Tiny Test // Die extra warmen Schlafsäcke von aden + anais

01.03.2016 Allgemein, Im Test

Manchmal komme ich mir mit meinen Dreien vor wie ein Kapitänin von einem dieser Riesengefährte, die täglich über die raue Ostsee schippern: Täglich lotse ich einen mal mehr, mal weniger schwer beladenen Kahn durch seichte Gewässer und wieder durch meterhohe Wellen. Ihr könnt es euch vorstellen: An manchen Tagen ist schon morgens die Fahne auf Sturmwarnung gehisst – aber lassen wir das. In der Regel dümpelt der Kahn nämlich meist ganz entspannt durch die Kanäle: Passiert Schleusen und Brücken, während ich als Kapitänin auf meiner Brücke stehe und wie ein Luchs beobachte, was am Uferrand so alles passiert, um am Ende jeden Tages mit meinem Schiff im Heimathafen zu stranden. Wo wir auch schon bei der Königsdisziplin in meinem Fach angekommen wären: Mit viel Geduld und noch mehr Ruhe, muss der Kahn im engen Hafenbecken zum Stillstand gebracht werden. Anker werfen und Taue am Pier festzurren, während mich freche kleine Möwen kreischend umkreisen. 

aden anais 5

Weg vom Schiff, zurück in die Realität. Wovon hier die Rede ist? Vom allabendlichen Trubel aka unserem ganz normale Abendprogramm aka unserem Ritual. Essen vorbereiten, gemeinsam Brote vertilgen und alles vom Tag ausplaudern. Manchmal passiert’s schon hier: Der erste verliert die Nerven, weil der Tag viel zu lang und das Essen völlig falsch war. Kurzum: Es wird erzählt, gelacht und angepöbelt.

Jeden Abend suchen sich die drei kleinen Kerle, nach dem Zähneputzen und Schlafanzuganziehen, die ihre Geschichte aus und der gemütliche Teil des Abends beginnt. Alle ins große Bett, Decke, Schlafsäcke und ein Haufen Bücher dazu. Während die zwei Großen schon genau wissen, wie das mit dem Schlummern so funktioniert, hat der kleinste Kerl jetzt ein klein wenig Hilfe im Gepäck: Einen neuen Kuschelsack, der die Sache mit dem Einschlafen ganz muckelig unterstützt: Der extrawarme Schlafsack von aden + anais – und zwar diesen hier.

aden anais 1

Zur Geburt von jedem Kind haben wir diese wunderschönen Tücher aus Baumwollmusselin geschenkt bekommen und alle drei benutzen sie auch heute noch. Grund genug, auch das neueste Produkt aus dem amerikanischen Hause mal genauer unter die Lupe zu nehmen – denn das Zauberwörtchen heißt: Cozy Plus.

Seit längerem gibt es von aden + anais nämlich auch Schlafanzüge, Decken und Schlafsäcke mit unterschiedlichen Prints, alle herrlich weich und muckelig warm. Da alle Kinder nachts echte Frostbeulen sind, musste immer ein besonders warmer her. Kerlchen Nummer Drei ist seit Tagen jedenfalls im Himmel, will den Schlafsack morgens gar nicht mehr ausziehen und läuft stundenlang mit seinem neuen Partner durch die Wohnung – und auch zum Vorlesen muss der Sternchentraum schon angezogen werden.

aden anais 2

 

Das Besondere an dem Schlafsack:

Er fühlt sich tatsächlich extra weichen an, punktet durch die vier Lagen des zu 100 Prozent atmungsaktives Baumwoll-Musselins und hilft, die eigene Körpertemperatur zu halten und sie über Nacht zu regulieren. Ersetzt selbstredend die Decke. Bester Nebeneffekt: Musselin ist sehr strapazierfähig und schenkt den Kleinen trotzdem ganz viel Bewegungsfreiheit.

Das kleinste Kind will übrigens seit einem Jahr dieses Buch in Dauerschleife vorgelesen bekommen.

aden anais 3 aden anais

Noch ein paar Hard Facts:

Ein vorgewaschener Cozy Plus-Schlafsack aus Musselin

Warm: TOG-Bewertung von 2,5 (Maßeinheit für den Wärmewiderstand von Textilien)
und Außenschicht aus 100% Baumwolle

Praktisch: Reißverschlüsse am unteren Ende und an den Seiten für einfaches An- und Ausziehen

Druckknöpfe an den Seiten helfen, den Schlafsack noch besser an die Größe der kleinen Kuschler anzupassen

Sicher: ersetzt lose Decken – für eine sichere Nachtruhe

Kuschelweich: wird mit jedem Waschen weicher

wird für eine Raumtemperatur von 15 bis 21 Grad Celcius empfohlen

Cozy Plus Schlafsäcke sind in den Größen S-XL

aden anais 4

– Das Produkt wurde uns für den Test zur Verfügung gestellt – 

4 Kommentare

  1. meta

    Wir hatten den Schlafsack auch im letzten Winter und ich würde ihn nicht wieder kaufen. Obwohl er sehr weich, kuschelig und warm war hat mich besonders gestört das die Knöpfe oben immer aufgegangen sind sobald sich mein Sohn etwas mehr bewegt hat. Ich habe diese dann dann oben zusammengenäht um den Schlafsack noch weiter nutzen zu können. Meiner Meinung ist da nicht mitgedacht worden. Außerdem ist der Schlafsack ganz schnell innen gerissen. Der Preis rechtfertigt leider nicht das man ständig ausbessern und wieder zusammennähen muss.

    Antworten
    1. Malin

      Hi Katja,
      I think the monkey on the image might be made by a Peruvian womens collective. They are sold at (among others) at Kollwitzstr Saturday mornings. I love them too!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related