Weekend Reads // Mit der Kampfzone „weiblicher Körper“, Beyoncé & der Suche nach der großen Liebe

29.04.2016 um 10.17 – Buch

weekend reads

Eine kleine feine Leseleiste zum Wochenende, die gerne im Kommentarfeld ergänzt werden kann. Damit uns weder Unterhaltsames, noch Wichtiges entgeht:

ZERSTÖRT DAS ARBEITSLEBEN UNSERE FREUNDSCHAFTEN?

Manche Menschen über 30 prophezeien, dass der Freundeskreis mit den Jahren immer weiter schrumpft. Steht uns das allen bevor? Mehr bei Edition F.

ZU DICK, ZU DÜNN, ZU NACKT, ZU ANGEZOGEN // 

Dicke Frauen sollen keine engen Kleider tragen, Mütter nicht im Café stillen. Der weibliche Körper ist Kampfzone. Hier lang!

SUSTAINABLE OR SUPERFICIAL? // 

Was hat sich in der Modeindustrie nach den Fabrikeinstürzen und -Bränden wirklich geändert? Nicht viel, erklärt Lucy Siegle bei Business of Fashion.

#SOSINDWIRFRAUENWIRKLICH // 

Sie sind im Alter ihrer Kundinnen, mögen Pink und knackige Sprüche: Wie feministische Designerinnen die „Girl Power“ wiederbeleben. Danke, Isabel Leonhardt!

DIE AFD ALS MÄRTYRER IM BAD DER MEINUNGSFREIHEIT //

Viele reden darüber, wie radikal die AfD ist. Der Partei könnte kaum etwas Besseres passieren. Denn die Stigmatisierung entlässt die AfD-Protagonisten aus der Pflicht, über die konkreten Auswirkungen ihrer Ideen sprechen zu müssen. Stets von neuem anhebende, raunende Grundsatzdebatten sind ihre liebste Übung. Ein Kommentar.

VOM LAUFSTEG GELERNT //

Gut angezogen ist nicht der, der die schönsten Kleider besitzt. Danke, Claire!

WIRD FACEBOOK DONALD TRUMP VERHINDERN? //

Die Frage, ob sich ein Netzkonzern in die Präsidentschaftswahl einmischen und diese manipulieren könnte, ist nicht akademisch: Für Facebook wäre das ein Leichtes, und intern wird es längst schon diskutiert. Wie soll das gehen? Mehr weiß die FAZ.

WÄRE DIE VAGINA DOCH EIN AUTO // 

Der neue Gesetzentwurf zum Sexualstrafrecht ist so dürftig, dass er peinlich ist. Auch 2016 ist das Auto eines Menschen in Deutschland besser geschützt als seine sexuelle Selbstbestimmung. Eine Kolumne von Margarete Stokowski.

WARUM WIR JETZT WENIGER AIRBNB-ANGEBOTE FÜR BERLIN FINDEN // 

Airbnb hat zahlreichen Anbietern von Wohnungen gekündigt. Doch das macht das Unternehmen nicht ganz freiwillig. Der Berliner Senat will stärker gegen Anbieter von illegale Ferienwohnungen vorgehen. Mehr bei Bento. Und: Wie Menschen auf Airbnb diskriminiert werden bei Jetzt.de.

GIBT ES NOCH DIE GROßE LIEBE? //

Millionen Menschen suchen heutzutage online einen Partner. Können sie glücklich werden? Arne Kahlke, einst Chef von Parship und Elitepartner, ist sich nicht sicher. Hier lang geht es zum Interview.

BOY TALK – WIE DU DIE PERIODE DEINER FREUNDIN ÜBERSTEHST //

Wird ein bisschen zu sehr der Rosa-Hellblau-Stigmatisierung gerecht, spricht uns aber trotzdem aus dem Herzen. Ein bisschen Mimimimimi wird ja wohl erlaubt sein. Mehr lesen bei Between Cities.

WE NEED TO TALK ABOUT BEYONCÉS LEMONADE // 

Lemonade is not comfortable or entertaining. It is not meant to be. It is a wake up call. Mehr bei Man Repeller.

GALLERY WEEKEND BERLIN GUIDE //

Vom 29. April bis 01. Mai findet in Berlin wieder das alljährliche Gallery Weekend statt – hier gibts alle wichtigen Daten.

TRAILER – SNOWDEN //

Vergesst James Bond, „Snowden“ kann auch Action. Sagt zumindest der erste Trailer. Mehr hier.

TAGS:

4 Kommentare

  1. Leonie

    Wär ich doch nur so konsequent und würde mir die Weekend Reads fürs Wochenende aufheben. Bittere Realität: Ich bin Freitag Nachmittag bereits fertig und freue mich demnach schon wieder auf die nächste Runde kommende Woche 😀

    Happy Weekend euch Girls!

    Leonie
    http://www.allispretty.net

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *