OUTFIT //
Casual Friday mit Badeanzug statt Top

03.07.2015 um 8.00 – Outfit Wir

IMG_8719

Dieser Post ist ein kleines bisschen gemein, denn ich trage Sarah Janes Lieblingsbadeanzug (gut, neben jenem wunderbaren Streifenträumchen von Marlies Dekkers). Jedenfalls ploppte ein kleiner Babybauch zwischen meine Lieblingsfreundin und ihren grünen Sommerbegleiter, weshalb ich selbigen jetzt quasi schonmal antesten darf. Ich finde das furchtbar nett, weshalb ich ihn behüte wie meinen Augapfel und angesichts des ausgebrochenen Schwülwetters da draußen auch nur noch sehr selten ablege, daran ändert auch die neue Schlauchwurstform meines Dekolletees nichts.

Um halbwegs angezogen auszusehen, trotz Freitagsmüdigkeit, schälte ich mich außerdem in eine quietschenge Jeans-Culotte, die immerhin den Beinen Luft zum Atmen lässt. An den Füßen trage ich Schummelschuhe, die Sale-Schnapper sind nämlich hoch, haben aufgrund des Plateaus aber kaum Steigung, was prima ist für Absatz-Flaschen wie mich. Ob dieses Outfit Post-würdig ist, bleibt trotzdem weiterhin fragwürdig, aber ich weiß schon, Alltag ist wichtig, also bittesehr:

IMG_8722IMG_8720Badeanzug: Thanks to Lovestories // Hose: Thanks to Monki (coming soon!) //
Schuhe: COS // Tasche: Vintage
IMG_8719IMG_8724IMG_8723IMG_8721

27 Kommentare

    1. Nike Jane Artikelautor

      Liebe Maike, Wurstschlauch, sag ich doch! Badeanzug ist zu groß, ändert aber nichts an der BH-losen Form der Brust. C’est la vie, das macht mir nichts aus <3

      Antworten
  1. Susza

    Du siehst von Foto zu Foto immer dünner aus. Vielleicht ist Du ganz normal und hast jetzt nach der Schwangerschaft einfach einen Turbostoffwechsel (ist ja wirklich möglich), aber wenn nicht, dann iss doch bitte etwas mehr!!! Ich weiß, das ist ja auch immer Geschmacksache, und Du bist ja groß 😉 und sicherlich weißt Du selbst am besten, was für Dich gut ist. Ich musste es einfach mal niederschreiben, weil es mir zunehmend aufgefallen ist. Süßes Outfit dennoch! Und zu dem letzten Kommentar, meine Güte, ist das Dein Ernst, Maike? Eine natürliche Brust steht nun mal nicht im rechten Winkel, und man muss ja nicht alles ständig hoch- und zusammenquetschen, besonders nicht bei der Hitze!

    Antworten
    1. Nike Jane Artikelautor

      Liebe Susza,
      darauf haben mich in den letzten Wochen wirklich schon ein paar Menschen angesprochen und ich wundere mich auch, denn ich esse ganz normal, das kannst du glauben (ginge in den behüteten Händen meines Freundes und Sarah Jane übrigens auch gar nicht anders) – meine Frauenärztin sagt, ich bin damit nicht allein, es gibt wohl Frauen, die verlieren nach der ersten Schwangerschaft nochmal „Babyspeck“ falls man das so sagen darf. Cool finde ich das auch nicht, echt nicht. Ich glaube aber, sobald Lio zur Tagesmama geht, habe ich mehr Zeit zum Sitzen und Schlafen, dann reguliert sich das bestimmt auch alles wieder ein bisschen, also bittebitte: Keine Sorge, hier ist alles im Pommespizza-Lot!

      Antworten
  2. anvic

    Wo ist die gute Erziehung gelieben bei manchen Leuten? Wer seid ihr, dass ihr euch über Nikes Essverhalten, Tittengröße/Form/Stehvermögen erkundigt/interessiert?? Ich packs grad echt nicht … Riesen Fragezeichen im Hirn. Eure Brüste & Fett/Muskel/Hautverteilung möcht ich nach einer Schwangerschaft echt mal sehen. Achne, wartet… doch nicht. Es interessiert nämlich keine SAU!!! Get over it…

    Antworten
  3. Carls daughter

    Schließe mich auch an !
    Aber liebe Jane – ich finde du provoziert es ebenso heraus „…Schlauchwurstform meines Dekolletees…“
    Wieso machst du dich selbst so runter? Witzig finde ich das nicht mehr und die Selbstironie schwappt hinüber zu Selbstzweifel – könnte man meinen :/
    Ich bin es wohl leid solche Texte zu deinen tagesoutfitposts zu lesen – dabei mochte ich euren etwas anderern Auftritt ganz gerne – doch so ::(((( ???? Nö – das deprimiert meinen Alltag mehr.
    Adieu Inspiration.

    Antworten
    1. Nike Jane Artikelautor

      Liebe Carls Daugher, danke für die Kritik! Ich meine Schlauchwurstform allerdings sehr liebevoll und selbstbewusst -der Busen braucht nach einer Schwangerschaft nunmal ein bisschen, um sich wieder in Form zu legen, jede Mama weiß bestimmt, wovon ich rede. Würde ich mich schämen, trüge ich einen Wonderbra oder Schlabberlook. Ich finde einfach, man kann schonmal ehrlich sein, Butter bei die Fische sozusagen. Das ist blöd, wenn es genau anders herum ankommt, merk ich mir! Aber du hast natürlich Recht: So schlimm ist’s nicht, eher knackige Wurst als Schlauch <3

      Antworten
  4. Susza

    Ich finde es nicht richtig angegriffen zu werden, weil ich etwas offensichtliches anspreche. Nike hat es ja sehr plausibel erklärt. Aber stellt Euch vor, da draußen laufen ziemlich viele junge Frauen und Mädchen rum, die eben nicht diese plausible Erklärung für Ihre radikale Gewichtsabnahme haben. Das ist ein sehr ernstes Thema und einfach wegsehen löst auch nicht das Problem. Und jetzt könnt Ihr so viel schreiben, wie Ihr wollt. Ich bin aus der Diskussion raus.

    PS: Wenn es Nike gekränkt haben sollte, tut es mir sehr leid.

    Antworten
  5. Katharina

    tres chic – sieht sehr nach Leandra Medine aus (und das ist ein großes Kompliment, wie Du hoffentlich auch findest :-) ))

    Antworten
  6. Ann

    Ich glaube damit warst weniger du gemeint Suza, als Maikes Kommentare. Vielleicht reagieren viele empfindlich, weil sich in der letzten Zeit unter vielen von Nikes Posts Kommentare bezüglich ihres Körpers (#afterbabybody -.- gruseligstes Wort überhaupt) finden, obwohl sie dazu ja selbst in nem ziemlich lässigen Post bereits Stellung bezogen hat. Mir kommt es mittlerweile fast so vor, als würde sie die Erwartungen vieler enttäuschen, so mies sich das jetzt anhört, nur weil sie einfach genau dieselbe Nike ist wie vorher (vielleicht sogar mit ein paar Kilos weniger – na und?) & ihr Leben so weiterlebt wie bisher , nur noch geerdeter& glücklicher durch ihre kleine Familie & eben nicht ständig am Nölen wegen überschüssiger Schwangerschaftspfunde, die nicht schmilzen wollen, Dehnungsstreifen, Hängebrüsten oder Cellu. Genau das macht doch auch Mut oder nicht? Man gibt sein Leben doch nicht ab, nur weil man ein Kind bekommt (oder ein paar Kilo zu-/abgenommen, ein wenig Straffheit verloren hat – ach erklärt Nike eh selbst am Besten in ihrem Post zum gleichen Thema), sondern bereichert es dadurch noch & zeigt allen wie schön das Leben sein kann, wenn man sich nur den richtigen Blick darauf bewahrt… genau das ist empowerment.. dieses beständige Suchen nach dem Haar in der Suppe („also gesund ist das bestimmt nicht“, „das kann doch nicht mit rechten Dingen zugehen“, „Gott sei Dank hängt in dem Top wenigstens der Busen ein bisschen oder zumindest sieht es so aus“) ist echt armselig & ich glaube das ist es was die meisten nicht mehr hören können und wollen.

    Antworten
  7. Maike

    Leutz, beruhigt euch. Mir ging’s nicht um Brüste und deren Zustand nach einer Schwangerschaft. Sondern schlicht weg darum dass die obere Partie vom von dem Badeanzug einfach nicht – meiner Meinung nach- gut aussieht.

    Und ja: natürlich ist’s schnurz. Und ja: Brüste sind Brüste sind nunmal Brüste. Aber jetzt mal ehrlich: wenn man’s schöner formen kann ( und ich es ganz unabhängig davon auch angenehmer finde, wenn der Busen gestützt wird) dann könnte man doch ne naht extra machen.

    Antworten
  8. Saskia

    Das ist ja echt lustig hier..
    ich finde es super einen Badeanzug in ein Outfit zu integrieren auch wenn man gar nicht zum baden geht. Das hatte ich auch schon vor; nur die Suche nach dem Badeanzug war noch nicht erfolgreich. Mir kommt das also sehr recht und Nike hat eh immer die besten Ideen!

    Antworten
  9. Susann

    Moah, ich werd och immer als zu dünne tituliert und fünf Minuten später geht’s im Gespräch dann darum, bei wem die Jeans zu dolle kneift und wer gefälligst abzunehmen hat. Crazy shit! :)
    Wie dem auch sei: Ihr leistet tolle Arbeit. Eure Seite ist sehr liebenswert und wurde von mir schon an allen Ecken und Enden empfohlen. Aber die meisten kennen Euch ja berechtigterweise sowieso schon. Weiter so!

    Antworten
    1. Sabine

      Ach, da kann ich mich nur anschließen. Super toller Blog, ästhtetisch und dann auch noch mit Hirn. Und die Texte zu den Tagesoutfits bitte genauso lassen <3

      Antworten
  10. Anastasia

    Super schaust du aus <3
    Das nenn ich mal wirklich ein fotowürdiges Abzumsee-Outfit (auch wenns an dem Tag gar keins war).

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *