RESORT UPDATE // 3 Mal YESSS
– Von Chloé, Victoria Beckham & Tibi

04.06.2015 um 17.19 – box3 Mode

resort

Na hallöchen, du wunderbare Resort-Kollektion! Während manch einer die verkaufsstarken Zwischenkollektionen immer noch nicht so ganz ernst nehmen will und ihnen nur minimal Aufmerksamkeit schenkt, sorgen die Linien mittlerweile einfach selbst für ordentlich Newswert, der gar nicht länger zu vernachlässigen ist. 

Tibi zum Beispiel: Ihr erinnert euch an Donna Lewis und all die anderen 90s Starletts samt räkelnder Posen? Tibi macht’s ganz einfach nach und zeigt starke Frauen in lässiger und so gar nicht mädchenhafter, breitbeiniger Haltung. Sei ein ganzer Kerl und weiblich dabei – wir können nämlich beides. Daumen hoch! Chloé beweist dagegen einmal mehr, dass es das Label der Stunde ist und spielt ebenfalls mit unseren beiden Vorzügen von ultraweiblich bis ganz schön boyish und Victoria Beckham? Die unterstreicht ganz gekonnt ihre ziemlich selbstbewusste Stellung und zeigt aufs Neue, dass sie sowieso längst oben auf dem Thrönchen Platz genommen hat. 3 Mal YESSS, drei mal: What we want this autumn. Starke Schulterpartien, Wide Leg Power, Spitze und das Revival der Lieblingsposen unserer 90er Ikonen. Jawohl.

TIBI

tibi-025-1366 tibi-018-1366 tibi-013-1366 tibi-016-1366 tibi-015-1366 tibi-012-1366 tibi-003-1366

Wenn der Geldbeutel es zulassen würde, meine Auswahl an Tibi-Komplettlooks wäre riesig. Während wir also daran arbeiten, bleiben uns also immer noch die Bilder und die Vorstellung im Kopf, in Tibi mindestens genauso superlässig auszuschauen, wie obiges Model auch. Die Highlights der Resort-Linie sind zackig ausgemacht: Culottes, Culottes, Culottes, ein hinreißender Einteiler und tiefes Blau. Die gesamte Linie gibt’s hier.

Chloéchloe-024-1366 chloe-022-1366 chloe-021-1366 chloe-020-1366 chloe-019-1366 chloe-008-1366

Brian Eno im Ohr, 70s im Kopf und romantische Abende im Gedächnis: Clare Waight Keller führt ganz unumstritten unser Lieblingslabel der Stunde und kreiert ein Frauenbild, das dem unseren sehr ähnlich ist: Heute so, morgen so – immer selbstbestimmt, mal knallkart und supercool, wieder zart und Schutz suchend. Drei Oberthemen wählte Ms Waight Keller: Gothic Black samt Spitze und Maxikleider, die Wilde Seite rund um Animal Prints und Jacquards und Glam-Rock Romance und somit Rüschen und verspielte Details. Eine Kollektion zum Träumen, so einfach! Und alle Looks gibt’s hier.

Victoria Beckham

victoria-beckham-025-1366 victoria-beckham-014-1366 victoria-beckham-011-1366 victoria-beckham-008-1366 victoria-beckham-004-1366

Eng umschmeichelte Schulterpartien, vorteilhafte Silhouetten und figurnahe Schnitte? Nö, ganz genau darauf hat Victoria Beckham und ihr Team so rein gar keine Lust. Dagegen gibt’s 80s Vibes, starke Schultern und Beckham untypisches Schuhwerk: Flats. Allerdings keinesfalls die zarte, adrette Variante, sondern brockiges Schuhwerk für Halt und Standfestigkeit. Der Einschlag gefällt, Ms Beckham, und wirkt als frischer Gegenentwurf zum anhaltenden 70s Spirit! Zur gesamten Linie spaziert ihr hier entlang.

2 Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *