INTERIOR & INSPIRATION //
Der Bolia Trendguide für den Frühling

29.03.2016 um 12.56 – Wohnen

bolia

Streng genommen ist meine Wohnung viel zu klein für uns drei und unsere Habseligkeiten, ständig zu unaufgeräumt und gleichzeitig eigentlich auch viel zu teuer. Aber umziehen? Wer sich auf dem Berliner Wohnungsmarkt auch nur 5 Minuten seines Lebens herumgetrieben hat, der wird wissen, dass genau das gar kein leichtes Unterfangen ist. Also wieder ausmisten – und genervt mit den Augenrollen. Zufriedenheit in den eigenen vier Wänden wird sich bei mir wohl niemals einstellen, denn nachdem das Wohnzimmer einst mein Lieblingsraum war, verlagert sich das Ganze nun wieder in die Küche, weil das einst gemütliche Zimmer eben doch gar nicht so gemütlich ist. Meine Güte, immer was Neues. Und diejenige, die davon am allermeisten genervt ist, bin ich selbst. Verstauungsmöglichkeiten müssen her, ebenso wie noch mehr Gemütlichkeit – um der Sache mit der Unzufriedenheit auch schnell wieder den Garaus zu machen. Hand aufs eigene Herz: Nicht die Möbel sind Schuld, sondern meine Fähigkeit, Dinge überall liegen zu lassen und in kürzester Zeit ein heilloses Chaos anzurichten.

Für den Post-Ostern-Aufräum-Impuls sorgte heute allerdings Bolia und der neueste Trendforecast für den Frühling 2016: Drei Oberthemen sollen Orientierung im Wohnwahnsinn geben und machen dreifach Lust auf „schöner Wohnen“ Impulse. Also ran an die Unordnung:

Bolias drei wichtigsten Themen im Interior-Bereich.

Geometrie

geometrie

Grüntöne

gruen

grueen1 gruuuuen gruuuen grueen

Craft

craft sofa craaaft besteck

INTERIOR & INSPIRATION //
Der Bolia Trendguide für den Frühling

  1. Stina

    Liebe Sarah, au ja, immer her mit den, wie Du sagst, „Verstauungsmöglichkeiten“! Vielleicht mal ein Extra-Text und Tipps für chronisch Unordentliche und/oder Menschen mit wenig Platz?

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *