Outfit // Head-to-Toe
in Tannengrün

25.04.2016 um 10.03 – Outfit

Sarah JaneThisisjanewayne3

Ich war schon immer eher das Bollermädchen, statt die körperbetonte Nudel, was daran liegen mag, dass ich mich immer mehr für uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und Gemütlichkeit entschied und das Spiel mit den Silhouetten liebte. Weite Hosen, weite Oberteile und am besten relativ flatterig. Die verschobene Mitte spielte mir genauso in die Karten, wie der einstige Culottes-Trend, der noch immer hartnäckig versucht, die Skinny abzulösen. Mittlerweile versuche ich zunehmend, meine Comfort Zone zu verlassen, übe mich an bunten, verspielten oder knatschengen Geschichten und liebe es, herumzuexperimentieren ohne selbst immer 100prozentig davon überzeugt zu sein. Ausprobieren statt resignieren, über den Tellerrand schauen und dabei trotzdem einem Credo zu folgen: Ich ziehe mich für mich an, nicht für irgendeinen Burschen, nicht für irgendwelche Erwartungen, noch um Teil dieser oder jener Gang zu sein. Was vorteilhaft ist – und was nicht, das entscheide ich, und niemand sonst auf diesem Planeten. Wer legt schon auch fest, was uns schmeichelt oder nicht?

Immer wieder kehre ich allerdings zum Bollerlook zurück, zur Wuchtbrumme, wie es hier dann und wann auch gern mal genannt wird – und liebe es. So wie vergangenen Freitag während der Press Days.

Buff, da bin ich: Mal schwer und unbeweglich, wieder leichtfüßig und tanzend. Mein tannengrüner Press Days Look bringt diese Liebe wohl auf den Punkt: Super weit, leicht beschwingt und 100 Prozent Sarah. Manchmal ist’s in der Comfort Zone eben doch am schönsten. Ausprobiert wird dann einfach morgen wieder.

Jacke: Henrik Vibskov, Shirt: Comme des Garçons Play,
Hose: COS, Schuhe: Mango, Tasche: thanks to Closed.

Sarah JaneThisisjanewayne1 Sarah JaneThisisjanewayne5 Sarah JaneThisisjanewayne6 Sarah JaneThisisjanewayne7 Sarah JaneThisisjanewayne4 Sarah JaneThisisjanewayne2

7 Kommentare

  1. JIL EDG

    diese hose -> big love. ich mag dein credo, was wir tragen, tragen wir für uns, egal was die anderen sagen :) du siehst ganz wunderbar aus.

    Antworten
  2. Anna

    Aber hallo. Die Hose ist sowas von toll und steht Dir famos gut. Da scheiden sich bestimmt die Geister. Aber ich stimme Dir total zu. Man selbst muss das Kleidungsstück lieben und ich finde es großartig.

    Antworten
  3. Sabrina

    also wenn man so zart gebaut ist, kann man auch bollerlook tragen! ich liebe jedes einzelne stück deines outfits u wenn sowas tolles bei rauskommt, dann hat der mut sich gelohnt :)

    Antworten
  4. Ann

    Die Farbe der Hose finde ich super, der Schnitt ist weniger meins. ABER „Ausprobieren statt resignieren“ – Das schreibe ich mir ganz dick hinter die Ohren! Tolles Credo :)

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *