Travel // 24h Amsterdam:
Das Tülpchen One-Night-Stand mit Anni Jane & Scotch&Soda

22.05.2015 um 10.11 – box2 Janes Travel Wir

amsterdam

… 24 Stunden Amsterdam – und ich hätte hier gut und gern noch ein paar Stunden länger bleiben können. Aber nein: Zurück nach Berlin und sich stattdessen noch einmal in allen Schnappschüssen verlieren. So ein Kurztrip kann Wunder bewirken, wusstest ihr das? Alltag aus, Urlaub an. Amsterdam, was bist du toll. Dich teil‘ ich wirklich gern mit euch.  

Wie es überhaupt zu diesem wunderbaren Date kam? Scotch & Soda hatte den One-Night-Stand möglich gemacht und ganz vorsichtig an meine Tür geklopft. Der Grund: Ein ganz schön feines Screening zur neuesten Kampagne im Bewegtbild. Neben einer Bootsfahrt, einem kleinen Unwetter und einer hübschen Gartenparty im Zelt, gab es aber noch so einiges mehr zu sehen. Et voilà: Mein 24-Stunden-minus-Schlaf-Trip durch Amsterdam samt extra langem Badewannenaufenthalt: 

ThisisJaneWayne_Amsterdam_ScotchSoda (2 von 25)

Ach Amsterdam….

ThisisJaneWayne_Amsterdam_ScotchSoda (24 von 25)
 
Und weil es ja, wie ich euch verraten haben, auch ein wenig um Kleidung und Neuvorstellungen ging, will ich euch auch das natürlich nicht vorenthalten – bevor es hier weiter zu meinem kleinen Amsterdam-Details geht: Das neue Kampagnen-Filmchen von Scotch & Soda – The Story of Things. Das erste Video aus einer Serie, das nach und nach veröffentlicht wird. The Story of Things ist gefüllt mit verträumten Momente und Geschichten, die passenderweise allesamt eine Reise darstellen:

Nach, vor und während der ganzen Anstrengungen – und nach dem vielen, guten Käse und (pssst) Wein, musste natürlich auch eine Runde entspannt werden. Wenn schon denn schon, so eine Einladung bekommt man schließlich nicht alle Tage: 

Geschlafen wurde also hier inkl. des besagten Badetraumes: Canal Hotel

ThisisJaneWayne_Amsterdam_ScotchSoda (3 von 25)

ThisisJaneWayne_Amsterdam_ScotchSoda (10 von 25)

Mein Geschmacksinn wurde im Morgan & Mees in eine neue Liga befördert. Meine Lieblingsbegleiterinnen des Abends: Julia von hey-woman.com und Constanze von der Agentur V.

ThisisJaneWayne_Amsterdam_ScotchSoda (5 von 25) ThisisJaneWayne_Amsterdam_ScotchSoda (4 von 25)

Als Nachtisch gab es übrigens Chocolate with Chocolate and Chocolate.
 ThisisJaneWayne_Amsterdam_ScotchSoda (6 von 25) ThisisJaneWayne_Amsterdam_ScotchSoda (8 von 25)

Darf natürlich fehlen: Eine Gondelfahrt. Die Skipper von Scotch&Soda haben uns übrigens höchstpersönlich über den Kanal geschippert.

ThisisJaneWayne_Amsterdam_ScotchSoda (11 von 25) ThisisJaneWayne_Amsterdam_ScotchSoda (25 von 25)

Das wunderbare Wetter wurde natürlich immer dann genossen, wenn es gerade mal da war – und zwar jede freie Minute. Das Schönste: Die hübsche Gartenparty von Scotch & Soda zur Feier des Tages:

ThisisJaneWayne_Amsterdam_ScotchSoda (1 von 2)

IMG_5087

ThisisJaneWayne_Amsterdam_ScotchSoda (13 von 25)

… kein Sommerfest ohne Eis. Das wissen wir nicht erst seit Nike und Sarah unter die Eisprinzessinnen gegangen sind. #IceCreamMarket 
 ThisisJaneWayne_Amsterdam_ScotchSoda (20 von 25)

Na und zu guter letzt noch schnell ein bisschen Kunst aka mein liebstes Museum in Amsterdam: das Foam Museum – darf bei keinem Besuch fehlen: 
 ThisisJaneWayne_Amsterdam_ScotchSoda (16 von 25) ThisisJaneWayne_Amsterdam_ScotchSoda (18 von 25) ThisisJaneWayne_Amsterdam_ScotchSoda (17 von 25) ThisisJaneWayne_Amsterdam_ScotchSoda (19 von 25)

Und weil es ist, wie es ist und ich niemals ohne ein kleines Mitbringsel und Erinnerungsstück nach Hause komme, wurde noch schnell in durch die schönen kleinen Seitenstraßen geschlendert – zum Beispiel durch die Wolvenstraat.

ThisisJaneWayne_Amsterdam_ScotchSoda (22 von 25)ThisisJaneWayne_Amsterdam_ScotchSoda (21 von 25) 
Dann waren sie auch schon um, die 24h Amsterdam. Ihr werdet’s mir glauben: Es lohnt sich! Verlieben kann ich mich so oder so in jede neue Stadt außerhalb der eigenen Wahlbase, das wisst ihr ja längst. Aber Amsterdam – Jane Wayne Ehrenwort – sollte ganz weit oben auf eurer Reisewunschliste stehen. <3

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *