Outfit //
Sonntag mit Stella Jean.

28.09.2015 um 8.10 – Outfit Wir

stella JeanIch bin großer Fan von Naturburschen in Norweger- und Island-Pullis, das kann man nicht anders sagen, aber das Neanderthaler-Urinstinkt-Thema hatten wir bereis an anderer Stelle durchgekaut und ich bekenne mich ohne wenn und aber schuldig. Sobald der Herbst hallo sagt, schlüpfe ich immerhin auch selbst gern in etwas zu groß geratene Strick-Muster, wirklich, es gibt kaum etwas Schöneres für mich als diese ersten Tage samt früher Dunkelheit, viel Kerzenschein und feinster Kekse.

Ich hatte also großes Glück, als ich während eines kleinen Jobs für das KaDeWe auf das italienische Label Stella Jean stieß, das nur so strotzt vor Farbe, Kuschel und Klimbim. Eine unerwartet große Liebe keimte da in mir auf, als ich vor obigem Scottsdale Sweater stand, um wenige Minuten darauf einen Teil meiner Gage gleich wieder zu versammeln. Ein Fuchs muss manchmal nunmal tun, was ein Fuchs tun muss, mehr habe ich zu meiner Verteidigung nicht anzubringen, wohlwissend, dass Second Hand Läden wohl ebenso gut bestückt sind mit ähnlichen Schätzen. Dieser hier wird mich jetzt jedenfalls hoffentlich mein halbes Leben begleiten, er trägt sich nämlich wie ein Sack warmer Wolken:

Vibe Harslof

Processed with VSCOcam with c1 preset

Processed with VSCOcam with c1 preset

Processed with VSCOcam with c1 preset

Processed with VSCOcam with c1 preset
Pullover: Stella Jean thanks to KaDeWe, Hose: Levi’s 721 thanks to Levi’s //
Schuhe: Lika Mimika // Tasche: Thanks to Rika Studios
stella jeanPreiswertere Alternativen findet man übrigens ganz wunderbar bei Etsy:
Norweger PulloverZum Beispiel hier.
Norweger Pullover
Oder hier.

13 Kommentare

  1. anvic

    Sieht bezaubernd aus! Top!! Würd ich genauso nehmen. Sofort. Wenn ich nur wüsste, welche Farbe die Schuhe von Lika Mimika haben? Ich find den Ton irgendwie nicht im Webstore … ist es vielleicht CANDY POP MULTI LEATHER?

    Antworten
      1. anvic

        Merci!! <3 Leider ausverkauft. Ich glaub, ich warte mal auf den Restock bzw. Herbst/Winter Kollektion, da gibts bestimmt was für mich …

        Antworten
  2. jen

    Ich hab ne Frage: Was heisst denn immer „Thanks to *Firma*“? Oben schreibst du, du hättest den Pulli selbst gekauft, aber unten steht „thanks to KaDeWe“. Was bedeutet das?
    Möchte nicht stänkern, nur verstehen :-)

    Antworten
    1. Nike Jane Artikelautor

      Liebste Jen, normalerweise bedeutet das, dass die Teile geliehen oder geschenkt sind – in diesem Fall habe ich mir den Pullover zwar selbst gekauft, aber von der KaDeWe-Gage, einem Gutschein. Da war ich also selbst ein bisschen verwirrt, ob ichs kennzeichnen soll oder nicht. Hast aber Recht, da ist mir was durcheinander gekommen. Oder: Auslegungssache. Hmmm. Muss am Arte-Kritik-Sturm liegen (:

      Antworten
  3. Kali P.

    Arte-Kritik-Sturm? Ich möchte gern lesen, wo und was wird denn da kritisiert?
    Das mit dem Thanks to, danke für die Aufklärung. Da war ich auch verwirrt jetzt.
    Ich hab auch irgendwo noch so´nen Pulli. Leider kratzt er, also eher Regenwolken als Wattewölkchen 😉
    Liebst
    Kali von Miss Bellis Perennis

    Antworten
  4. Lena

    Oh was ein tolles Outfit! Und super schöne Fotos, da strahlt man direkt mit. Ich kann das verstehen, ich liebe auch Norweger Stick und gerade auch den Pulli. Er ist so so so toll, leider gerade im Studenten Budget nicht drin, der Herbst bringt immer so viele tolle Pullis mit sich. Ich warte, dass er irgendwann irgendwo im Sale auftaucht. Glaube zwar nicht daran, aber hoffen kann man ja noch :D.

    Und: von der Arte Kritik nicht beirren lassen. Ihr macht das super, ich denke, die Mehrzahl Eurer Leser findet den Blog auch sehr Authentisch. Da kann man getrost über einige Meckerliesen hinweg schauen und stolz sein, auf das was Ihr hier schafft. Ich finde nämlich, dass ihr in Sachen Authentizität seeeehr viel Abstand zu vielen Blogs habt und weiß das sehr zu schätzen als Leserin. Vielleicht sieht man einiges aber anders, wenn man zumindest die Branche etwas kennt. Ich kenne sie zwar von einer anderen Seite, eher von der Basis an der Nähmaschine und im Fashionshow Backstage Bereich, aber ich sehe Blogger als Beruf, die Branche als eine wie jede andere. Ich verstehe nicht, wie nach wie vor viele das Thema Mode ganz idealistisch sehen. Natürlich geht es letztendlich immer auch um Konsum, das Zeug muss verkauft werden und es wird auch immer gekauft. Gerade der Luxusbereich ist sehr gefragt gerade und an den Umsatzzahlen sieht man, wie gut es läuft. Und natürlich haben Designer Druck, aber nicht zuletzt weil ALLE doch immer Neues wollen, das hat Justin O`Shea schon treffend gesagt. Am Ende müssen alle, die an der Branche hängen, ihre Miete zahlen wie jeder andere, natürlich habt ihr Euch den Job ausgesucht, aber das ist kein Grund zu meckern. Vor allem nicht, wenn man nicht wirklich Ahnung hat, wie der Hase läuft.
    Und natürlich sind Blogger auch Werbeträger, natürlich wissen sie, welche Macht sie haben. Aber das ist nicht nur im Modebereich so, das ist ein gängiges Instrument in Werbekonzepten in der aktuellen Zeit. Es ist ein Job, das gehört alles dazu. Und ich finde, Ihr macht das super, macht es sehr transparent und ich nehme Euch das ab. In jedem Post, liest man Eure Leidenschaft raus. Ihr schreibt frech, spritzig und klug, macht tolle Bilder und hebt Euch vom Einheitsbloggerbrei deutlich ab durch viele Punkte. So einen Blog möchte man doch gerne lesen wenn man eben auch durchaus den ganzen Modezirkus kritisch betrachtet. Aber manches ist eben einfach so. Punkt.
    Puh jetzt habe ich mehr geschrieben als ich wollte, aber mich regt das Thema einfach immer etwas auf, ich finde es nicht fair den Bloggern gegenüber. Vor allem weil Sie selten ja auch einfach nur Blogger sind sondern neben dem Blog noch haufenweise andere Projekte haben. Es ist ja nicht nur hier so, auf vielen großen deutschsprachigen blogs liest man ständig solche Kommentare. vielleicht ist das Meckern und vielleicht auch ein bisschen das neidisch sein in manchen Fällen echt so eine deutsche Art. Schade.

    Antworten
  5. Marlene

    Hi! Sehr schönes Outfit, die Kombination aus Pulli und Espadrilles gefällt mir echt gut. Eine Frage, woher hast du denn den Ring mit dem schwarzen Stein? Der ist ja wunderschön.

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *