Short News // Mit Rihanna x Dior,
#Germansoftness, Berlin Fashion Film Festival

31.05.2016 um 9.11 – Allgemein

short news

Alle News der vergangenen Tage auf einen Blick, die unter keinen Umständen verpasst werden sollten – darunter u.a mit Hayashis Modefilm, dem Fashion Film Festival, #Germansoftness und einer Ladung „Fair Fashion“. 

MODEFILM //
Hayashi Fashion Film

Kerstin, wir liebenliebenlieben dich <3 Und dass sie jetzt ganz offiziell Frankfurts coolste Socke ist, beweist die Modenudel und Shopbesitzerin in ihrem allerneuesten Modefilm. Und deshalb ist unsere Message mit diesem Film ganz klar: Don’t give a fuck!! Sei du selbst, lebe wie du willst und versuche, nicht allen zu gefallen. Mach, was dir Spaß macht. Jage keinen Bildchen hinterher, sondern höre auf deinen Bauch. Willst du heute Abend wirklich ausgehen oder mal alleine die Gedanken ordnen? Willst du wirklich die perfekte Figur oder macht dir die Pizza mit dem Freund abends so viel Spaß, dass der Verzicht gar nicht so viel Sinn macht? Brauche ich immer so viele Menschen um mich oder schaue ich lieber mal nach innen und denke nach, bevor ich das 10. Champagnergläschen kippe und Smalltalk halte? Fragen, die ich mir mit jedem Jahr mehr stelle. Bei Journelles erfahrt ihr mehr über die Idee hinter dem Modefilm. Girls don’t give a f*ck. Jawohl!

Hayashi Girls from Kerstin Goerling on Vimeo.

PERSÖNLICHES //
Why I don’t wear Make up

It all started when the founder of a website, who I had just recently met, cc’ed me on an e-mail correspondence with his assistant. He was trying to introduce us and in doing so, made the mistake of not deleting their previous conversation thread. I scrolled down and noticed that he’d confirmed to her that I was “verrrrrrrry funny. Smart, too.This made me feel wonderful. But as I kept reading, there it was. “She is ugly as fuck tho. Truly a man repeller.” Warum Leandra Medine kein Make-Up benutzt und wie sie darauf reagiert hat, erfahrt ihr hier. Oldie but goldie.

leandra

LOOKBOOK //
WEEKDAY High Summer Collection

Inspiriert von der Geometrie der Großstadt heißt es bei WEEKDAY diesen Sommer: In Erinnerungen schwelgen und an nichts anderes als weiße Sandstrände und hellblaues Salzwasser denken. In stofflichen Träumen heißt das so viel wie: Asymmetrischen Mustern treffen architektonische Drapierungen. Die Kreationen, Kleider, Zweiteiler und Blusen schmiegen sich mal voluminös, mal kantig um den Körper. Sanftes Patch Work in Blau, Beige und Weiß und ein sattes Rot sind dabei WEEKDAYS Farben der Stunde, die uns gestressten Großstädter durch den verrückten Alltag katapultieren sollen. Funktioniert <3

BEHIND THE SCENES //
Beim Shooting von Gvyn

Palmen, das kühle, azurblaue Wasser im Pool und Sonne pur. Ein Hauch Instant Summer Mood gibt’s heute dank Gvyn. Das 2014 gegründete Label der Berlinerin Ulrike Seeber kreiert Taschen, die sich durch minimalistisches Design und Qualität auszeichnen. Ein Amuse-Gueule auf die aktuelle Kollektion gefällig? Et voilà: Behind the Scenes Material vom Lookbook-Shoot:

FASHION FILM FESTIVAL //
Young talents & best movies

Nächste Woche geht das Berlin Fashion Film Festival in die bereits fünfte Runde. Der alljährliche Wettbewerb kürt die besten Filme aus der Mode- und Werbebranche und ist zugleich Plattform für internationale Newcomer. Noch mehr Infos & Tickets gibt’s hier.

Scratch’n’Sniff - Nominated for Direction and Best Film - Lifestyle -Scratch’n’Sniff – Nominated for Direction & Best Film

CRUISE COLLECTION //
Louis Vuitton Cruise 2017

Nicolas Ghesquière bewies in Rio de Janeiro am vergangenen Wochenende einmal mehr, warum er den Titel Artistic Director derzeit tragen darf: die französische Lebensart trifft auf die Vitalität Brasiliens, auf Multikultur, Freiheit und urbanen Futurismus. Zusammen mit Freunden des Hauses wie Alicia Vikander, Catherine Deneuve, Jaden Smith, Alessandra Ambrosio, Isabeli Fontana und Miroslava Duma zelebrierte Louis Vuitton die perfekte Symbiose aus Mode und Architektur in Oscar Niemeyers entworfenem Kunstmuseum in Niterói. Das Video der Show fast die visuellen Highlights knackig zusammen:

SCHÖNER SCHLAFEN //
Mit Muun: German Softness

Wir Deutschen sind präzise, pünktlich, fleißig, effizient. Wir haben die besten Ingenieure, produzieren die besten Maschinen und entwerfen die geradlinigste Architektur. Sachlich, zuverlässig, kühl. Doch wir können auch soft. Wenn das nicht mal eine Herleitung aus dem Bilderbuch ist, die uns da derzeit von Litfaßsäulen entgegenblinzelt. Und weiter heißt’s im Text: muun präsentiert die softe Seite deutscher Ingenieurskunst. Intelligentes Design made in Germany gepaart mit einer geballten Dosis Komfort. Bauhaus at its softest. Mit so viel Ironie im Gepäck und einem ziemlich erfolgreichen Selbsttest können wir euch muun tatsächlich nur ans Herz legen: 100 Tage testen oder gleich in den nächsten muun Store und Probe liegen.

STORE OPENING //
Sunspel eröffnet in Berlin

1860 gegründet gehört Sunspel noch immer zu den verlässlichen Partner, wenn’s um Basics geht – und ab sofort kann man sich genau davon auch in Berlin überzeugen. Auf der Alten Schönhauser Straße eröffnete der erste Berliner Store, der sich durch seinen luftigen Charakter ratzfatz in einen Ausstellungsraum für Events verwandeln lässt. Vorbeischauen empfohlen.

sunspel

SCHMUCK //
Acne Studios Schmuckkollektion

Acne Studios geht unter die Schmuckdesigner – und das ziemlich erfolgreich: Ohrringe, Ringe & Ketten sind allesamt mit Natursteinen versehen. Eine großartige Fortsetzung mitsamt schöner Kampagne. Hier geht’s zur Linie.

acne

SHOPPING //
11 Berliner Stores für nachhaltige Kleidung

Unsere Kollegen von „Mit Vergnügen“ sind durch Berlins Straßen gezogen und haben ihre 11 liebsten Stores für nachhaltige Mode zusammen gestellt: Darunter unsere Liebsten von Folkdays, Konk und Loveco. Alle Stores findet ihr hier. Über eure Ergänzungen freuen wir uns natürlich in den Kommentaren.

titel5FOLKDAYS_MilenaZwerenz-5-von-7-680x454

FASHION WEEK BERLIN //
Der vorläufige Schauenplan

Tatatata, sie kündigt sich wieder an: Die MBFWB steht in den Startlöchern und öffnet am 28. Juli seine Pforten ENDLICHENDLICH wieder in den Räumlichkeiten des Erika-Hess-Eisstadions. Zum 19. Mal zeigen die deutschen Designer, was sie drauf haben – so das Versprechen. Wir hoffen allerdings inständig, da kommen noch ein paar Kandidaten zu. Der vorläufige Schauenplan ist nämlich noch arg zurückhaltend und fern von fast allen Lieblingen.

Mit dabei sind auf jeden Fall:

0039 ITALY, ACHT. GRADUATE SHOW & EXHIBITION DER HFK BREMEN, ANJA GOCKEL, DAWID TOMASZEWSKI, „DESIGNER FOR TOMORROW“ BY FASHION ID – THE AWARD SHOW HOSTED BY ALBER ELBAZ & THE SHOW OF DFT WINNER 2015 MAREIKE MASSING, DIMITRI, DOROTHEE SCHUMACHER, GREENSHOWROOM, GUIDO MARIA KRETSCHMER BERLIN, I’ VR ISABEL VOLLRATH, IRENE LUFT, KILIAN KERNER, LAURÈL, LENA HOSCHEK, MINX BY EVA LUTZ, PHILOMENA ZANETTI, REBEKKA RUÉTZ, RIANI, SPORTALM, STEINROHNER, THOMAS HANISCH, TOMCSANYI IN COOPERATION WITH HUNGARIAN EMBASSY UND VANESA KRONGOLD.

MODE //
Das Capemädchen „See you in Texas“

Capes gehen eben, aber schöne Capes sind rar gesät. Wie gut, dass es das Cape Mädchen gibt, das uns mit ihrem schnörkelosen Designs immer wieder um den Finger wickelt. Texas heißen die neuesten Kreationen der Berlinerin – und die eignen sich sowohl im Schnee also auch easypeasy zum drüberwerfen, wenn die Nacht mal wieder länger und lauer werden. Made in Italy und aus feinster Lammwolle. Bei Interesse schreibt ihr dem Cape Mädchen einfach flott eine E-Mail. Mehr Infos gibt’s außerdem hier.

TECHNIK //
Das iPhone 8 wird bruchsicher

Das 7er iPhone ist noch nicht da, schon geht’s ums 8er. Zum zehnjährigen Jubiläum 2017 des Smartphones soll’s also richtig knallen, so MEEDIA. Und plötzlich ist Apple wieder eine 100-Dollar-Aktie. Alle Infos gibt’s hier.

ANTWORT AUF GAULAND & FREMDENHASS //
„Wir sind vielfalt“

Mit seiner Boateng-Aussage „Die Leute finden ihn als Fußballspieler gut. Aber sie wollen einen Boateng nicht als Nachbarn haben“ griff AfD-Vize Alexander Gauland nicht nur den Bayern-Verteidiger an, sondern gleich die ganze Nationalmannschaft an. „Wir sind vielfalt“ – ein Video, eine Antwort.

GEMEINSAME SACHE //
Dior x Rihanna

Nunja, über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, aber diese Kollaboration spaltet auch unser Office. Die Hard Facts: Rihanna und Dior haben sich nach ihrer ersten, erfolgreichen Liaisonein erneutes Mal zusammen getan. Das Ergebnis? Futuristisch, farbig und mit hochglanzpolierten Bügeln versehen. Ab Juni zu kaufen.

SHOPPING //
Kauf dich glücklich

Pumps & Bomberjacke.

kaufdich

VORGEMERKT //
Berlin: Mode, Musik & Filterkaffee

Es ist wieder Zeit für den Filter Market – und das bedeutet: Eine Handvoll großartiger Shops, adrette DJs und das Filterhouse versorgen euch am kommenden Sonntagnachmittag mit Snacks, Getränken – und natürlich fairer Mode, Vintage-Stücken oder hangemachtem Schmuck. Wo müsst ihr hin? Hier hin.

160605_Filter_Market_Facebook-01

2 Kommentare

  1. Anna

    Ihr lieben Janes,
    danke für den Hinweis zur Mit Vergnügen Liste. :)
    Da fehlt aber schaufensterscheibenglasklar der größte Schatz Berlins, was faire und nachhaltige und halt auch modische Mode angeht: Möon in der Schönleinstraße!
    Das wollt ich nur schnell hinzugefügt haben. <3

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *