsch schaut’s nämlich im kommenden Herbst/Winter aus.

 

NACHHALTIGKEIT //
Im Interview mit H&M

Conscious-Sustainability-Report-2014-cover_low

Passend zum heutigen Revolution Day gibt’s auf Stylemag.com ein Interview mit H&M zum Thema Nachhaltigkeit und Verantwortung: Ob über die Veröffentlichung von Lieferantenlisten oder beispielsweise der Einführung eines jährlichen Nachhaltigkeitsberichts seit 2002, neben Umstellungen innerhalb ihrer Mode sowie deren Produktion selbst, wird bei H&M der Versuch unternommen, Transparenz zu ermöglichen. Was H&M in Zukunft im Bereich Nachhaltigkeit plant, welche Bereiche weiter ausgebaut werden sollen und was außerdem im Bereich Umweltschutz passiert, erfahrt ihr hier.

 

SUPPORT YOU LOCAL HEROES //
Neues von A Kind of Guise

akog-tavernakalispera-womens-01a

Kurz: AKoG kreiert bereits seit mehreren Saison auch endlich Mode für uns Mädels und legt damit eine Punktlandung nach der nächsten hin. Unkompliziert, aufs Minimale konzentriert und mit ordentlich Qualität im Gepäck geht’s auch in die nächste Saison – hübsch visualisiert im allerneuesten Lookbook. Und wie das ausschaut, das zeigen euch die Mädels von Amazed.

 

INTERIOR //
Arne Jacobsen: Serie 7 in 9 neuen Farben

Tal-R-all-colours-576

Ach Alicja, du <3 Mein Freund hat aus mir einen Stuhl-Fetischisten gemacht – und jetzt habe ich den Salat. Dass ich damit allerdings nicht alleine bin, zeigen mir in regelmäßigen Abständen Tine und Alicja – und zweitere beweist heute einmal mehr, warum das wohl auch erstmal so bleibt: …Arne Jacobsen hat sich 1955 eine von diesen Serien ausgedacht. Eine, die wir jetzt noch lieben. Eine, die nichts will außer Stuhl zu sein. So sympathisch und zurückhaltend wie eine monochrome Leinwand. Gut stapelbar und bequem. So steht er einfach nur da. Seit 60 Jahren. Mehr als sieben Millionen Exemplare stehen verteilt in den verschiedensten Zimmern dieser Erde. Fritz Hansen hat nun zu einem Körper-Künstler einen Kopf-Künstler gerufen und ihn gebeten, die Serie von Arne Jacobsen zum Jubiläum noch einmal in neun verschiedene Farben zu tauchen. Ab Juni 2015 erhältlich, jetzt schon auf Kooye zum Anschmachten da.

Mehr von

Related