Shopping // In the mood for:
Bodies

27.01.2016 um 9.09 – Shopping

bodies

Manchmal, da haben wir einfach einen Nagel im Kopf, anders können wir die Blindheit vor gewissen Dingen nämlich gar nicht mehr rechtfertigen. Jüngstes Beispiel? -Die Sache mit den Bodies. Mein letztes Modell trug ich leidenschaftlich im Grundschulalter, während ich natürlich heimlich davon träumte, irgendwann einmal eine Prima Ballerina zu werden. Dass Bodies heutzutage und außerhalb meiner mollig kuscheligen Blase, allerdings noch immer ziemlich hoch im Kurs stehen, habe ich lange Zeit belächelt. Und auch ihr werdet glucksen, denn Blusenbodies gehörten lange Zeit zu Zalandos Verkaufsschlager Nummer eins: Keine Zuppelei, kein Rausrutschen, kein Gezetere – da sitzt alles, wo es hingehört, bloß Pipi machen nervt.

In meinem Kopf musste also vergangene Woche erst wieder der Lichtschalter angeknipst werden, bis ich mich genau an obige Vorteile erinnerte, mich zwar nicht mehr wie eine Ballerina, dafür allerdings ein minibisschen wie Baby oder Sandy Olsson fühle und mich seither im Body-Rausch befinde: Auf der Wunschliste stehen neben dem geringelten H&M Trend Body nämlich noch eine Handvoll anderer Exemplare. Und zwar zum Beispiel diese hier:

H&M Trend Modell mit Zipper
Princess tam tam
weißer Body mit Stehkragen
Body mit Spitze
Body zum Schnüren
Schulterfrei mit Turtle Neck

Und noch mehr Modelle:

TAGS:

,

4 Kommentare

  1. Kushu

    Vielen Dank für die Auswahl :)!!! Mir ist das Mango Model negativ aufgefallen. Finde ich persönlich nicht mal Size Zero Konform und unschön.

    Antworten
  2. JIL EDG

    große body-liebe auch bei mir. bin zwar von size zero in etwa so weit entfernt, wie die sonne von der erde, aber finde das teil von mango trotzdem ganz toll :) schönes material, schöne farbe.
    alles liebe, JIL EDG

    —> http://jiledg.com/

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *