Outfit // Gainsbourg is God

01.10.2015 um 9.36 – Outfit Wir

weekday trousersMeine Schwäche für Teppich-Kleidung hat mich gestern beinahe in die Knie gezwungen. Was trägt man denn überhaupt zu einer monströs großen Hose, die noch dazu vor massiver Tweed-Optik strotzt, ohne es zu übertreiben? Nicht viel, dachte ich mir, und warf mir nichts weiter als einen meiner Lieblingspullover über, diese schwarzweiße Hommage an Jane Birkin und Serge Gainsbourg, bloß trug ich sie diesmal einfach andersherum, mit Jane auf dem Rücken und Serge auf Brust. Fällt kaum auf, ein inoffizielles Wende-Sweatshirt sozusagen.

Mit müden Augen und hohen Schuhen schlenderte ich also auf eine schnelle Cola raus an die frische Luft, eigentlich in der Hoffnung niemandem zu begegnen, aber dann landete ich einen zufälligen Freundinnen-Treffer, Frau A. weiß nämlich um meinen derzeitigen Fotografen-Mangel (Sarah Jane steckt gerade schließlich in wohl verdienter Wilma-Pause) und rekrutierte mich gleich für ein paar Schnappschüsse vor die nächste Hauswand. Die Handtasche wurde übrigens nicht vergessen, im Herzen bin ich nämlich ein Hosentaschenmädchen.

belle Freud Je taime JaneWeekdayWeekdayWeekday& other stories ankle bootsBella Freud GainsbourgHose: Thanks to Weekday // Pullover: Bella Freud // Schuhe: & other stories

13 Kommentare

  1. Frollein Lotte Pike

    Ach du hübsche junge Dame – wieso versteckst du deine tollen Beine ich so einer Hose? Es gibt Sachen, die Frau definitiv nicht braucht. Mode und Stil – nicht immer kompatibel! Ich will dich wieder anders sehen! :)

    Antworten
  2. Florentine

    Ei, das ist genau so eine Hose, wie sie meine Mama (die wirklich eine heimliche Stilikone ist) tragen würde! Ganz ganz toll! Und zeitlos. Das mit Mama bitte nicht falsch verstehen (französisches Blut, sozusagen). Ich will den Pulli haben. Wirklich. Und nie mehr ausziehen!

    Antworten
  3. Anna

    Der Pulli ist toll. Den würde ich auch nehmen :) Die Hose ist gar nicht meins. Schnitt ja. Stoff und Farbe aber nicht so. Geschmäcker sind verschieden….

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *