OUTFITS //
4x Zwischendurch

18.04.2016 um 11.47 – Outfit Wir

outfits nike van dintherIch würde mir am liebsten eine Ananas auf den Kopf setzen vor Freude darüber, dass der Regen uns bald am Allerwertesten kann, go Frühling, ich weiß, du schaffst das, los! Aber darum geht es hier jetzt gar nicht und eigentlich auch sonst um nichts, mit Ausnahme von gleich vier Outfits, die mich durch die vergangene Woche brachten, auffällig ist daran vor allem meine neu entdeckte Schwäche für Karl Lagerfelds Alptraum, der Jogginghose. Bloß ist besagtes Modell gar nicht mal so unschick und noch dazu ein Alleskönner, der mir nicht nur bei diversen Meetings zur Seite stand, sondern auch beim Dandy Diner Opening. War übrigens wirklich, wirklich lecker, und noch besser: Ist gleich mir ums Eck, nämlich auf der Karl Marx Straße 9 in Neukölln.

Und jetzt, 4 x (fast) Alltag:

Dieses Kleid ist mein allerliebstes Lieblingskleid, ich bräuchte eigentlich kaum mehr und bin seit Monaten auf der Suche nach einem Zwilling – bisher erfolglos, hier stimmt nämlich allesalles, sogar die Ballonärmel, die man hier leider nicht sehen kann. Gefunden habe ich es im vergangenen Jahr in Brooklyn. Der tollste Vintage- und Interiorladen dort: People of 2morrow.

IMG_2217Jacke: Diesel ( von 2014) // Kleid: Vintage (People Of 2morrow) // Gürtel: Gucci

Nachdem die Samstagnacht des vergangenen Wochenendes ein paar Stunden schlafloser wurde als gedacht, lief ich irgendwann im Morgengrauen und von zwitschernden Vögeln umgeben durch Neukölln, als dort plötzlich eine kleine Nachbarschafs-Geschenke-Kiste auf dem Bürgersteig herum stand. Die Weste habe ich eingepackt – danke, liebes Universum.

IMG_2555Weste: 2nd Hand // Bluse: thanks to Weekday // Hose: thanks to Paige (hier in schwarz) // Schuhe: Nike (ebay) // Tasche: Chanel

Außerdem wurde ein älteres Jacken-Schätzchen neu entdeckt, das gute Stück stammt nämlich aus der Herrenabteilung von Diesel. Dazu trage ich Spaghettiträger zur Monster-Bluse. Und Sweatpants, klar.

Processed with VSCO with a9 presetTop: Weekday // Bluse: thanks to Weekday // Hose: thanks to Paige (hier in schwarz) // Schuhe: Sandro Paris // Jacke: Diesel (von 2014)

Gestern beim Mint & Berry Flower Market, mit – ic hhabs schon auf Snapchat erwähnt – den Mobbing-Opfern Nummer Eins in meinem Schuhregal:

Processed with VSCO with c1 preset
Jacke: Vintage // Bluse: thanks to Mint&Berry // Hose: thanks to Mint&Berry // Schuhe: Céline // Tasche: Chanel

Und dann bleib mir kurz nach meinem Geburtstag nochmal so richtig die Spucke weg. Danke, Bally und Anita Hass, von Herzen. Wird schon ganz bald ausgeführt!bally anita hassTasche: Thanks to Bally x Anita Hass

5 Kommentare

  1. Susanna

    Ach Nike, diese Schnabelschuhe sind wirklich gewöhnungsbedürftig. Aber an dir gefällt mir einfach alles 😀 Außerdem solange du dich darin wohl fühlst, ist alles palletti :) Soll ja schließlich jeder das tragen, worin er sich wohl fühlt!

    Grüße, Susanna
    _________________________________
    http://www.susannavonundzustil.de

    Antworten
  2. no rii

    Huhuuu das Kleid mit der Jacke sieht klasse aus, kann verstehen dass du das am liebsten immer tragen willst. Kannst du noch zeigen mit welchen Schuhen du das Kleid kombinierst.

    Antworten
  3. Maria

    Das Schlangenleder auf der Bally-Tasche ist daneben. Wer weiß, wie das produziert wird und es trotzdem noch trägt hat kein Herz. Traurig!

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *