Fair Friday Wishlist // Vorfreude bei Hagel und 6 Grad: Faire & nachhaltige Swimwear

This is Jane Wayne - Julia Jane - Fair Friday WishlistStimmt schon. Wenn ich meinen Kopf jetzt mal ein Stückchen nach rechts bewege und aus dem Fenster schaue, wird mir und meinem vorbeugenden Erkältungstee bewusst: Zur Zeit bleibt für Bikini, Einteiler und Co. nur der Gang ins Hallenbad oder die Kreditkarte muss für einen Intercontinental-Flug herhalten. Während draußen also die unbeständige Laune des Aprils wütet, versuche ich mich wenigstens virtuell auf den anstehenden Sommer vorzubereiten.

Mittlerweile ist die Variation an fairer und nachhaltiger Bademode so groß geworden, dass man doch tatsächlich Schwierigkeiten hat, sich zu entscheiden. Dieses Jahr träume ich von folgenden Modellen und ignoriere einfach die sich aufdrängende Frage, wie ich bitteschön mit meiner Hautfarbe einen rosafarbenen Badeanzug tragen soll.

Von rechts nach links findet ihr in der Collage:

Rosafarbener Badeanzug von Vaute besteht zu 78% aus recycelten Teppichfasern und wird in New York gefertigt. Zur Zeit gibt es auf die gesamte Swimwear Preorder-Rabatt <3

Bikini von Margaret and Hermione besteht aus recyceltem Polyamid und wird in Europa produziert. Hier seht ihr das Top No. 02  kombiniert mit dem Botton No. 03 

Goldfarbener Bikini von Cali Dreaming Made in L.A.

Schwarzer Badeanzug von Vaute

Wende-Badeanzug von Cali Dreaming

Bikini mit Federn-Muster von Daiva Made in Europa

Kaleidoskop Badeanzug von Cali Dreaming

Bikini mit Sternen und Mond von Vaute 

Bandeau-Top von Cali Dreaming

Weißer Bikini von Amara aus recycelten Materialien, hergestellt in einer umweltfreundlichen Fabrik in NYC

Weitere faire und nachhaltige Swimwear-Labels findet ihr hier (Auswahl):

Emobi 

Mymarini

Faherty

Elle Evans 

Auria 

Araks 

Luz 

Indigo Sage 

Green Lee 

Vitamin A 

Coming Soon: Swimwear Collection von Anekdot

Mehr von

Related