Verlosung & Test Teil 2 // Das neue Avent DECT Babyphone für euch

„Jaaaaa?Jaahaaaalloo!“ Hummel hummel, mors mors. Willkommen zurück in der Pump’schen Funkzentrale, wir dürfen das neue AVENT DECT Babyphone nämlich noch immer testen und vor allem die Sache mit der Reichweite wird in Woche II permanent bis zum finalen Warnpiep ausgereitzt – bis einer von den wilden Kerlen laut jodelnd durch die Elterneinheit verkündet, wie weit man denn schon wieder gekommen sei.

„Ich war im Keller, ehrlich, echt wahr!“ oder „Ich saß die ganze Zeit vor Matildas neuer Haustür und es hat wirklich überhaupt nicht geknarzt, ich hab sogar die Musik gehört, huhuuhu“ – so geht das am laufenden Band. Na hör mal einer an, denke ich, und werde plötzlich ganz aufmerksam. Das Leben könnte so einfach sein. In der einen Hand der Wein, in der anderen das Babyphone, denn: Matildas neue Haustür befindet sich zwar in unserem Haus, aber ganze drei Stockwerke unter uns, und wenn wir Glück haben, ziehen dort demnächst eine ganze Handvoll Lieblingsmenschen ein. Heißt also: Freiräume in Sicht, für beide Familien! Mehr Kino zu Zweit, mehr spontaner Wein bei den jeweils anderen, einfach auf Socken die Treppe hoch oder runter, je nachdem, samt AVENT DECT im Gepäck.

Processed with VSCOcam with c1 preset

Die Daumen für die Lieblingsmenschen sind also gedrückt, nicht ganz so feste muss man übrigens auf dem AVENT DECT rumdrücken, sogar nur ganz leicht. Auch die übrige Handhabung erklärt sich so gut wie von selbst, alles easy und gut. Ja gibt’s denn eigentlich auch Kritikpunkte? Wir nörgeln doch manchmal so gern.

Ich drücke also erstmal den „Talk“ Knopf um Kind darauf hinzuweisen, dass das Essen parat steht. Selbiges hat nämlich gerade sein Zimmer verdunkelt und ein paar Sterne an die Decke geworfen, um „Baustelle bei Nacht“zu spielen. Wie praktisch, denke ich wieder, die Wohnung unserer fünfköpfigen Familie ist nämlich entsprechend groß und die Wege lang. Die Transformation vom Babyphone hin zum Kinderphone ist also nicht nur nachhaltig, sondern auch clever und so kommt es, dass die Kerle gern mal durch den glasklaren Lautsprecher um Hilfe brüllen, während ich am anderen Ende die Bratpfanne zum glühen bringe. Aber zurück zu Sternen: Liebes Avent-Team, wir wünschen uns da zum Beispiel noch ein paar andere Farben. Gelbe Sterne und blaue Wolken würden uns nämlich vollkommen genügen, Bescheiden wie wir nunmal sind. Das wars auch schon, als andere ist tiptop und wir können den kleinen Helfer mit bestem Gewissen weiterempfehlen.

Hier jetzt nicht abschalten – es gibt am Ende dieses Post nämlich ein nagelneues AVENT DECT für Euch zu gewinnen, ihr sollt ja nicht leer ausgehen.

Processed with VSCOcam with c1 preset

Vorher nochmal schnell die wichtigsten Fakten aus unserem ersten Beitrag im Überblick:

♥ dank neuer DECT Technologie hört man jedes noch so leise kleine Geräusch kristallklar und kann damit sehr gut unterscheiden, ob man los eilen muss, oder sich doch nochmal umdrehen kann.

♥ durch Features wie Sternenlichtprojektor, verschiedene Einschlafmelodien und die Gegensprechanlage, kann das Babyphons über das Babyalter hinaus genutzt werden. Die gegenspreche-Funktion ist unsere liebste, denn oft kann man die Knirpse schon mit ein paar lieben Worten durch die Leitung wieder beruhigen.

♥ die Übertragungsqualität ist erste Sahne, trotz sehr geringer Strahlung. Wir haben wirklich dicke Altbau-Wände und nie gab es Unterbrechungen. Auch die Reichweite ist verblüffend, aber das wisst ihr bereits. Das Babyphone macht sich hundertprozentig bemerkbar – zur Not auch per Vibrationsalarm oder wild blinkenden LED Lichtern, die jeweils die Bewegung(Lautstärke) im Raum ablesbar machen. Doppel gemoppelt abgesichert sozusagen (die Reichweite beträgt 50m in Innenräumen und bis zu 330m im Freien).

♥ das Babyphone kann durch den Smart-Eco-Modus automatisch die Übertragungsleistung reduzieren, wenn sich Babyeinheit und das separate Empfangsteil nahe beieinander befinden. Das vermindert Strahlung und schont die Akkus.

♥ das DECT AVENT überwacht dank eines Sensors, der an der Kindereinheit befestigt ist, außerdem die Temperatur und Feuchtigkeit im Zimmer. Kann wirklich helfen, gerade wenn man sich anfangs noch unsicher ist.

♥ Der  Sternelichtprojektor kann 5 zufällige Muster abspielen, dazu spielt etnweder selbstausgewälte Musik via MP3Plug und Play Funktion oder einer der verschiedenen, gespeicherten Schlaflieder.

tiny

An dieser Stelle beende ich das Funkerleben, gönne dem Cheffunker einen ruhigen Schlaf und drücke Euch feste die Daumen für das Gewinnspiel:

Wie ihr gewinnen könnt?

Wer das Philips Avent DECT-Babyphone SCD580/00 gern selbst besitzen mag, der muss in den Kommentaren unter diesem Artikel bloß eine einzige Frage beantworten:

Was macht ihr am liebsten, wenn die Kinder endlich im Bett sind und selig schlummern?

Ausgelost wird am 29. September, Teilnahme ab 18 Jahren. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Happy go lucky!

– In freundlicher Zusammenarbeit mit Philips Avent – 

 

140 Kommentare

  1. Diana

    Erstmal n schönes Bad nehmen und dann ab aufs Sofa und endlich mal nix mehr machen. 🙂 Sofern nicht doch noch einige Dinge anstehen, wie Wäsche oder sonstiges… 🙁

    Antworten
  2. lissi

    Wenn die Kleine schläft? Grade; tiny jane lesen 🙂
    Sonst auch immer gerne, Serien gucken und den Kindsvater knutschen!

    Antworten
  3. Ninajo

    Ich würde mich mit meinem Mann und Lümmelsachen auf dem Sofa einrollen sowie Kekse, Chips und Gummibärchen futtern. Im Sommer säßen wir im Garten und würden uns die Abendsonne ins Gesicht leuchten lassen. Mir fallen aber noch viel mehr tolle Sachen ein!!!

    Antworten
  4. Paula

    In ein paar Monaten dann tief durchatmen, mit dampfender Tasse Tee und Wollsocken aufs Sofa mümmeln und strahlen vor Glück.

    Antworten
  5. Jana

    Noch bin ich zwar nicht Mutter – aber meine beste Freundin ist es gerade geworden und die würde sich riesig über dieses wunderbare Babyphone freuen. Und ich schätze, dass was sie am liebsten macht, wenn ihr Süßer schläft, wird bei mir auch so sein: Mit Tee, Chips und Decke aufs Sofa mümmeln, Zweisamkeit mit dem Mann genießen und einen guten Film schauen.

    Antworten
  6. Krissy

    Wenn der kleine Mann schläft mach ich meinen Kopf aus und genieße einfach nur die Zeit als Liebespaar mit meinem Mann – zusammen kochen, auf der Terrasse Sterne schauen, mal wieder in der Badewanne entspannen oder auch einfach mal gemütlich einen Film zusammen schauen – solche Momente sind kostbar und man gönnt / nimmt sie sich viel zu selten, da immer noch so viel Haushalt anfällt

    Antworten
  7. Caro

    Mmh, ich würde mich genüsslich auf die Couch legen und wahrscheinlich selbst innerhalb kürzester Zeit einschlafen 🙂

    Antworten
  8. Sarah

    durch die Nachbarschaft wandern und lauter nette Leute treffen, die dieses Babyphone ähnlich dringend brauchen könnten wie wir und alle anderen, die sich hier tummeln 🙂

    Antworten
  9. sofie

    auf der Couch sich lümmeln und mit dem Partner noch über den Tag sprechen, beim schönen Wetter gerne auf der Terasse

    Antworten
  10. Susanne Kaminski

    Unsere kleine Maus ist schon fast 10 Monate alt und hält mich den ganzen Tag auf Trab. Wenn sie dann Abends endlich schläft würde ich mir etwas leckeres kochen und auf dem Sofa die Füße hoch legen. Ein Babyphone wäre daher super klasse.

    Antworten
  11. Yve

    Unser Knopf ist noch unterwegs. So sehr wie er jetzt schob bzw auch noch (SSW 33) rum zappelt und Purzelbäume schlägt, ist von ruhigem Schlaf nicht auszugehen 😉
    Trotzdem freue ich mich auf alles was kommt; auch auf die Momente in denen ich mich / wir und entspannt ins Bad oder aufs Sofa zurück ziehen kann … wohl wissend dass sein Schlaf mit dem AVENT DECT behütet ist. <3 Yve & Benno

    Antworten
  12. Fine Kapitänsfrau

    Wenn mein wildes Mädchen schläft, begucke ich verliebt das von ihr hinterlassene Chaos und schubbse noch ein paar Pixel, Vektoren und Buchstaben, weil ich meine schöne Arbeit eben auch liebe.

    Antworten
  13. Nadine Bilek

    Unser Krümelchen schlummert zwar noch im Bauch, aber so ein tolles Babyphone, würde besonders im Winter den Gang zum Hühnerställchen erleichtern und sicher ein bisschen Zeit alleine mit dem Papa

    Antworten
  14. Marie

    Ich würde mit meinen großen Lieblingsmenschen einen Abend auf der Couch verbringen, mit intensiven Gesprächen und gutem Wein-wie früher.

    Antworten
  15. Marie

    Ich würde mit meinen großen Lieblingsmenschen einen Abend auf der Couch verbringen, mit intensiven Gesprächen und gutem Wein-wie früher. Und zwar ohne alle paar Minuten nach dem kleinen Lieblibgsmensch zu schauen :))

    Antworten
  16. Kaj

    Hej hej
    ich würde mich sehr freuen dieses Super-Baby-Phone zu gewinnen. Dann könnte ich mich Abends (und auch gerne mal Tagsüber) ins Wohnzimmer zurück ziehen und die Türen verschließen und Filme gucken, Bücher lese, auf Blogs stöbern oder via Internet Klamotten shoppen und sicher sein mein 3 Monate alten Herren zuhören. Und vielleicht bald, wenn meiner kleiner Mann etwas größer ist, beim Tapasladen unten im Haus ein Wein trinken.
    Ahoi

    Antworten
  17. Irie

    ganz in Ruhe,ohne erklären zu müssen,dass es „eeeiiisssssss“ ist und ohne aufpassen zu müssen,wo man es abstellt…eine große Tasse Tee trinken und buch lesen!!!

    Antworten
  18. Enerle

    Wenn bei uns irgendwann am Abend endlich Ruhe eingekehrt, lege ich mich am liebsten aufs Sofa oder setzt mich an die Nähmaschine.

    Antworten
  19. Romany

    wir haben einen wunderschönen Wintergarten, in den ich mich für eine halbe Stunde zum Lesen zurückziehen kann

    Antworten
  20. Melanie

    In Jogginghose rumsitzen, Eis essen und stundenlang Serien schauen. Zur Zeit gerade Ray Donovan, The 100 und Suits. Guilty little pleasures …

    LG, Melanie

    Antworten
  21. Ute

    Mal ein paar Seiten lesen, oder Gummibärchen essen und dabei die Tüte auf dem Couchtisch liegen haben ohne daß ich Angst haben muss meine Maus kommt irgendwie dran und verschluckt sich.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related