Anprobiert // CLOSED Archive ’85

09.11.2015 um 20.03 – box3 Outfit Wir

closed archive 85

Wenn eine Liebesgeschichte auch eine persönliche Geschichte ist, dann sollte man manchmal Augen und Ohren schließen und einfach tun, was das Herz sagt. Das deutsche Label CLOSED war, ist und wird immer zu unseren engstem Verbündeten auf der Suche nach der perfekten, hoch geschnittenen, karottigsten Jeanshose aller Zeiten sein, daran ändern auch hundert andere Blogger mit ihren ganz eigenen Vorstellungen von dem perfekten Archive ´85 Look nichts. Ganz im Gegenteil: Während der letzten Wochen haben wir hier und da Inspirationen sammeln können, am Ende wussten wir aber so oder so: Diese besondere Kollektion, die durchaus exakt das Trata verdient, mit der sie gerade gefeiert wird, wird in unsere Kleiderschränke einziehen. Mama hats längst vorgemacht: Die Pedal Pusher ist unschlagbar  – auf dem allerersten Outfitpost hier auf Jane Wayne trug ich ihr 15 Jahre altes braunes Samt-Modell, erst kürzlich fand ich daheim sogar noch ein zweites schwarzes Schätzchen wieder, das geradewegs in meinen Besitz überging. Warum wir Closed so treu sind, lässt sich aber nicht bloß durch die ziemlich charakteristischen Schnitte erklären, vielmehr ist es das Gesamtpaket hinter dem Familienunternehmen und etwas, das mit Geld nicht zu bezahlen ist, nämlich die Philosophie hinter alldem.

Seit 1979 arbeitet Closed beinahe ausschließlich mit Freunden und Familienmitgliedern zusammen, vom Design bishin zu den Produzenten in Italien. Arbeiterbienen ohne Gesicht sucht man hier auch nach näherem Hinsehen vergebens. Und weil wir anlässlich der Archive ’85 Linie, die ikonische Jeans-Schnitte von damals gerade wieder auferstehen lässt, noch mehr darüber erfahren sollen, wer unsere Kleidung überhaupt macht, trudelten während der vergangenen Wochen etliche Briefe von Mitarbeitern bei unterschiedlichsten Medien ein. Man kann jetzt natürlich die Marketing-Keule schwingen, dagegen sind wir machtlos. Ein bisschen Pipi in den Augen hatten wir ob der schönen Idee und des handgeschriebenen Briefs von Ralf aber trotzdem:

Closed ArchiveGeantwortet habe ich noch nicht. Werde ich aber, versprochen.
Nun hört man außerdem häufig, so eine Möhrenhose sei ja längst nicht so vorteilhaft wie eine Skinny Jeans, ich finde aber, darum geht es nicht. Ich mag Kleidung mit Geschichte und wenn es nur jene ist, dass sich meine Mutter im gleichen Modell, bloß zwanzig Jahre zuvor, einen Tinnitus bei einem Konzert von Tina Turner eingefangen hat. Meiner kam mit 15, als ein Freund sein erstes Death Metal Konzert gab. Closed ist für mich ein Brand zum Liebhaben, und nein, ich bekomme kein Geld für dieses Bekenntnis, ich hätte hier wirklich alles schreiben können.
Es bleibt euch jetzt also überlassen, das zu verstehen oder eben nicht.
Wir sind aber Fans, seit (fast) immer.

Closed früher:


Und heute, an uns:

closed archive 85closed archive 85closed 1closed archive 85 closed archive 85closed archive 85closed archive 85closed archive 85

Processed with VSCOcam with a9 presetClosed archiveclosed archive 85Mit: Pedal Drum // Pedal Pusher Inidigo // Pedal Drum Blue Denim // Pedal Icon Indigo Denim

Die offizielle Kampagne:

Hier lang gehts zu allen Modellen.
– In freundlicher Zusammenarbeit mit Closed –

TAGS:

,

16 Kommentare

  1. Mila

    Ich mag das Label – habe eine fantastische Seidenbluse von Closed im Schrank (auch geerbt) – aber die Pedal Pusher gefällt mir einfach nicht. Kann man nix machen. Muss man aber auch nicht :-)

    Antworten
  2. Johanna

    Liebste Nike, woher ist denn dieser entzückende Rolli mit dem psychedelischen Muster?
    Die Pedal Pusher steht dir ganz hervorragend. An meinen ausladenden Hüften sehen sie stark gewöhnungsbedürftig aus. Muss mal dringend ein schwarzes Modell testen.

    Antworten
  3. LauraLotta

    Liebe Nike,
    seit Samstag zähle ich mich ebenfalls zu den Closed-Fans ;). Schon ewig war ich auf der Suche nach einer rundum locker sitzenden Jeans… mit nicht ganz so schmalen Oberschenkeln scheinbar ein Ding der Unmöglichkeit… bis mir die Verkäuferin bei Closed die Pedal Icon in die Kabine reichte. Liebe auf den ersten Blick <3!
    Und jetzt kommt der Winter :( was also tun mit den nackten Knöcheln?? Habt ihr nicht vielleicht nen Styling-Tipp?
    Liebste Grüße
    LauraLotta

    Antworten
  4. Helen

    Ahhhh, ich erkenn das Café, in dem ihr geshootet habt hihi :) Und yes, ich teile eure Closed-Liebe!

    Antworten
  5. Sabina

    Diese Closed-Geschichte mit den handgeschriebenen Briefen ist nervend. Sorry. Die lese ich jetzt zum 4. Mal. Echt ein Grund, nix von closed zu kaufen. Einfach zu dick aufgetragen. Für wie dusselig halten einen die Marketing-Fuzzies eigentlich? Oder sie raffen nicht, dass sich viele morgens schnell durch die gleichen Blogs klicken.
    Die Jeans gefällt mir übrigens auch nicht. Es gibt Sachen, die sind einfach vorbei. Dazu gehört die fast unter den Armen sitzende Karotte.

    Antworten
  6. Judith

    Ich LIEBE Closed! Ich finde das Label bietet ein unglaubliches Preis-Leistung-Verhältnis. Von welcher Marke gibt es denn schon reine Seidenblusen unter 200 Euro? Ich warte noch immer auf eine blaue Bluse mit feinen weißen Streifen, die ich mal auf Journals gesehen habe.
    Die Taschen sind auch der Knaller. Lange nicht so teuer wie die hippen Trennungen IT-Bags, aber trotzdem wundervoll und aus den tollsten Materialien.

    Achja und das mit den Knöcheln möchte ich auch wissen. Dicke Socken sind nicht so meins… Feine wären mir lieber aber welche Marke, welches Design… Das ist ein schwieriges Thema.

    Antworten
  7. Ragni

    Ich finde Closed auch so toll. Leider hält mich der recht happige Preis für die Jeans immer wieder zurück. Aber irgendwann werde ich auch ganz sicher aufgeregt an der Kasse stehen und mein erstes Closed-Teil in Händen halten. Eure Looks sehen super aus und ich bin eh Fan von Kleidung, die einen nicht immer super vorteilhaft, dafür aber individuell und interessant aussehen lässt! Ein bisschen Merkwürdigkeit hat noch niemandem geschadet. :)

    Liebst,
    Ragni x

    maleikah.com

    Antworten
  8. Lena

    Seit ich einmal in dem Closed-Laden im Bikini in Berlin war, trage ich echt nichts anderes mehr. Die Sachen sind einfach total toll, alltagstauglich, megaweich und schön. Der Preis ist meiner Meinung nach total gerechtfertigt, denn hier geht nichts kaputt oder färbt ab oder aus. Und warum soll man nicht die Alleinstellungsmerkmale seiner Marke betonen, zumal sie so schön traditionell sind? Wo gibts das denn noch? Bestimmt nicht bei den amerikanischen Jeansriesen oder bei Uniqlo und Konsorten. Und für Damen mit kräftigen Oberschenkeln und breiten Hüften: hab ich auch, und gerade da sieht die Pedal Puscher besonders super aus! Und wer das nicht mag, der probiere mal die stretchjeans, die zaubern gut und gerne 5 Kilo weg und sind ultragemütlich!

    Antworten
  9. Lena

    Und übrigens: die Verkäuferinnen sind IMMER nett, kompetent und super in der Beratung. Wo gibt es das denn in Berlin????

    Antworten
  10. Nina

    Liebe Sarah,

    der grüne Cardigan ist einfach wunderschön *-*

    Würdet ihr mir verraten woher man ihn bekommt ?

    LG Nina

    Antworten
  11. susi

    Mir gefällt der Pedal-Pusher-Look auch wirklich gut! Was mich an allen high-waist-Hosen allerdings stört, ist, dass sie beim Sitzen so unangenehm in den Bauch einschneiden. Für mich ist das absolut unbequem (und sieht für mich auch so auf euren Bildern aus, auch wenn ich euch glaube, dass es euch nicht so geht) Deshalb bleibe ich letztendlich doch bei low-waist. Die Knöchel-Frei-Angelegenheit finde ich auch sehr unpraktisch. Also – zum Anschauen super, zum Anziehen für mich nichts leider.

    Antworten
  12. Pingback: Outfit / Back to 1985 w/ Closed - Nicetohave Mag

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *