Buch-Tipp // Der Mama Styleguide

15.03.2016 Allgemein, Buch

Als Janine Dudenhöfer und Jules Villbrandt vor rund acht Monaten in meiner Wohnung standen und von ihrem Buchprojekt erzählten, hatte ich um ehrlich zu sein, keinen blassen Schimmer davon, worum es in ihrem neuen Mama Styleguide gehen sollte. Ich wusste bloß, dass ich eigentlich ein Problem mit Moderatgeberbüchern und Stylingregeln, mit Do’s und Dont’s mit Must haves und all dem anderen Quatsch hatte und niemandem unter keinen Umständen irgendetwas diktieren wollte. Wie auch? Ich war in meiner 32 Schwangerschaftswoche und fühlte mich selbst ein klein wenig überfordert in meiner damaligen Situation. Und trotzdem machte ich mit, weil mir schwante, dass das hier ganz anders laufen sollte: Während Jules also locker aus der Hüfte heraus Bilder von mir und meiner Wohnung schoss, plauderte ich mit Janine über meine heimlichen Schwangerschaftsretter, Vorfreuden, Minimizer, meine Intuition und erfolgreich betriebene Realitätsverweigerung – und hatte einfach noch immer keine Ahnung, wie dieser Mama Styleguide genau aussehen sollte.

Seit dem Wochenende halte ich mein Exemplar nun endlich in den Händen und wisst ihr was? Seither platze ich vor Stolz: Weil Janines und Jules Herzprojekt so unfassbar großartig geworden ist, weil ich meine eigene kleine Schwangerschaftserinnerung im Buchformat halte UND neben so tollen anderen Mamis und Papis in einem Buch meine Geschichte teilen durfte. Ein Mama Styleguide – oder sagen wir: Ein Geschichten-Buch mit ganz realen Stories, das mehr als bloß irgendein Ratgeber sein will, alles sein darf, aber vor allem rein gar nichts muss <3

Die neue Müttergeneration? Eine Liebeserklärung auf 240 Seiten

Processed with VSCOcam with a6 preset Processed with VSCOcam with a6 preset Processed with VSCOcam with a6 presetVerantwortlich für die Illustrationen ist übrigens Rainer Metz.

Um eines ganz klar zu unterstreichen: Hier geht’s nicht um einen kluger Besserwisser auf 240 Seiten, hier lassen uns ganz verschiedene Frauen in ihren Alltag – und der ist alles, von aufgeräumt bis chaotisch, ganz schön liebenswert bis vom Fleck weg zum Verknallen. Und na klar, berichtet jede Mama von ihrem Lieblingsteil, aber die Vielfalt zeigt ziemlich schnell, dass genau das, jede Frau selber finden wird. Hier geht’s um Tipps und Tricks, keineswegs um ein Diktat – von Mamis für Mamis UND PAPAS bittesehr <3

Mehr Zeitzeugnis als stilistischer Zeigefinger

Processed with VSCOcam with a6 preset

Processed with VSCOcam with a6 preset Processed with VSCOcam with a6 preset Processed with VSCOcam with a6 preset

Und was sagt die Autorin selbst über ihr Buch?

Klar geht es im Mama Styleguide um Mode. Welche Basics sich beispielsweise während Schwangerschaft und Stillzeit gut machen. Und was man davon noch in den Alltag mit Kleinkind rüberretten kann.
Dennoch soll das Buch kein klassischer Ratgeber sein und auch kein in Schönheit sterbendes Artefakt. Es sind vielmehr Portraits spannender Frauen, die uns für eine kleine Runde lang in ihre stinknormale Alltagsachterbahn einsteigen lassen. Zu perfekt, zu inszeniert, zu gewollt ist zum Scheitern verurteilt. Denn wir alle wissen doch: Die Mama Realtität knipst den schönen Schein oft von ganz alleine aus. Und man sieht Müttern in Anwesenheit ihrer Kinder auch schlicht und ergreifend an, dass der Alltag eine gewisse Funktionalität, aber auch Einfallsreichtum erfordert.

Der Mama StyleGuide – ab sofort im Handel und online beim Knesebeck Verlag <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related