Shopping //
Daisy Schuhe & Mid-Heel Pumps

07.01.2016 um 14.41 – Schuhe Shopping

duck shoes

Céline ist Schuld. Natürlich, wer sonst? Schuld daran, dass wir schon seit längerem mit Pumps liebäugeln, die uns komplett an Daisy Ducks und Schlumpfinchens Schuhwerk erinnern und uns seither einfach nicht mehr loslassen. Eigentlich dürfte Phoebe Philos Punktlandung für uns überhaupt keine Überraschung mehr sein, ist sie aber trotzdem, denn wir dachten selbst kurzzeitig an eine übel eingefangene Geschmacksverkalkung: Euer Urteil, nachdem wir euch die halbhohen Ballerina-Verschnitte vor die Nase hielten, fiel nämlich zugegeben eher so lala aus. Papalapapp: Der Drops ist gelutscht. Denn wir sind ganz offiziell Fans der Mid-Heel-Modelle, die vielleicht nicht Giraffenbeinchen zaubern, dafür aber so unfassbar bequem sind, dass sogar wir endlich tagtäglich mit Absatz durch die Straßen stolzieren können, ohne wie zwei staksige Storche auszusehen.

Seither wird jedenfalls ganz intensiv in Vintage-Läden gekramt, das Web durchsucht und Instagram beleuchtet: Und tatsächlich stolpern wir immer häufiger über Duck-Pumps, wie wir sie ganz liebevoll nennen, und können uns sicher sein, dass pünktlich zum Frühjahr noch eine ganze Ladung mehr Modelle aufblitzen (zum Beispiel bei Kauf dich glücklich). Ein paar hübsche Treter und die schönsten Alternativen haben wir heute on top für euch. Und wenn ihr noch beste Adressen kennt, dann macht wie immer ganz flott piep!

Schwarze Pumps von Unisa via Zalando.
Schwarze Lackpumps mit Riemchen.
Schwarze Pumps aus Wildleder.
Ballerina-Pumps in Rosé.
Das braune Modell von Urban Outfitters „Misty“.
Braune Wildleder Mid-Heels von Mango.
Das schwarze Modell von Zign mit Riemchen.
Schwarze Ballerinas mit Absatz von Bally.
Schwarze Pumps von Topshop.
Die Céline-inspirierten Modelle von Urban Outfitters in Schwarz.
Das Modell von COS – derzeit online leider ausverkauft.
Die cremefarbenen Mary Janes von Isabel Marant.
Hellblaue Mid-Heels von Gucci.
Glitzi-Pumps von Dolce & Gabbana.
Mid-Heels mit Schnalle von Roger Vivier.
Tod’s in rotbraun.
Knallrote Pumps von Gucci.
Chloé Wildleder Pumps mit Riemchen.
Miu Miu Mary Janes in Lack.
Schwarze Chloé Pumps.
Weiße Daisy’s von Martiniano.
Chanels Slingback Pumps.
Maryam Nassir Zadeh rote Duck Pumps.
Und das Modell, mit dem alles losging: Die Céline Ballerina Pumps.

8 Kommentare

  1. Laura

    Manchmal kann ich über die menschliche Anfälligkeit auf Trends nur den Kopf schütteln. Ich selbst hatte mir vor ein paar Jahren eigentlich geschworen, nieeee nie wieder Mid Heels zu tragen und Ballerina ähnliche Schuhe schon gar nicht. Dann kam Céline um die Ecke und schwupps habe ich nicht nur mein altes Paar aus den Tiefen des Schuhschranks herausgekramt, sondern nenne auch prompt schon zwei neue Paar Treter mein Eigen. Es ist ein Drama… aber mal ehrlich, irgendwie macht es auch Spaß. Danke, liebe Sarah für die tolle Zusammenstellung! <3

    Antworten
  2. JIL EDG

    ohhhh, endlich schuhe mit absätze, neben plateaus mit denen auch ich laufen kann. die ducks sehen super aus an dem model und bestimmt auch an normal-sterblichen, mit oder ohne storchenbeine. diese treter muss ich definitiv haben. I LIKE!
    alles liebe, JIL EDG

    —> http://jiledg.com/

    Antworten
  3. jen

    genau mein Schuh, neben denen von COS besitze ich auch noch rote von Jeffrey Campbell – super und einfach immer tragbar!

    Antworten
  4. Jenny

    Mich würde interessieren woher der blaue (Bade-)Mantel im header ist? Genau so einen suche ich!

    Antworten
  5. Kid Gloss

    Ja, diese Frage wollte ich gerade stellen. Mir geht es genau wie Jenny! Was ist das für ein toller blauer Mantel auf dem Foto?

    Merci und Bisou für jeden Hinweis!!!

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *