The Sunday Club – Die besten Brunch-Rezepte

21.03.2016 um 9.44 – allyoucaneat

maria_sophia_hendricks_NT_low-99

Sonntage, das sind die Tage, an denen man im Bett bleibt, Pizza bestellt und teils stolz, teils voller Scham an die Ereignisse der letzten Nacht denkt. Sonntage sind gemütlich, sie tragen oft noch das Makeup der letzten Nacht und Jogginghosen, Sonntage sind aber oftmals eine Sache nicht: glamourös. Zugegeben, man MUSS auch nicht immer glamourös sein. Jogginghosen sind super und kaum etwas ist so befriedigend, wie sich während der 6. Folge LOVE gedankenverloren Mascarakrümel aus dem Auge zu pulen.

maria_sophia_hendricks_NT_low-29

Aber es geht eben doch auch noch anders: Wieso nicht einmal einen luxuriösen private Sunday Club in edlen Morgenmänteln und mit den feinsten Speisen veranstalten? Denn auch so kann ein Sonntag aussehen: Klassische Brettspiele, gutes Essen, beste Gesellschaft und anregende Gespräche. Klingt erst einmal ungewöhnlich, fetzt aber sehr! Die Racker von Hendrick’s Gin nennen das Sunday Club und die Idee dahin ist so einfach, wie genial: Leute, redet wieder mehr mit einander, trefft euch, genießt gutes Essen und fantastische Drinks und passt auf, dass der Hund nicht dem Bacon vom Tisch klaut. Und so kam es, dass sich an einem ganz gewöhnlichen Sonntag in Berlin pünktlich um Gin o’clock 6 Freunde trafen, die Morgenmäntel um die verfeierten Körper schlungen, es sich so richtig gut gehen ließen und ganz nebenbei den wohl besten Brunch-Drink der Welt erfanden: Gin Mimosa, Eigenkreation der Hausdame, von dem Gästen mit Applaus und Lauten der Entzückung gewürdigt. Und weil es so schön einfach ist, gibt es für euch auch gleich das Rezept:

Gin Mimosa

50ml Hendrick’s Gin
15ml Zitronensaft
90ml Orangensaft

maria_sophia_hendricks_NT_low-44

Alles mit Eis gut kühlen (beispielsweise in einer Teekanne) und mit Gurke servieren. Klingt komisch, ist aber voll gut. Irre einfach, irre gut.

Die Frage, die sich als Gastgeberin bei so einem Event allerdings stellt, ist, was gibt’s zu Essen? Ein Full English Breakfast schien etwas zu glamourös, weswegen wir lieber einen beliebten Klassiker neues leben einhauchten: Aus Eggs Benedict mit Speck wurden Full English Eggs Benedict, mit Wurst und Tomaten. Klingt erst einmal etwas komisch, schmeckt aber verdammt gut und macht so einiges her auf dem Teller.

Full English Eggs Benedict
4 Personen

4 Eier
2 Toasties
1 Avocado
1 Bratwurst
8 EL Hollandaise Sauce
Essig

Toastie im Toaster rösten. Bratwurst in der Pfanne anbraten, abkühlen lassen, in Scheiben schneiden und fertigbraten. Hollandaise erwärmen und mit Zitrone und Hendrick’s Gin verfeinern. Die Eier in Essig-Wasser pochieren und auf den vorher mit Avocadoscheiben belegten Brötchen anrichten. Mit Hollandaise und Kräutern garnieren, dazu Feldsalat mit Tomaten servieren.

maria_sophia_hendricks_NT_low-63

Als leichtere Alternative wurden Eier im Glas mit Gurkensalat gereicht. Diese Variante entpuppte sich auch als wesentlich unkomplizierter in der Herstellung, also perfekt zu Gastgeber, die keinen Bock haben, den ganzen Tag in der Küche zu stehen:

Eier im Glas mit Gurkensalat
4 Personen

1 Gurke
8 Eier
5 EL Hendrick’s Gin
40g Butter
Saft einer halben Limette
Geröstete Brot-Sticks
Salz
Pfeffer

Eier 6 Minuten weich kochen und parallel mit einem Schäler von einer Gurke dünne Streifen abschälen. Mit Gewürzen und Gin abschmecken. Eier in ein Glas geben, kleines Stück Butter dazu und mit Gurkensalat und Brot-Sticks dekorieren. In unserer Variante haben wir glutenfreies Bot verwendet, das neigt zwar zum Krümeln, geschmacklich ist es allerdings top.

maria_sophia_hendricks_NT_low-87

Ein Drink darf bei keinem Sunday Club Brunch fehlen, nämlich der Red Snapper. Nicht zu kräftig, nicht zu langweilig – am Sonntag dreht sich alles um die ausgewogene Balance:

Red Snapper

45ml Hendrick’s Gin
90ml Tomatensaft
15ml Zitronensaft
5ml Ruby Port
Tabasco
Worcester Sauce
Salz
Pfeffer
Gurke
Selleriestange
Bacon

Alle Zutaten in einem Longdrink-Glas auf Eis verrühren, nach Belieben würzen, mit einer Gurke, Sellerie und Bacon garnieren und genießen.

maria_sophia_hendricks_NT_low-23

Was fehlt sonst noch für einen perfekten Sunday Club? Ganz klar, Brettspiele sind unerlässlich und sorgen für die gute Stimmung. Mit diesen Tricks wird euer Brunch garatiert ein Erfolg:

maria_sophia_hendricks_NT_low-40Macht es euch schön: Blumen, angenehmes Licht, gute Musik verwandeln jede Studentenbude in einen edlen Sunday Club.

maria_sophia_hendricks_NT_low-70Nehmt euch Zeit: Redet, lacht, spielt oder chillt einfach nur zusammen. Lasst das Handy in der Jackentasche und erfreut euch an den Gesprächen. Politik, Weltgeschehen und Sport, Gossip, Klatsch und Tratsch – beim Sunday Club wird kein Thema unbeachtet gelassen.

maria_sophia_hendricks_NT_low-8Macht euch schön: Mottos sind ja immer so eine Sache, aber in diesem Fall absolut sinnvoll. Edle Morgenmäntel versetzen euch in eine andere Zeit der Dandys und gemütlich sind sie auch. Win!

Vielen Dank an Herr von Eden für die tollen Morgenmäntel. Fotos von Brae Talon.

– In Kooperation mit Hendrick’s Gin –

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *