Lookbook //
Stylistin Ada Kokosar für & other stories

15.09.2015 um 18.41 – box3 Mode

Ada Kokosar and Other StoriesAuf der Suche nach einem camelfarbenen Mantel für den kommenden Herbst, stolperte ich irgendwann über den Instagram Account @adakokosarstories, auf dem häppchenweise erste Einblicke in die allerneueste & other stories-Kollaboration präsentiert wurden – fast frech, dieser geniale Marketingschachzug. Verantwortlich für die konstruierten Silhouetten und ausgefeilten Basics ist die in Mailand und New York arbeitende Stylistin Ada Kokosar, die mittlerweile selbst zum Streetstyle-Star avanciert ist, Tommy Ton & Konsortien sei Dank. Im Fokus der Zusammenarbeit steht ein skandinavisch-entspanntes Spiel mit Lagering, Silhouette und Farbe, es stockt einem beim Betrachten der Kreationen zwar nicht der Atmen, ein bisschen Euphorie ist teilweise aber schon dabei und ich muss sowieso lernen, dass der Teufel oft im Detail liegt und Basics manchmal mehr wert sind, als fancy Eyecatcher (Hingucker? Gibt es dafür eigentlich ein schöneres Wort?).

Der navyblaue Allover-Look zum Beispiel oder besagter Mantel inklusive gewitzter Details. Bis zum 17. September, dem offiziellen Launch der Kollektion, bleibt mir glücklicherweise noch ein wenig Zeit, so richtig entscheiden kann ich mich nach dem dritten Drüberschauen nämlich doch nicht mehr. Die Preise liegen übrigens zwischen 45 und 245 Euronen –  klingt fair.

Ada Kokosar

Ada Kokosar Ada Kokosar
Das Lookbook:

Die Produkte:

Ada Kokosar Hier geht’s schonmal zum Online Shop. Merken!

4 Kommentare

  1. Astrid

    Wow, was für hübsche Stücke. Besonders hat es mir der dunkelblaue Mantel angetan. Verflixt, ob ich den nochmal aus dem Kopf bekomme? Fraglich! Äußerst fraglich!

    Antworten
  2. V.

    Mir gefällt’s ganz wunderbar!! Und das ist nicht oft der Fall wenn’s um Kollabs geht. Aber hier möchte ich am Liebsten zugreifen! Dabei bin ich grad am Sparen >. <

    Antworten
  3. Anna

    Oh, wie schöne Teile & auch toll begeistert geschriebener Post.
    Übrigens, mir gefällt „Blickfang“ als deutsches Pendant zu „eyecatcher“ noch ganz gut. ;))

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *