BEAUTY // Zeig mir deine Nägel und ich sag dir, wer du bist – Unterwegs mit Alessandro

26.01.2016 um 13.31 – Beauty

alessandro fashion week berlinWährend meine Kolleginnen sich mit ihren Argusaugen und Smartphonehänden in die Kollektionen der Laufstege zur Fashion Week Berlin hinein bohrten, hatte ich eine ganz andere Mission: Euch allen auf die Hände zu schauen nämlich, mich an die Finger der Fashionwelt zu hängen – beobachten, analysieren. Es gibt viele Arten von Aufgaben und Vorlieben in dieser Modewoche – und so finden sich auch die Hände und Nägel in verschiedensten Zuständen wieder. Im Prinzip sind sie alle gleich, am Ende aber könnten sie unterschiedlicher nicht sein, so wie ihre Trägerinnen.

Trotzdem, in vier Grund-Typen lassen sie sich sehr wohl einkategorisieren, die Protagonistinnen der Fashion Week. Zusammen mit Alessandro habe ich mich auf die Lauer gelegt und das kam dabei heraus:

Processed with VSCOcam with c3 preset

alessandro beim GRAZIA Pop Up Breakfast im Cafe Grosz in Berlin am 20.01.2016 Foto: BrauerPhotos © O.Walterscheid fuer alessandro

Der Profi

MBFWB-Fall16-Day3-16Sie rauscht mit dem dicksten Kalender aus dem Taxi an den Warteschlangen und den hinteren Reihen vorbei. Sie hat sich vor Monaten schon für jede einzelne Show akkreditieren lassen. Der Maniküre Termin in der Woche vor dem Modezirkus steht genau so fest, wie die perfekte Nagellack-Farbe auf jedes einzelne Outfit abgestimmt ist. Dem Zufall wird hier rein gar nichts überlassen. Fashion Week bedeutet für sie Krieg. Detailakribie ohne Gnade. Selbst mit 40 Grad Fieber findet man sie noch japsend aber mit aufrechtem Rücken in der Front Row sitzend. Splittert im eifer des Gefächts einmal eine Ecke Farbe vom Nagel ab, ist der Notfall-Lack griffbereit in der Handtasche und wird zwischen zwei Schauen neu aufgepinselt. Champagner muss warten, Perfektion und Vorbereitung ist alles.

Lieblings Show: Louise Friedlaender

Lieblingsprodukt:

lessandro 4Alessandro Nail Polish – Velvet Red

Die von um die Ecke

02-berlin-street-style-day-02Fashion ist ihr Ding, sie würde aber nicht zwingend dafür sterben. Sie wohnt in der Hauptstadt und lässt es sich nicht nehmen sich den ein oder anderen Rausch auf den Aftershows hier und da abzuholen, sie wohnt ja ums Eck aufm Kiez also warum denn nicht – außerdem war sie mit dem Türsteher in der Grundschulklasse. Streetstyle-Fotografen, die ihr während der Fashion Week in Scharen hinterherfotografieren, sind ihr kein Klotz am Bein sondern willkommener Alltags-Unterbrecher. Statt jede Show abzuklappern, hängt sie lieber mit ihren Designer-Freunden im Backstage ab und schlürft Schampus. Ihre Nägel könnte sie sich mal wieder überlackieren, stattdessen zeigt sie selbstbewusst, dass man abgerockten Lack von vor zwei Wochen hier in Berlin sehr wohl auch genau so zur Gucci Bag tragen kann. Heimlich zückt sie dann aber doch ab und zu die Feile wenn ihr langweilig wird.

Lieblings Show: Zeit Magazin Party

Lieblingsprodukt:

alessandro 3 Alessandro Nail & Cuticle Oil mit grünem Tee und Argan 

Die Misteriöse

vogueSie schafft es jede Saison wieder allen anwesenden Personen das Gefühl zu geben, dass sie dazu gehört und sehr, sehr wichtig für das große Ganze ist. Keiner weiß zwar, was sie auf den Shows und Parties zu suchen hat und was dabei genau ihre Rolle ist, trotzdem ist sie präsent wie keine andere im Raum und sieht dabei auch noch so unerhört gut aus. Vom A Streetsyle-Blog bis zur A Aftershow Party – sie ist am Start. Selektiv und inkonsequent – undurchschaubar, wo sie als nächstes auftaucht. Sie zieht sich den Lippenstift ausschließlich in der ersten Reihe nach und trägt abgelatschte Chucks zum Kunstpelz, darunter blitzt das „DHL“ Vetements Shirt vor. Der Nagellack zum „Is-mir-egal“ Look ist trotzdem stets auf dem Punkt und perfekt zu extra spitz manikürten Nägeln, und zwar mit der It-Farbe der Stunde bestrichen. Immer an ihrer Seite übrigens: Ihr blutjunger, extra schöner, persönlicher Assistent.

Lieblings-Show: Augustin Teboul

Lieblings Produkt:

alessandro 2 Alessandro Nail Polish Glam Rock – Black Leather 

Die Macherin

09-berlin-street-style-day-02Sie ist keine schnöde Besucherin, sie ist eine der Macherin, Anpackerinnen, sie verdient ihr Geld hinter den Kulissen und bringt mit ihren Händen den Laden überhaupt erst zum laufen. Fotografin, Ankleidehelferin, Stylistin, Designerin, Hostess, Servicekraft, Limofahrerin – sie alle kreieren das Bild der Fashion Week und bauen den Modemenschen ihre tägliche Bühne. Dabei halten sie die Nägel meist kurz, manchmal nude – öfter aber kommt nur Klarlack zum Zug – Form follows Function heißt die Devise. Immer griffbereit jedoch: Eine Handcreme die schnell einzieht für zwischendurch und überhaupt das Allerwichtigste: Knallharte Unterstützer für untenrum.

Lieblings-Show: Die Abschluss Show

Lieblings Produkte:
alessandro
Alessandro Handcreme Unique Gentle Touch und der Pedix Feet Heel Resque Balm

Ihr dürft jetzt drei Mal raten, welcher der vier Typen ich bin oder gegebenenfalls einen fünften hinzufügen:

Ich trage jedenfalls den Striplac „Red Paradise“, zum einfachen Abknibbeln – hält doppelt gut:scalamari

Processed with VSCOcam with c1 preset– In freundlicher Zusammenarbeit mit Alessandro –
Fotos: Sarah Radowitz, Breuer Media, Via VOGUE / Søren Jepsen

4 Kommentare

  1. Frl. Mueller

    Liebste Scalamari,
    deine Nägel sind toll aber deine Bluse ist noch toller … darf ich fragen, wo du die her hast? <3

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *