Budget Buy //
Ports 1961 vs. Asos Slip Ons

10.02.2016 um 14.24 – Schuhe

ports womenwear 1961 sneaker

Das kanadische Label Ports 1961 hat sich spätestens mit seiner Resort 2016 Kollektion einen ganz schön großen Platz auf unserem Mode-Radar gesichert. Zu den prominentesten Fans zählen derzeit etwa Jeanne Damas oder Patricia Manfield und das wohl nicht zuletzt aufgrund anbetungswürdiger Prinz-Blusen aus Seide. Aber vor allem die extrem einprägsamen und Céline-esque geknoteten Slip On-Sneaker sah man schon lange vor dem eigentlichen Release-Datum durch etliche Social Media Kanäle schleichen. Anfangs war ich skeptisch, Schuhe dieser Art lösen in mir für Gewöhnlich eher Jeezy-Assoziationsketten inklusive passendem Bling-bling-Rap-Soundtrack aus. Jetzt hingegen ahne ich langsam, dass ich auf mein Herz aufpassen sollte, sonst verliere ich es am Ende noch an das dreißigste Paar Turnschuhe.

Wie sooft kommt es nämlich auch diesmal auf das richtige Kombinationsgeschick an. Und das hat Ports 1961 selbst schon ganz schön gut raus – wenn der Stil einer klugschönen Galerie-Besucherin auf straßentaugliches Laissez-Faire trifft, habe ich nichts mehr zu meckern. Ganz im Gegenteil sogar. Wie schön, dass wir dank Amèlie nun von einer überaus erschwinglichen Asos-Alternative wissen:

 

Das Original: ports 1961 sneakerUnd die Asos „Dollys“:image1xxlUnd noch ganz fix der Schuh im Original-Lookbook:

5 Kommentare

  1. Carls daughter

    Sicher eine günstige Alternative, die jedoch der Qualität und vorallem der Bequemlichkeit ans Bein pinkelt!
    Bereits mehrere Male konnte ich der Verlockung nicht wiederstehen und jedesmal eine große qualitative Enttäuschung:/
    Die Jeans von asos Home Label stinken nach Chemie, die Schuhe nach Plastik. Der typische mief, der einem entgegen schlägt wenn ich mich primark Läden nähere. Ihr berichtet von grüner Mode und zugleich von billig ware im Designer Stil. Ich würde mir wünschen ihr könntet auf eurem Blog eine Linie, ein Statement oder der gleichen verfolgen. Doch anscheinend geht es bei euch janes doch nur um Konsum. Ihr gebt für viele Leserinnen Impulse, wenn nicht sogar Vorbilder. Darüber solltet ihr dringend nachdenken !!!! Denn auch ihr prägt unsere Welt und ihr zukünftiges aussehen – also bitte.

    Antworten
  2. Nike Jane Artikelautor

    Liebe Carls Daughter,
    bitte schreib doch dein eigenes Blog und mache es dort, wie du es für richtig hältst.
    Wir finden es genau so richtig, aus Gründen, die wir schon häufig auf den Tisch gebracht haben.
    ASOS ist übrigens eines der Unternehmen, die sich stets um Verbesserungen bemühen, zum Beispiel mit der Asos Africa Linie: http://www.thisisjanewayne.com/news/2016/02/03/short-news-des-tages-mit-pernilles-neuem-blog-veja-haute-couture-sophia-loren/

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *