Labelwatch // The Attico –
das neue Label von Giorgia Tordini & Gilda Ambrosio

29.02.2016 um 10.16 – Mode

the attico

Man nehme zwei italienische Stilikonen mit medialer Superpower im Gepäck, garniere das Ganze mit einem Hauch vergangenheitsgeschwängertem Charme und bediene sich Lieblingsmaterialien wie Samt, Satin und Spitze – schon ist es fertig, das Erfolgsrezept der Streetstyle-Ikonen Giorgia Tordini & Gilda Ambrosio, das vergangene Woche in Mailand zum allerersten Mal der Presse vorgestellt wurde. „We wanted to bring robes out to the street,“ und sind wir mal ehrlich: Diese zwei italienischen Grazien hätten so ziemlich alles vorstellen können, man hätte sich auf sie gestürzt. Mode aus Mailand ist sowas von zurück und mit The Attico (engl. Penthouse) dürften die Streetstyle Ikonen Giorgia TordiniGilda Ambrosio genau jetzt voll ins Schwarze treffen.

Der erste Schwung ihrer Kreationen dreht sich um das Slip Dress, das hauchzart anmutende Unterkleid, mit dem sie die volle Ladung Weiblichkeit zurück auf die Straße holen wollen. Wir finden Samtkreationen in Petrol oder Purpur, Spaghettiträgerleibchen, die so schön anmuten, dass sie für das Schlafzimmer definitiv zu schade sind und dramatische Spitzenträumchen, die ohne zweimal zu überlagen, gleich bei uns daheim einziehen dürften. Mit dem zweiten Schwung wollen die Zwei dann auch noch unsere vier Wände in die Vergangenheit katapultieren – und die Chancen stehen gut, dass ihnen das auch gelingen dürfte:

Während wir am Wochenende also jede Ecke des Internets abgegrast haben, um ein paar Infos mehr für euch aufzustöbern, The Attico selbst bislang allerdings eher spärliche Infos säht, wurde unsere Suche wenigstens bei Instagram ein klein wenig mehr belohnt. Dort findet ihr unter dem Hashtag #TheAttico ein paar Bilder der Präsentation sowie die volle Ladung Inspiration des Labels.

The Attico Website
Auf Instagram folgen

5 Kommentare

  1. Lena

    Das wären ja auch super Kleider zum „obendrauf ziehen“, das weiße über einen schicken Rolli z.B., das wäre sicher schick. Meins ist es nicht, aber ich bin auch absolut kein Kleid-Mädchen. aber gibt viele, die das gut tragen können und da gefällt mir das sehr.

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *