OUTFITS // Zwischendurch

26.04.2016 um 13.39 – Outfit Wir

outfit this is jane wayne

Mammamia, was ist denn mit der Wolkensuppe los da draußen, da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt und auch das allmorgendliche Ankleiden bereitet keinen Spaß mehr, wenn man ständig zwiebeln muss. Im Fast-Mai! Ich halte es dieser Tage also ganz schlicht, im roten Pulli samt Socken und Monks. Ende vergangener Woche konnte man noch sockelfrei gehen, zum Beispiel während der Press Days. Da trug ich unter anderem einen Running-Gag in Blaumann-Optik und kombinierte zitronengelbe Loafer dazu. Auch eine neue alte Lieblingskombi: Leoparden-Schuhe zum roten Gürtel. Und jetzt nochmal schnell der Outfit-Alltag der vergangenen Tage auf einen Blick:this is jane wayne outfitsPress Days. Shirt & Jeans: thanks to MIH Jeans (oder hier!) // Schuhe: Sergio Rossi (ähnliche hier) // Clutch: thanks to Chanel (hier auf Vestiaire Collectivethis is jane wayne outfitZuhause. Pullover: Yorn // Tuch & Schuhe: Vintage (ähnliche Monks in schwarz hier) // Jeans: thanks to Citizens of Humanity (abgeschnitten) // Tasche: Gucci Soho Bag (ähnliche hier)
this is jane wayne outfitSchon etwas länger her, vor dem Ora. Mantel: By Malene Birger // Pullover: thanks to Closed // Jeans: Acne Studios // Babouches: Céline
this is jane wayne outfit

Büro-Alltag: Jeans: thanks to Weekday // Rolli: Weekday // Schuhe: Acne Almas // Gürtel: Gucci

TAGS:

4 Kommentare

  1. Nico

    Oh, die Alma Boots!! Da bin ich auf der Jagd, also falls sie jemand in 40 verkaufen möchte… 😉

    Antworten
  2. Fritzi

    Schöööön! Besonders das Outfit mit dem roten Pulli und das mit den Leo Boots… Ok, mir fällt grad ein, dass ich noch ein paar Schwangerschaftspfunde verlieren muss 😉

    Antworten
    1. Nike Jane Artikelautor

      Fritzi, du Schlingel! Niemand muss Schwangerschaftspfunde verlieren, wir sind doch alle schön, ob nun dünn, dick, dazwischen, schräg oder pfeilgerade. Ich bin ein ganz schlechtes Beispiel, ich weiß, aber nicht verrückt machen lassen von all den Storchbeinen da draußen, bittebitte! Lieber die eigene Schönheit feiern, die hat nämlich rein gar nichts mit der Kleidergröße zu tun <3

      Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *