Interior //
Heimelig ins Jahr 2016

07.01.2016 um 10.10 – box3 Wohnen

interior wishlist

Pünktlich zum Jahreswechsel stellt sich mein Kopf auf Frühling ein – und ist jedes Mal aufs Neue völlig verwirrt, dass der Winter im Januar ja eigentlich erst so richtig startet. Heißt: Wieder rein ins Heim und alle Mann unter die Decke. Zeit also, sich ein weiteres Mal Gedanken über die eigene Wohnung zu machen, einen Feinschliff zu planen oder alles gleich komplett rumzurücken. Unzufriedenheit in den heimischen vier Wänden herrscht nämlich vor allem immer dann, wenn man wie ich die Hälfte des Tages von daheim aus arbeitet und sich jedes noch so kleine Fitzelchen währenddessen hunderte Male ansieht. Oberste Priorität sollte ich eigentlich Verstauungsmöglichkeiten widmen, allerdings ist eine große Anschaffung momentan weder drin, noch bin ich beim Anblick von Kommoden und Konsolen meist wenig hin und weg. Wenden wir uns an dieser Stelle doch einfach wieder den schönen Kleinigkeiten zu:

Einer neuen Garderobe zum Beispiel, die nicht nur praktisch, sondern auch hübsch ist. Einem neuen Mobile für die Küche oder einem Gesellschaftsspiel, das auch als Dekoelement wunderbar seine Dienste erfüllt und gleichzeitig den nächsten Mädelsabend mit TLC im Ohr einläutet.

Schallplatte von TLC – für Mädchenabende.
Kochbuch „The Delicious“
Für mehr Spieleabende: Ein Schachbrett.
Salatbesteck vom Ferm Living.
Das Flensted Mobiles für die Küche.
Keramikschalen.
Sinnerlig, die Designlinie von IKEA, ist wieder zu haben. Und hier gibt’s den Hocker.
Kissen mit Fransen.
Schon jetzt auf der Wunschliste für kommendes Jahr: Ein Holzschlitten.
Nur noch gebraucht zu bekommen: Die Garderobe von String.
Bunter Teppich.
Bambuskorb für dreckige Wäsche.
Handbemalte Kuchenschaufel.

4 Kommentare

  1. Makaleiska

    CrazySexyCool ist ein großartiges Album. Schon zu Jugendzeiten habe ich es rauf und runter gehört. Und auch heute noch halte ich es für eines der besten! Ganz, ganz große Liebe!

    Antworten
  2. Vanessa

    Hi ihr Lieben, die hübsche String-Garderobe gibt’s hier: http://hans-und-hans.de/
    Ist noch in schwarz und weiß vorhanden – ich sitze als Hans Freundin an der Informationsquelle – einfach Hans per Mail anschreiben, falls ihr sie sucht <3 Vanessa

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *