INTERIOR //
10 (+1) Wünsche im März

22.03.2016 um 14.08 – Wohnen

shopping interior

Ich besaß einst ein kleines taubenblaues Sofa aus Samt, das mir stets ein treuer Buchclub-Kumpane war, doch irgendwann hatte ich mich satt gesehen an dieser optischen Süße und tauschte das Stück WG-Erinnerung gegen ein dänisches Walnuss-Exemplar mit gelbem Bezug ein, das ich bis heute hüte und beschütze wie meinen Augapfel. In einem geplanten Anfall von erzwungenem Erwachsenwerden investierte ich pünktlich zur Geburt meines Sohns Lio in ein zweites, monströses Familienmodell aus grauem, dicken Stoff. Robust ist es, solide, und: Volle Möhre langweilig. Natürlich sieht der steingraue Berg mit bunten Kissen bestückt recht adrett aus, sogar schön, die Optik ist also nicht einmal das Problem, wohl eher die fehlenden Emotionen. Denn auch, wenn ich dem blauen Täubchen nach ein paar Jahren überdrüssig war, war es doch ganz große Liebe. Es ist, als hätte ich das prickelnde, warme Abenteuer gegen einen Urlaub im Schwarzwald eingetauscht. Dort kann es sicher auch ganz wunderbar sein, aber eben nicht atemberaubend wunderbar.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich überlege gerade hin und her, ob ich unseren Vernunfts-Kumpel von Bolia gegen ein samtiges (und nachhaltiges!) Tannengrün von made.com eintausche. Nochmal richtig auf die Kacke hauen quasi, bevor ich am Ende noch zum vom Bauch- zum Kopfmenschen mutiere. Geburtstag habe ich übrigens auch bald – die vier Keramik-Schalen dort oben stehen deshalb schon längst auf meiner heimlichen Wunschliste. Und noch mehr:

Rattan Stuhl // Hübsch
Samt Sofa // Made.com
Marmor Kerzenständer // BoConcept
Vase // House of Dotcity
Beistelltisch // Table Morrocan
Keramik Schalen // House of Dotcity
Goldener Blumentopf // H&M Home
Bambuslampe // Heimelig
Poster // Dry Things
Magnetische Posterleiste // Side by Side
Korb // Serax
Ananas // Lys Vintage

8 Kommentare

  1. Mila

    Das Sofa sieht in der Tat superb aus, aber willst du wirklich ein Sofa kaufen, auf dem du kein einziges Mal gesessen hast? Und da man aus UK bestellt, ist ja auch das eventuelle Zurückschicken nicht ganz ohne hassle. Also mir wäre das nix. Wir sind auch gerade auf der Suche nach einem neuen Sofa und ich habe echt gemerkt, dass Probesitzen für mich ein Muss ist. Die Optik muss stimmen, klar, aber der Komfort ist doch gerade bei einem Lümmelmöbel nicht zu unterschätzen. Kennst du eigentlich Sitzfeldt? Die haben einen Showroom in Kreuzberg, Engeldamm. Tolle Sofas in hervorragender Qulität, keine Massenware , in Europa hergestellt und die Preise sind für so ein langlebiges Stück voll in Ordnung (und natürlich auch abhängig vom gewählten Bezug). Die Auswahl an Stoffqualitäten und -farben ist groß!
    https://www.sitzfeldt.com/

    Antworten
      1. Mila

        Na wenn du drauf gesessen hast und den Stoff in real live gefühlt und gesehen und für schnafte befunden hast – go for it!! Ist optisch ein tolles Teil.

        Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *